Die Bitcoin-Bullen trampeln wieder: Was sagen Analysten jetzt für BTC voraus?

0

Das Wochenende war für Krypto-Investoren von eher bearisher Preis-Aktion geprägt. Nach Tagen massiver Marktvolatilität erlebten die Krypto-Märkte einen intensiven Rückgang, der BTC und nahezu sämtliche Altcoins in der Top 100 taumeln ließ.

Die plötzliche Schwäche überraschte Trader und Analysten und löste Sorgen über den weiteren Verlauf des aktuellen Runs aus. Zwischenzeitlich ist es den Bitcoin-Bullen allerdings gelungen, die Kryptowährung Nummer 1 zu pushen – und neue Allzeithochs scheinen in absehbarer Zeit möglich.

Anzeige
krypto signale

Verschiedene Branchenteilnehmer sind deshalb zuversichtlich, dass es von hier aus zügig weiter nach oben geht.

Was Analysten bei Bitcoin jetzt erwarten

Der pseudonyme technische Chartist HornHairs (@CryptoHornHairs auf Twitter) kommentiert: Er sieht Bitcoin diese Woche gut positioniert, um wieder auf über 50.000 Dollar zu steigen. Er sieht BTC in den nächsten Tagen bei $52K. HornHairs an seine mehr als 50.000 Follower:

„Der Markt sieht bereit aus für einen Erleichterungs-Sprung diese Woche.“ Seine Preisziele: $52k $BTC, $1.7k $ETH.

Andere stimmen überein und glauben ebenfalls, dass die Krypto-Märkte kurzfristig das Schlimmste hinter sich haben und jetzt ein guter Zeitpunkt ist, Bitcoin zu kaufen.

Besonders bullish in diesem Zyklus ist Profi-Trader Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL). Daran hat sich auch durch Bitcoins jüngsten Rückgang nichts geändert. Poppe sieht BTC in diesem Zyklus auf bis zu 450.000 Dollar steigen, Ethereum bis 17.500 Dollar. Über Bitcoins jüngste Schwäche schreibt er:

„Selbst in dieser Korrektur ist der Abfluss von #Bitcoin von den Börsen immer noch stark. Das bedeutet, dass die Leute ihre Bitcoin kaufen, um sie in einem kalten Lager als Investitionsvehikel zu halten und diese nicht verkaufen. Wir sind noch früh.“

Auch Mike Novogratz, CEO der Krypto-Management-Firma Galaxy Digital, hat seine bullische Preisprognose für Bitcoin wiederholt. Da immer mehr Institutionen Bitcoin kaufen, prognostiziert Novogratz, dass sich der Preis pro BTC mehr als verdoppeln und bis Ende 2021 100.000 Dollar erreichen wird. Novogratz:

“Es fühlt sich so an, als würden wir uns ein wenig in diesem 50.000-Dollar-Bereich konsolidieren, gefangen [zwischen] 42.000 und 60.000 Dollar, aber dann ist die nächste große Etappe hinauf zu 100.000 Dollar, und es würde mich überhaupt nicht überraschen, wenn wir bis Ende des Jahres die Hundert knacken.”

Die nächsten Tage dürften einen Einblick darin vermitteln, wie realistisch diese Prognosen kurz- und mittelfristig sind.

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEtsy-CEO bearish: Bitcoin ist “nicht bereit”, ein Zahlungsmittel zu werden
Nächster ArtikelTop-Trader aktualisiert Bitcoin-Preis-Prognose, sieht BTC im März bei $80.000

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.