Der „Musk Effekt“ – wie Elon Musks Tweets den Krypto-Markt beeinflussen

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Elon Musk hat auf Twitter über 47 Millionen Follower. Damit erreichen seine Tweets viel Aufmerksamkeit. So viel Aufmerksamkeit, dass sie in der Lage sind, den gesamten Markt zu bewegen und damit sogar einen Einfluss auf die Welt der Casinos wie NetBet Games haben. Die Zusammenhänge zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag auf.

Die Twitter-Aktivität von Elon Musk

Auch wenn Elon Musk selbst behauptet, dass seine Tweets über Krypto Witze seien, so haben sie trotzdem einen riesigen Einfluss auf die Menschen, die sie lesen, und beeinflussen damit den Markt für Kryptowährungen stark. Dies zeigt sich auch, wenn man die Aktivitäten am Markt kurz nach seinen Tweets beobachtet.

Genau dies hat Lennart Ante vom Blockchain Research Lab in Deutschland gemacht und damit den sogenannten „Musk Effekt“ anhand spezifischer Twitter-Ereignisse aufgezeigt. Hier sind einige davon:

  • Am 20. Dezember 2020 twitterte Musk, „Bitcoin sei sein Safe Word“ und „Bitcoin ist fast so blöd wie Fiat-Geld“. Obwohl nach diesen Tweets keine messbare Veränderung des Handelsvolumens festgestellt wurde, so ist der Bitcoin-Preis doch um rund 1,7 Prozent zurückgegangen.
  • Ebenfalls am 20. Dezember 2020 hat Elon Musk seine Twitter-Bio verändert und ein einziges Wort notiert: Dogecoin. Dabei betrug das durchschnittliche Handelsvolumen von DOGE/USDT in den 30 Minuten vor dem Ereignis etwa $ 1.942 pro Minute mit einem Durchschnitt von 9 Trades pro Minute. In den 30 Minuten nach dem Tweet lag das durchschnittliche Handelsvolumen pro Minute bei etwa $ 299.330 mit 775 Trades pro Minute, so Ante.
  • Am 28. Januar 2021 wiederum postete Musk ein Bild über Dogecoin, was dazu führte, dass rund vier Stunden danach der Dogecoin-Preis fast um das Vierfache gestiegen ist, um danach wieder fast 50 Prozent des Höchststandes zu verlieren.
  • Am 29. Januar 2021 hat Musk dann seine Twitter-Bio zu Bitcoin geändert, worauf der Bitcoin-Preis um $ 6’000 angestiegen, dann um $ 2’000 gesunken ist, um schließlich wiederum um $ 2’000 zu steigen. Während dieser Zeit stieg das Handelsvolumen zudem um das Vierfache.

Was Musks Tweets für Anleger bedeuten

Wenn man nun bedenkt, dass Elon Musks Twitter-Aktivität meist einen nachweisbaren Effekt auf den Marktpreis verschiedener Kryptowährungen hat, könnte man als Anleger den Schluss ziehen, sich bei der eigenen Investitionstätigkeit an diese Tweets zu halten.

Doch das wäre gar etwas einfach. Wir empfehlen Ihnen als Anleger zusätzlich auf folgende Punkte zu achten:

  • Beobachten Sie die Handelsaktivität vor dem Tweet und schätzen Sie aufgrund dessen die Volatilität des Marktes ein. Gemäß Antes Studie ist die Auswirkung von Musks Tweets größer, wenn vorher eine niedrige Handelsaktivität vorhanden war. Ist die Handelsaktivität hingegen sowieso schon hoch, haben die Tweets von Musk weniger Auswirkung.
  • Ebenfalls ausschlaggebend ist das Timing. Antes Studie folgend, gibt es ein Zeitfenster, in dem die Tweets von Musk einen Effekt zeigen. Es kann sowohl zu früh als auch zu spät sein, um darauf zu reagieren.

● Bedenken Sie zudem, dass nicht alle Tweets von Musk einen positiven Effekt auf den Marktpreis haben. Es kann sowohl zu positiven als auch zu negativen Auswirkungen auf den Preis der entsprechenden Kryptowährung kommen.

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelConsenSys sammelt $ 65 Millionen unter anderem von JPMorgan und Mastercard
Nächster ArtikelTezos testet neuen Konsens-Algorithmus Tenderbake

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

10 − sieben =