Enjin Coin (ENJ) Kurs-Prognose: Gaming-Token mit Bull-Run-Potenzial?

0

Wieder ist eine Kryptowährung parabolisch im Preis gestiegen: Enjin Coin (ENJ) konnte in den letzten 24 Stunden rund 50% zulegen, gleichzeitig ging das Trading-Volumen durch die Decke – 405% Steigerung im Vergleich zum Vortag. Nun sieht sich ENJ natürlich entsprechendem Widerstand gegenüber. Kurzfristig bleibt es also spannend für den Coin. Doch was gilt mittel- und langfristig? Wir sagen: Was ist Enjin Coin (ENJ)? Wieso ist Enjin Coin besonders? Wie lauten die Kurs-Prognosen für Enjin Coin?

Jetzt ENJ bei capital.com kaufen

Krypto und Gaming – Raketentreibstoff?

Der pseudonyme Branchenbeobachter @Altcoinbuzzio gibt seinen mehr als 100.000 Twitter-Followern aktuell (nicht fundierte) Preisziele für verschiedene Coins aus, darunter auch Enjin Coin (ENJ). Er nennt $100 bei ENJ, $200.000 bei BTC, $10.000 bei ETH. Ausgehend von aktuellen Preisen wäre das eine x54-Wertsteigerung für ENJ, der Inbegriff des „moonens“ also.

Anzeige

Trader @LomahCrypto hält es für wahrscheinlich, dass Enjin Coin die jüngsten Gains wieder verliert, sobald auch Bitcoin sich zurückzieht. Kurzfristig könnte sich also eine gute Einstiegsmöglichkeit ergeben.

Der pseudonyme Analyst @mule_trading erwartet bei ENJ einen Anstieg auf $10 – „bald“.

Was ist Enjin Coin (ENJ)?

Enjin Coin (ENJ) ist ein Ethereum-basiertes Cross-Chain-Gaming-Projekt von Enjin, das darauf abzielt, virtuelle Online-Spiele mit dezentralen Technologien zu integrieren. Bei Enjin handelt es sich um ein seit 2009 existierendes Unternehmen mit einem ganzen Ökosystem von miteinander verbundenen, Blockchain-basierten Gaming-Produkten. Das Flaggschiff von Enjin ist das Enjin Network – eine Social-Gaming-Plattform, über die Nutzer beispielsweise Clans erstellen, chatten und virtuelle Item-Stores hosten können.

Enjin bezeichnet sich als die “größte Gaming-Community-Plattform online”. Über 250.000 Gaming-Communities und 18,7 Millionen registrierte Spieler soll Enjin bereits haben. Das Projekt besteht aus dem Enjin Coin und verschiedenen Software Development Kits (SDKs), die Entwickler z.B. in Spiele integrieren können.

Entwickelt wurde der Enjin-Token speziell für die Videospiel-Industrie. Das Ziel der Entwickler: Enjin Coin soll die am besten nutzbare Kryptowährung für die Spiele-Branche werden. Die Einbindung der Blockchain in Gaming-Ökosysteme soll dabei insbesondere helfen, die hohen Gebühren und Betrugsversuche zu reduzieren, die im Umgang mit virtuellen Gütern immer noch alltäglich sind.

Spieleentwickler haben mit Enjin die Möglichkeit, In-Game-Items auf der Ethereum-Blockchain zu tokenisieren. Enjin nutzt hierbei Enjin Coin (einen ERC-20-Token), um die digitalen Assets zu speichern, die über die Plattform ausgegeben werden. Der Coin erlaubt es somit, Gegenstände mit realem Wert zu kaufen, verkaufen oder zu traden.

Spieler können so beispielsweise ein und denselben Gegenstand übergreifend in verschiedenen unterstützten Spielen verwenden. Spiele-Entwickler haben außerdem die Möglichkeit, eine beliebige Währung zu erstellen, die dann durch den Enjin-Token gesichert wird.

Enjin Coin (ENJ) auf dem Samsung Galaxy S10

Erstmals angekündigt wurde Enjin Coin im Jahr 2017, 2018 folgte bereits der Mainnet-Start. Bullish wurde es für Enjin Coin dann 2019: Da wurde bekannt, dass Enjin Coin auf dem damals nagelneuen Samsung Galaxy S10 vorinstalliert sein wird. Die Nachricht machte ENJ schlagartig einem breiteren Publikum bekannt.

2021 erhielt Enjin Coin dann am 19. Januar als erste Gaming-Kryptowährung vom japanischen Verband für virtuelle Währungsbörsen JVCEA das grüne Licht fürs Trading. In der offiziellen Ankündigung heißt es hierzu:

“Enjin Coin wurde von der JVCEA zugelassen und wird an der Börse Coincheck gelistet. Damit ist er der ersten Gaming-Token, der für den Gebrauch in Japan zugelassen ist.”

Japan gilt als einer der wichtigsten Spiele-Märkte der Welt, auch für Enjin ist er von großer Bedeutung. Hier will das Unternehmen sein Geschäft im Gaming-Bereich weiter ausbauen – unabhängig von den Marktbedingungen.

