Santiment verrät: Das könnte den Ethereum-Preis bald in die Höhe treiben

Das Forschungsunternehmen Santiment hat festgestellt, dass das Angebot von Ethereum auf den Krypto-Börsen auf einem 28-Monats-Tief liegt. Mit 20,1% der ETH-Reserven war die Metrik zuletzt im November 2018 auf einem ähnlichen Niveau.

Wirft man einen Blick auf die Beziehung zwischen dem Anstieg des Ethereum-Angebots an den Börsen und den Schwankungen seines Preises, sieht man: Die Rallye von ETH in den letzten Monaten entspricht einem anhaltenden Rückgang dieser Metrik.

Anzeige
riobet

Ethereum wird bei $1.808 getradet und weist im 24-Stunden-Chart eine rückläufige Entwicklung auf. In den letzten Stunden zeigt ETH jedoch einen Aufwärtstrend mit 0,3 % Gewinn, nach einer Woche mit negativer Performance.

Wenn die Kryptowährung es schafft, über dem aktuellen Niveau zu bleiben, könnte sie mehr Momentum gewinnen und den Widerstand bei $1.850 angreifen.

Woher kommt die Nachfrage nach Ethereum?

Zwei Sektoren nehmen derzeit einen großen Teil des ETH-Angebots in Anspruch. Daten von DeFi Pulse registrieren 9,4 Millionen ETH, das in DeFi-Protokollen gesperrt ist. Nachdem Ende Februar ein Rückgang zu verzeichnen war, haben ETH-Zuflüsse in dezentrale Finanzprotokolle seit dem 8. März 1,5 Millionen ETH absorbiert.

Dieser Trend setzt sich fort und zeigt keine Anzeichen für eine Abschwächung, da immer mehr Nutzer dem Sektor beitreten, um Gewinne zu erzielen oder um an der Begeisterung für Non-Fungible Token (NFT) teilzunehmen.

MakerDAO, Compound und Sushiswap halten die größte Menge an ETH mit jeweils 3 Millionen und 1,4 Millionen. Uniswap, Aave, Alpha Homora und Balancer folgen, aber nur die dezentrale Börse (DEX) hält über 1 Million ETH.

Auf der anderen Seite hat der Ethereum 2.0-Deposit-Contrakt auch eine Menge an ETH absorbiert. Im Moment hält er 3.559.362 ETH mit einem geschätzten Wert von 6 Milliarden Dollar. Laut Arcane Research gibt es seit Ende 2020 mehr institutionelle Nachfrage nach ETH:

„Der stetige Anstieg der ausstehenden ETH-Kredite. Nachdem das erste Quartal bei 5,5 % endete, wuchs der Anteil der ausstehenden ETH-Kredite in den nächsten drei Quartalen um 177 % und beendete das Jahr bei 15,5 %. Natürlich ist ein Teil dieses Wachstums auf die Preisinflation von ETH zurückzuführen.“

Eine anhaltende Nachfrage nach ETH könnte sich positiv auf den Ethereum Preis auswirken und eine Fortsetzung der Rallye bis 2021 ermöglichen. Laut ETH-Gasstation sind die Transaktionsgebühren auf der Blockchain mit 161 Gwei für die günstigste Variante wieder auf Rekordniveau.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 22. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.