„Es wird episch sein“: Warum Bitcoin-Analysten trotz des jüngsten Rückgangs bullish bleiben

Bitcoin kämpft seit 24 Stunden zwar damit, eine nennenswerte Aufwärtsdynamik zu entwickeln. Verschiedene Marktanalysten sind aber nach wie vor davon überzeugt, dass Bitcoin seinen Bull-Run fortsetzen wird. Was spricht dafür?

Analyst Crypto_Seer beispielsweise schätzt bezüglich Bitcoins aktueller Preisaktion, dass BTC von seinem aktuellen Preis aus weiter steigen wird, nachdem er sich konsolidiert hat. Dafür spreche, dass jeder Dip unter 44.000 Dollar intensiv aufgekauft wird.

Anzeige
riobet

Zu diesen Preisen könne man gut Bitcoin kaufen, so Crypto_Seer:

„$BTC sieht so aus, als ob er eine Basis vor der Fortsetzung bildet. Alles unter 44k wird immer gekauft. Ein weiterer Schub zu diesen Preisen ist ein Kauf.“

Markt-Analyst Preston Pysh sieht es ähnlich und äußert in einem neuen Interview die Prognose, dass Bitcoin bis April einen neuen Rekordwert erreichen wird. Pysh:

„Ich denke, es wird episch sein. Ich denke, der Preis zwischen jetzt und Mitte April wird massiv sein, viel mehr als die Leute erwarten. Und dann, denke ich, werden Sie durch einige natürliche Chop in der Volatilität von dort in die sechsstelligen bis Mitte des Sommers in den Herbst zu gehen. Ich denke, es wird faszinierend sein, das zu beobachten.“

Pysh zufolge werde es „lustig“, weil jeder von der Bewegung überrascht werden wird: „Was ist das? Das macht doch keinen [Sinn].’“

Das habe man bereits bei den Leuten gesehen, die Tesla-Aktien longen. Bei Bitcoin sei es genau das gleiche, „aber wahrscheinlich 10x mehr.“

Bezüglich seiner Preis-Prognose verweist Pysh auf einen Tweet, der zeigt, dass Bitcoin in zwei Monaten über 106% zulegen könnte.

„Ob es passiert oder nicht, weiß ich nicht, aber die Zeichnung, die ich neulich gepostet habe, ich glaube letzte Woche, sieht den Preis bei $95.000 bis Mitte April.“

Danach kommt es laut Pysh zu kleineren Korrekturen, die BTC womöglich auf 50.000 $ abstürzen lassen. Bis Ende Juni könnte Bitcoin laut dem Analysten dann 150.000 Dollar erreichen.

Auch wenn Pysh keine fundierte Begründung für seine Prognose liefert, so sehen andere Analysten eine ähnliche Entwicklung beim Bitcoin-Preis kommen. Das populäre Bitcoin-Stock-To-Flow-Modell beispielsweise sieht Bitcoin in diesem Bullen-Zyklus auf mindestens 100.000 Dollar, aber möglicherweise auch auf 288.000 Dollar pro Bitcoin steigen.

Da erscheint BTC bei 44.000 Dollar tatsächlich als guter Einstieg, um Bitcoin zu kaufen.

Zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.