Coinbase-Mitbegründer bullish: Die Menschen sollten Dogecoin nicht unterschätzen

0

Einem Krypto-Pionier zufolge werden 90% aller NFTs wertlos sein – DOGE hingegen sollte man nicht unterschätzen.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Die Geschichte von Dogecoin hat der Krypto-Sphäre verdeutlicht, warum man ein gutes Meme nicht voreilig aufgeben sollte, erklärt Coinbase-Mitbegründer Fred Ehrsam in seinem Interview mit Emily Chang bezüglich DOGE.

Anzeige

Coinbase, die größte Kryptobörse der USA, hat ihre Anfänge in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in San Francisco – nachdem Ehrsam Brian Armstrong in einem Bitcoin-Forum kennengelernt hatte.

Drei Hauptzutaten, um Krypto zu verstehen

„Damals schien es eine verrückte Idee zu sein”, so Ehrsam, gelernter Informatiker und Ingenieur und “Hardcore”-Gamer aus Leidenschaft, der 2012 seine Position im Devisenhandel bei Goldman Sachs aufgab, um sich Kryptowährungen zu widmen und das Unternehmen aufzubauen.

„Die Geschichte muss noch geschrieben werden”, so Ehrsam – und dass “Krypto ein nuanciertes Thema ist und es möglich ist, dass die USA Krypto falsch verstehen“.

Dem Unternehmer zufolge ist Krypto die nächste Internet-Großchance für die USA. Er missbilligt auch nicht, dass die Regulierungsbehörden das Thema angehen und die Risiken minimieren. Ersham befürchtet jedoch, dass China die USA an der Krypto-Front schlagen könnte und sieht das letzte Durchgreifen gegen das Mining im Land als eine Gelegenheit für andere, aufzuholen.

Neben dem wirtschaftlichen Potenzial von Krypto könne die Branche den USA zudem bezüglich der „Quadratur des Kreises“ in Internet-Privatsphäre-Fragen helfen.

NFTs? „90% werden wenig bis keinen Wert haben“

Im Jahr 2017, als sich „die Türen öffneten” und Ethereum (ETH) deutlich machte, dass Blockchain-basierte Anwendungen möglich sind, entdeckte er eine “ganz neue Grenze” und verließ Coinbase, um zusammen mit Matt Huang seine eigene Blockchain-Investmentfirma Paradigm zu gründen.

„Krypto ist sein eigenes Kaninchenloch”, erklärt Ehrsam und ergänzt, dass Paradigm drei Hauptaspekte verfolgt: neues digitales Geld, neues Finanzsystem und eine breite Internet-Anwendungsplattform.

Er sieht das NFT-Marktvolumen allerdings schrumpfen und sagt, “90% werden wenig bis gar keinen Wert haben“. Die Technologie selbst bezeichnet er aber als extrem wertvoll, und die „wenigen Überlebenden“ könnten fundamentale Bausteine für die weitere Entwicklung bleiben. Ehrsam:

„Ich behaupte, dass 90% der produzierten NFTs in drei bis fünf Jahren wahrscheinlich wenig bis gar keinen Wert mehr haben werden. Das Gleiche könnte man allerdings auch über die frühen Internetfirmen in den späten 90er Jahren sagen.“

Der Unternehmer scherzt: NFTs haben es für Krypto-Insider und Nerds wirklich offensichtlich gemacht, dass der Rest der Welt sich noch mehr um Kunst, Kultur und Musik kümmert als angenommen.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWORLD, TOMO und PHA Kurs-Prognosen: Wie hoch steigen die 3 Coins mit Bull-Run-Potenzial?
Nächster ArtikelBitcoin richtungslos bei $35k – was braucht der Bull-Run jetzt für die Fortsetzung?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 4 =