PayPal übertrifft die Gewinn Erwartungen für das erste Quartal

0

PayPal erzielte einen Quartalsgewinn von 1,22 US-Dollar je Aktie und übertraf damit die Analysten Schätzung von 1,01 US-Dollar je Aktie deutlich. Im Vergleich dazu erzielte Paypal einen Gewinn von 0,66 US-Dollar je Aktie vor einem Jahr. Diese Zahlen sind um Einmaleffekte bereinigt.

Dieser Quartalsbericht entspricht einer Gewinnüberraschung von 20,79 %. Vor einem Quartal wurde erwartet, dass das Unternehmen einen Gewinn von 1 US-Dollar je Aktie erzielen würden. In den letzten vier Quartalen hat PayPal die EPS-Konsensschätzungen viermal übertroffen.

Anzeige

PayPal, dass zur Branche “FinTech” gehört, erzielte im Quartal bis März 2021 einen Umsatz von 6,03 Milliarden US-Dollar und übertraf damit die Analysten Erwartungen um 2,29 %. Im Vergleich dazu lag der Umsatz vor einem Jahr bei 4,62 Milliarden US-Dollar.

Die PayPal Aktie legte seit Jahresbeginn um rund 6,8 % zu, während der S & P 500 um 10,9 % zulegte.

Was kommt als Nächstes für PayPal?

Während PayPal in diesem Jahr bislang eine Underperformance gegenüber dem Markt erzielt hat, stellt sich den Anlegern die Frage: Wie geht es mit der PayPal Aktie weiter?

Es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage. Aber eine verlässliche Maßnahme, die Anlegern dabei helfen kann, diese Frage zu beantworten, sind die Gewinnaussichten des Unternehmens. Dies beinhaltet nicht nur die aktuellen Erwartungen für die kommenden Quartale, sondern auch, wie sich diese Erwartungen in letzter Zeit geändert haben.

Empirische Untersuchungen zeigen eine starke Korrelation zwischen kurzfristigen Aktienbewegungen und Trends bei Revisionen der Gewinnschätzungen. Anleger können solche Trends einfach verfolgen.

Vor dieser Veröffentlichung der Ergebnisse war der Trend von Paypal günstig. Der veröffentlichte Gewinnbericht von PayPal führte bei vielen Analysten dafür, das Unternehmen mit einem “Buy” Rating einzustufen. Es wird erwartet, dass die Aktien in naher Zukunft eine Outperformance gegenüber dem Markt erzielen werden.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Schätzungen für die kommenden Quartale und das laufende Geschäftsjahr in den kommenden Tagen ändern. Die aktuelle EPS-Konsensschätzung liegt bei 1,10 US-Dollar bei einem Umsatz von 6,15 Mrd. US-Dollar für das kommende Quartal und bei 4,58 US-Dollar bei einem Umsatz von 25,65 Mrd. US-Dollar für das laufende Geschäftsjahr 2021.

Anleger sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass die Aussichten für die Branche “FinTech” auch einen wesentlichen Einfluss auf die Wertentwicklung der PayPal Aktie haben könnte.

Kryptowährung und PayPal

Dan Schulman, CEO von PayPal, wies auf Kryptowährung als wichtigsten Wachstumsmotor für das Unternehmen hin.

“Wir haben mit unseren Krypto Bemühungen eine enorme Menge wirklich großartiger Ergebnisse erzielt.” – Dan Schulman

Übersetzt von Coincierge.de

Er fuhr fort, dass die Hälfte der Krypto Nutzer ihre PayPal App täglich öffnet. Was darauf hindeutet, dass dies das Engagement der Kunden erhöht.

PayPal hat in den letzten sechs Monaten einen großen Schritt in Richtung Krypto gemacht und es Benutzern in den USA ermöglicht, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und auszuchecken.

Mit seinem Netzwerk von 26 Millionen Einzelhändlern haben die Krypto Ambitionen von PayPal das Unternehmen als Rivalen zu Coinbase, der beliebtesten Krypto-Börse der USA, positioniert.

Das Unternehmen kündigte auch Pläne an, im dritten Quartal eine „digitale Geldbörse der nächsten Generation“ einzuführen. Schulman beschrieb das Produkt als eine „personalisierte All-in-One-App, die zunehmend maßgeschneiderte und einzigartige Einkaufs-, Finanzdienstleistungs- und Zahlungserlebnisse bietet.“

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelADA – Anstieg auf $5? Warum Trader aktuell so bullish auf Cardano sind
Nächster ArtikelDell stellt seine Pläne für die Zukunft vor

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf − vier =