Bitcoin gekauft für $100 Mio.! Große Investmentgesellschaft enthüllt massives BTC-Investment

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Das institutionelle Interesse an Bitcoin und Kryptowährungen ist ungebrochen. Nun hat eine israelische Investmentgesellschaft enthüllt: Sie hat Bitcoin gekauft im Wert von $100 Millionen Dollar.

Allerdings wurden die bereits im Dezember 2020 gekauften BTC nicht eisern gehodlt, sondern im Februar gewinnbringend verkauft, wie Gilad Altshuler, Co-CEO und Gründer des Unternehmens erklärt:

„Die $100 Millionen-Investition wurde zu $200 Millionen, und von den $200 Millionen haben wir bereits etwa ein Drittel verkauft.”

Man erwäge allerdings abhängig von der Preisaktion zusätzliche Bitcoin-Käufe. Es sei eine neue Investition für das Unternehmen gewesen, zudem habe es „ein paar Monate“ gedauert, bis man alle relevanten Genehmigungen beisammengehabt habe.

Die Firma verwaltet rund $65 Milliarden, der Bitcoin-Kauf macht also lediglich 0,3% des Gesamtvermögens aus.

Norwegischer Milliardär wird Bitcoin-Bulle

Die vielzitierte institutionelle Annahme – also die Entwicklung, dass zahlreiche Unternehmen (wie MicroStrategy oder Tesla) Bitcoin kaufen, z.B., um sich vor der Dollar-Entwertung zu schützen –, ist präsenter denn je.

Die israelische Investmentgesellschaft folgt auf zahlreiche andere Institutionen, die Bitcoin kaufen. So hat beispielsweise vor kurzem auch Kjell Inge Røkke, ein norwegischer Milliardär und Gründer der Ölfirma Aker ASA, über $59 Millionen in BTC investiert.

Røkke ist überzeugt: Bitcoin könne eines Tages “der Kern einer neuen monetären Architektur” werden, sein Preis “Millionen von Dollar” erreichen.

Doch wer ist der neue Bitcoin-Bulle auf dem Markt? Die Aker ASA ist eine norwegische Holding mit Unternehmenssitz in Oslo, sie hält Investitionen im Offshore-, Fischerei-, Werft- und Konstruktionsbereich.

Darüber hinaus hat Kjell Inge Røkke kürzlich die Seetee AS gegründet – ein Krypto-Investmentunternehmen. Laut Røkke seien die in Bitcoin investierte Summe ein „Betrag, den wir mit der Zeit deutlich erhöhen wollen“. Der Bitcoin-Investor: „Unsere Strategie ist es, zu hodln“.

Seetee plant, sich anfänglich auf vier Bereiche zu konzentrieren:

1. “in Bitcoin investieren und ihn besitzen”

2. “Beitritt zur Bitcoin- und breiteren Blockchain-Community und Aufbau von Partnerschaften mit führenden Akteuren”

3. “die Einführung von Bitcoin-Verifizierungsverfahren”

4. “der Aufbau und die Investition in Innovationsprojekte und Unternehmen im Bitcoin- und Blockchain-Ökosystem”

Insgesamt also durchaus bullishe Nachrichten für Bitcoin und das breitere Krypto-Ökosystem.

Zuletzt aktualisiert am 13. März 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNFT-Mania – neuer Bericht: Diese NFT-Plattform könnte am meisten vom Boom profitieren
Nächster ArtikelVerdächtige Aktivitäten: Krypto-Börse Binance wird von US-Behörden untersucht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz