NFT-Markt wächst: NFT-Startup OpenSea sammelt in Finanzierungsrunde 23 Millionen Dollar

Das Thema NFTs (non-fungible Token) wird immer wichtiger. Nun hat der NFT-Marktplatz OpenSea in seiner Series-A-Finanzierungsrunde 23 Millionen Dollar gesammelt, wie Devin Finzer, der CEO des Unternehmens, kommentiert.

Angeführt wurde die Runde von der Krypto-freundlichen VC-Firma Andreessen Horowitz. Mark Cuban, Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks, Angel-Investor Naval Ravikant und Metapurse (ein Fonds des pseudonymen NFT-Investors MetaKovan, der gerade für $69 Millionen die NFT-Sammlung des Krypto-Künstlers Beeple gekauft hat) haben ebenfalls in das Unternehmen investiert.

Anzeige
riobet

Nutzerzahlen explodieren regelrecht

Der Markt für NFTs sieht seit Monaten enormes Wachstum, doch erst in den letzten Wochen explodiert der Bereich förmlich. NFT-Portale verzeichnen einen enormen Anstieg der Nutzerzahlen, immer mehr NFTs werden ge- und verkauft.

Doch was sind NFTs überhaupt? NFTs kann man sich als digitale, Blockchain-basierte Sammlerstücke vorstellen. Im Prinzip kann alles möglich zu einem NFT gemacht werden, was digital verfügbar ist – Memes, Kunst, Tweets, Musikstücke und vieles mehr.

Den Zustrom an Nutzern spürt nun auch OpenSea – das Transaktionsvolumen auf der Plattform ist um das 100-fache erhöht. OpenSea wurde 2017 als ein Produkt von Y Combinator gegründet, heute ist es eine von mehreren aktiven NFT-Plattformen – wie Rarible, Superrare oder Nifty Gateway.

CEO Finzer:

„Bei OpenSea wachsen und formen wir diese Wirtschaft, indem wir den weltweit besten, größten und vertrauenswürdigsten Marktplatz für diese neue Art von digitalen Assets aufbauen. In den kommenden Jahren werden Milliarden von Menschen in den digitalen Besitz eingeführt werden, und wir haben OpenSea als vertrauenswürdigen Einstiegspunkt in diese Welt aufgebaut.“

Andreessen-Partnerin Kathryn Haun vergleicht das Wachstumspotenzial von OpenSea gegenüber Fortune zudem mit dem Erfolg des App Stores von Apple:

„Wir glauben einfach, dass es einen riesigen Markt gibt. Ich meine, schauen Sie sich Apple im letzten Jahr an. Die Leute haben für 61 Milliarden Dollar digitale Inhalte im App Store gekauft. Wir glauben nicht, dass [der NFT-Boom] albern oder nur eine Modeerscheinung ist.“

Haun räumt zwar ein, dass es „Zyklen geben könnte“. Als Krypto-Investor sei man aber daran gewöhnt, und, so ihr Kommentar:

„Wir sind für die Langstrecke dabei.“

Zuletzt aktualisiert am 19. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.