Squares Bitcoin-Position aufgeschlüsselt: Gibt der massive BTC-Kauf Anlass zur Sorge?

0

Der jüngste Anstieg der Bitcoin-Marktkapitalisierung auf 1 Billion Dollar kann zumindest teilweise institutionellen Investoren zugeschrieben werden – also Firmen, die im Auftrag anderer oder als Teil ihrer Asset-Allocation-Strategien investieren.

Square, einer der größten institutionellen Inhaber von Bitcoin

Neben MicroStrategy und Tesla ist Square einer der größten institutionellen Käufer des Assets. Im Gegensatz zu diesen beiden anderen Unternehmen kauft Square jedoch Bitcoin, um es seinen Nutzern direkt über seine App zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

Ein potenzielles Signal für das starke Interesse der Kleinanleger an Bitcoin – eine treibende Kraft hinter der Rallye von Bitcoin auf $57K.

Jack Dorsey, der CEO von Square, dem börsennotierten Unternehmen für Finanzzahlungen, das darauf abzielt, das traditionelle Finanzwesen zu stören, ist ein überzeugter Befürworter von Bitcoin.

“Square glaubt, dass Kryptowährung ein Instrument der wirtschaftlichen Ermächtigung ist und einen Weg für die Welt bietet, an einem globalen Währungssystem teilzunehmen, was mit dem Zweck des Unternehmens übereinstimmt.”

Im Januar kauften eine Million Nutzer zum ersten Mal Bitcoin über die Cash App von Square, mit 24 Millionen monatlichen Nutzern der Cash App ist dies immer noch eine ungenutzte Quelle von 23 Millionen Nutzern für Bitcoin.

Möglicherweise um daraus Kapital zu schlagen und seine Bitcoin-Einnahmen zu erweitern, kündigte Square in seiner Pressemitteilung für das vierte Quartal einen weiteren Kauf von BTC im Wert von $170 Millionen an.

Es wird geschätzt, dass Square 51.000 $ pro BTC gezahlt hat, basierend auf seinem Timing im vierten Quartal. Der Bitcoin Kurs tradet zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei $46.930, was bedeutet, dass ihre Position seit dem Kauf um einige Prozent gefallen ist.

Jack Dorsey und die Square-Führung zeigen jedoch keine Anzeichen, dass sie ihre große Position verkaufen wollen, was sowohl eine Botschaft der Hoffnung als auch eine mögliche Sorge für den durchschnittlichen Kleinanleger darstellt.

Square ist als börsennotiertes Unternehmen in erster Linie seinen Aktionären verpflichtet – und wenn die Führung von ihren anderen institutionellen Aktionären unter Druck gesetzt wird, die Anlage zu verkaufen, etwa, weil sie aufgrund der Volatilität dramatisch im Preis fällt, könnte dieses Ereignis eine Schwächung des Marktes verursachen und einen weiteren Ausverkauf auslösen.

Wenn die Aktionäre und die Führung jedoch optimistischer sind, was den Preis des Assets angeht, kann sie mit ihrem Reservekapital andere Bitcoins kaufen, um ihre Position mit DCA (Dollar Cost Average) zu bewerten, was die Nachfrage erhöht und den Preis nach oben treibt.

Eine große Sorge bei institutionellen Käufen wie dem von Square ist, dass es den Zweck von Bitcoins inhärenter dezentraler Natur besiegt, indem Token in zentralisierten Finanzorganisationen konzentriert werden. Aber für die Massenakzeptanz, die nötig ist, um BTC wirklich als Wertaufbewahrungsmittel zu zementieren, sind Akquisitionen wie die von Square hilfreich und offen gesagt notwendig.

Bitcoin-Investoren sollten die zukünftigen Käufe von Square und den Wert des Gesamtbestandes genau beobachten, um mögliche Marktaktionen abzuschätzen.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 1. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBTC für Milliarden Dollar: Wo kaufen Tesla und Co. eigentlich ihre Bitcoins?
Nächster ArtikelEtsy-CEO bearish: Bitcoin ist “nicht bereit”, ein Zahlungsmittel zu werden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.