Rap-Legende Snoop Dogg kauft „XCOPY“-NFT auf Ethereum – für 3,9 Millionen Dollar!

0
Rap-Legende Snoop Dogg kauft „XCOPY“-NFT auf Ethereum für 3,9 Millionen Dollar

Snoop Dogg hört nicht auf mit seinen NFT-Einkäufen, seit er sich als Sammler „Cozomo de’ Medici“ geoutet hat. Nun hat der Rapper ein einzelnes NFT des Künstlers XCOPY für fast 3,9 Millionen Dollar in Ethereum gekauft.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Letzte Woche hat er sich als bemerkenswerter pseudonymer NFT-Sammler geoutet – und seitdem sammelt Rapper und Entertainer Snoop Dogg fleißig weiter. Erst vor einigen Stunden hat er fast 4 Millionen Dollar in ETH ausgegeben, um ein einziges Werk des Künstlers XCOPY zu erwerben.

Anzeige

Unter seinem NFT-Sammlernamen „Cozomo de Medici“ hat Snoop das animierte Ethereum-NFT „Some Asshole“ von XCOPY für 1.300 ETH auf dem SuperRare-Marktplatz gekauft. Das entspricht ETH im Wert von knapp 3,9 Millionen Dollar.

„Willkommen ‘Some Asshole’ in der Medici-Villa. Hoffen wir, dass er bei Nonnas Sonntagsessen höflich ist“, twitterte Cozomo kurz darauf. Und:

„Es ist mir eine Ehre, XCOPYs erstes veröffentlichtes Charakterstück & #7 Mint auf SuperRare zu erwerben.“

XCOPYs Kunstwerke haben sich in der Welt der NFT-Kunstwerke zunehmend zu einem Blue Chip entwickelt. Erst letzte Woche hat ein nicht identifizierter Käufer 1.000 ETH ($2,92 Millionen) für ein weiteres XCOPY-Kunstwerk mit dem Namen „All Time High in the City” (Allzeithoch in der Stadt) ausgegeben, so Daten von DappRadar.

Wertentwicklung von 25 ETH zu 1.300 ETH

Nach Angaben von SuperRare wechselte Snoops neues XCOPY-NFT im März für nur 100 ETH den Besitzer, was damals etwa 181.000 Dollar wert war. Davor wurde es im September 2020 für 25 ETH (etwa 8.200 Dollar) verkauft.

Ein NFT wirkt wie eine Quittung für einen seltenen digitalen Gegenstand, der durch eine Blockchain verifiziert wird. XCOPY ist zwar auf animierte Bilder spezialisiert. Ein NFT kann allerdings auch Standbilder, Videodateien, interaktive Videospiele und fast jede andere Art von digitalen Gütern darstellen.

Letzte Woche enthüllte Snoop Dogg, dass er unter dem Pseudonym Cozomo de’ Medici, seit August bei Twitter angemeldet, eine wertvolle Sammlung von NFT-Sammelobjekten zusammengetragen hat.

Cozomo besitzt in der Tat eine wertvolle Sammlung mit einem geschätzten Wert von mehr als 17 Millionen Dollar (Stand: letzte Woche) – dank des Besitzes mehrerer CryptoPunks, vieler Art Blocks NFTs und vielem mehr.

Seit seiner ersten Enthüllung hat Snoop eine Zusammenarbeit mit The Sandbox angekündigt, einem in der Entwicklung befindlichen Ethereum-basierten Metaverse-Spiel. Snoop wird einen eigens gestalteten Bereich im Spiel haben und eine private Party für NFT-Passinhaber veranstalten – einschließlich eines Konzerts im Spiel.

The Sandbox wird auch andere NFTs mit dem Thema Snoop verkaufen. Darunter spielbare Avatare, die wie er aussehen, sowie anpassbare LAND-Grundstücke, die an Snoops eigenes Gelände angrenzen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Decrypt

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel65% aller berufstätigen Amerikaner würden sich in Bitcoin, Ethereum und Dogecoin bezahlen lassen
Nächster ArtikelBNBPay – neue Kryptowährung explodiert um 255%! Ist BPAY die Zukunft des Zahlungsverkehrs?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × 1 =