Enjin-CEO Maxim Blagov über Japan als Innovationstreiber:

“Von Super Mario über Pokémon bis hin zu Final Fantasy – Japan ist die Heimat von bahnbrechenden Spielen, die einen ewigen Platz in der Popkultur innehaben. Die japanische Kultur der Innovation deckt sich direkt mit der von Enjin. Wir glauben, dass einige der besten Blockchain-Spiele der Welt aus der japanischen Spieleindustrie kommen werden, und wir werden ihnen dabei helfen, diese leistungsstarke Technologie optimal zu nutzen.”

Mittlerweile arbeitet Enjin mit bedeutenden Unternehmen der IT- und Gaming-Branche zusammen, darunter Größen wie Samsung, Unity und PC Gamer.

Wer steckt hinter Enjin Coin (ENJ)?

Enjin wurde 2009 von CEO Maxim Blagov und CTO Witek Radomski als Community-Plattform für Spieler gegründet. Blagov kümmerte sich um die kreative Leitung des Unternehmens, Radomski war für die technische Entwicklung der Produkte verantwortlich.

Auf die Blockchain-Technologie aufmerksam wurde Blagov erstmals 2012, als er von Bitcoin (BTC) Wind bekam. Kurze Zeit später begann Enjin schließlich, Bitcoin als Zahlungsoption zu akzeptieren.

Radomski ist übrigens Erfinder des ERC-1155 Token-Standards – einem Ethereum-Standard, der für die Prägung von fungiblen und nicht-fungiblen Token verwendet wird.

Was macht Enjin Coin (ENJ) besonders?

Den Entwicklern zufolge ist Enjin Coin einzigartig, weil jeder Token, der mit Enjin Platform geprägt wird, direkt mit ENJ unterlegt ist. Das verleiht den In-Game-Gegenständen reale Liquidität. Blagov stellt sich nach eigener Aussage eine Zukunft vor, in der Millionen Spieler digitale Gegenstände verwenden, die über den Enjin Coin gesichert sind.

Verschiedene Smart Contracts kommen bei Enjin Coin zum Einsatz, an die Spieleentwickler ENJ senden können, um neue, einzigartige fungible oder nicht-fungible ERC-1155-Token zu minten. Auf dem Enjin-Marktplatz können diese Token dann getradet werden. ENJ wird dabei immer rarer, da umso mehr ENJ aus dem Ökosystem entfernt werden, je mehr benutzerdefinierte Token geprägt werden.

Enjin bietet zudem ein Tool namens TopLists: Damit können Gamer Spiele, Server, Teams und andere Elemente bewerten. TopLists fungiert als dezentraler Smart Contract und ermöglicht beispielsweise Marktgebote oder demokratische Abstimmungen. Listenersteller haben einen Anreiz, ihre Liste zu bewerben und zu vermarkten, da die Ersteller Token erhalten, wenn Benutzer z.B. eine Abstimmung durchführen.

Enjin Coin (ENJ) Preisprognose 2021 – 2025

Viele Trader und Analysten halten Enjin Coin für gut positioniert, um sich innerhalb der nächsten Jahre weiter nach oben zu bewegen. Der Coin besitzt ein solides Fundament, auch die Videospielbranche besitzt enormes Wachstumspotenzial. Zusätzlich zu den eingangs erwähnten Enjin-Coin-Prognosen der Trader lauten die ENJ-1-Jahres-Kurs-Prognosen und die ENJ-5-Jahres-Vorhersagen folgendermaßen:

  • CoinCodex gibt bezüglich der Enjin Coin Preisvorhersage eine neutrale Stimmung aus: 20 Analyse-Indikatoren signalisieren bullishe Signale, 8 hingegen signalisieren bearishe Signale.
  • DigitalCoinPrice.com sieht Enjin Coin (ENJ) bis Jahresende auf $2.75 steigen. 2023 knackt ENJ dann die $4-Grenze, und bis Ende 2025 gelingt ENJ demnach ein Anstieg auf $5.58.
  • Gov.Capital rechnet ENJ eine bullishe Entwicklung aus: In den nächsten 12 Monaten wird zwar ein ENJ-Kurs von maximal $2.16 vorausgesagt. Dann gibt Enjin Coin allerdings Gas: Die 5-Jahres-Kurs-Prognose für ENJ sieht den Coin bis 2026 bei $8.20.
  • Ähnlich sieht es WalletInvestor.com: Im nächsten Jahr liegt der ENJ-Kurs der Prognose zufolge bei $2.80, doch innerhalb der nächsten fünf Jahre bewegt sich der ENJ-Preis dann mit $9.80 stramm in Richtung $10.
  • Tradingbeasts.com hält bis Jahresende 2021 einen ENJ-Preis von $2.33 für möglich. Im Verlauf des Folgejahres sind der Vorhersage zufolge jedoch keine großen Sprünge zu erwarten. Bis Ende 2023 könnte Enjin Coin dann auf $3.63 steigen, und bis Ende 2024 sind es bereits $4.25.

Jetzt ENJ bei capital.com kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Analyst Willy Woo sicher: „Der Bullenmarkt ist vollständig intakt“
Nächster ArtikelKlimaaktivisten erringen Sieg gegen Exxon, Shell und Chevron

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + drei =