So kann Bitcoin vom 200 Milliarden Dollar schweren Markt für Kreditkartenprämien profitieren

Kreditkarten-Belohnungen machen einen kleinen, aber bedeutenden Teil des $1,2 Billionen schweren Kreditkartenmarktes aus. Und einige sagen, dass Bitcoin diesen Bereich ganz schön durcheinanderbringen könnte.

Bitcoin-Belohnungskarten könnten Verbreitung pushen

Bitcoin ist bereit für den $200-Milliarden großen Markt für Kreditkarten-Belohnungen, so Experten der Krypto-Industrie. Einem Bericht von Business Insider zufolge könnten Kreditkartennutzer bald auf die Idee kommen, neben Flugmeilen und Reisepunkten (den derzeitigen Konkurrenten) auch Bitcoin für ihre Kartenkäufe verdienen zu wollen.

Anzeige
riobet

Da wäre beispielsweise Will Reeves, CEO der Bitcoin-Belohnungskarte Fold – eine Firma, die Cashbacks in Satoshis anbietet, der kleinsten Einheit von Bitcoin. Reeves zufolge war die Belohnungsindustrie „seit der Einführung der Flugmeilen nicht wirklich innovativ“ – Bitcoin-Belohnungen wären ein Ausweg.

Die Fold-App hat mit einem gamifizierten Modell für seine Belohnungen innoviert. Benutzer können bei jedem Einkauf mit der Fold-Karte ein virtuelles „Rad“ mit acht Optionen drehen – mit Preisen, die von Rabatten über Boni bis hin zum ultimativen Gewinn eines ganzen Bitcoins (im Wert von über 36.000 Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung) reichen.

Interessant angesichts der Tatsache, dass die Bitcoin-Preise in den Himmel steigen. Reeves behauptet, dass die meisten Benutzer tatsächlich mit weit mehr USD-Beträgen durch einfaches HODLing ihrer Belohnungen geendet haben.

„Er hat Volatilität. Aber im Allgemeinen ist er ein Vermögenswert, der dazu neigt, zu steigen“, so Reeves gegenüber Business Insider.

Mehrere Bitcoin-Belohnungs-Apps haben sich bereits auf dem Markt etabliert. Lolli, ein amerikanisches Unternehmen, ermöglicht es Käufern, bis zu 30 Prozent zurück in Bitcoin von Einkäufen zu verdienen, die sie bei teilnehmenden Einzelhändlern tätigen.

Wie Bitcoin-Belohnungen Menschen den Einstieg in Krypto erleichtern

Eine weitere Firma in diesem Bereich ist BlockFi, eine beliebte Krypto-Lending-Plattform, die im Dezember letzten Jahres in den Bitcoin-Karten-Belohnungsmarkt eingestiegen ist. Benutzer verdienen über 1,5 % der Fiat-Einkäufe mit der Karte, die allerdings noch nicht freigegeben ist.

Aber Cashback (oder Satsbacks, wenn dir das lieber ist) beiseite – CEO Zac Prince zufolge ermöglichen es solche Belohnungen Benutzern, sich mit Krypto zu beschäftigen, ohne über Bitcoin-Börsen zu kaufen – ein Prozess, der für viele entmutigend scheinen mag.

Prince:

„[Die Leute] denken, dass es interessant ist, aber der Schritt, ihr eigenes Geld auszugeben, um es zu erwerben, könnte sich wie zu viel anfühlen.“

Er ergänzt, dass diese Methode für solche „krypto-neugierigen“ Individuen ein „wirklich risikoarmer Weg“ ist, um Bitcoin zu bekommen – mit der Vertrautheit, eine Visa-Karte zu benutzen, was es umso angenehmer macht.

Reeves stimmt dem zu.

„Es zu kaufen [mag] riskant erscheinen. Es ist Ihr hart verdientes Geld. Sie müssen es umtauschen. Es sind eine Menge Gebühren involviert“, so der Unternehmer.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.