Tesla akzeptiert Bitcoin – und die ganz großen Bitcoin-Wale häufen BTC an: neuer Bericht

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Nicht nur Tesla häuft Bitcoin an. Wie die Krypto-Analyse-Firma Santiment aktuell auf Twitter schreibt, akkumulieren auch große Bitcoin-Wale derzeit BTC.

Bitcoin wirkte seit einigen Tagen richtungslos. Daten von Bybt hatten zuletzt ein bearishes Bild gezeichnet: Demnach wurden Krypto-Positionen im Wert von über $1.6 Milliarden als Folge von Bitcoins jüngstem Preisrückgang “liquidiert”: $953 Millionen Bitcoin-Positionen und $255 Millionen Ethereum-Positionen.

Der Markt hat sich seitdem stabilisiert. Wohl auch mit der „Hilfe“ von Elon Musk. Denn als der Tesla-CEO heute Morgen verkündete, dass der Elektroautohersteller künftig Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert, entstand eine neue Dynamik.

Bitcoin schraubt sich seitdem kontinuierlich nach oben, notiert aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) bei 56.500 Dollar.

Und wie die Krypto-Forscher von Santiment in einem neuen Tweet außerdem schreiben, haben große Bitcoin-Wale in der Zwischenzeit enorm Bitcoin akkumuliert. Das gilt einerseits für „kleinere“ Bitcoin-Wal-Konten, die zwischen 100-1.000 Bitcoin halten.

Allerdings haben auch die wirklich großen Bitcoin-Wale, die zwischen 10.000 und 100.000 Bitcoins halten, während des jüngsten Einbruchs ihre Bestände erhöht und Bitcoin gekauft.

Santiment berichtet: Die größten Wal-Konten, die zwischen 100.000 und 1.000.000 BTC besitzen, haben im Februar massiv Bitcoin gekauft. In der ersten Märzhälfte hingegen seien die Bestände konstant geblieben.

Die kleineren Wale mit Bitcoin zwischen 1.000-10.000 BTC haben laut Santiment fast so viel Bitcoin abgestoßen, wie die ganz kleinen Wale im gleichen Zeitraum angesammelt haben.

“Wie zu erwarten, verhalten sich nicht alle Bitcoin-Wale gleich. Allerdings haben wir in den letzten paar Monaten interessante Trends gesehen, wie z.B. 100-1.000 BTC Adressen, die seit dem 1. Februar 353.000 BTC hinzugewonnen haben, während 1.000-10.000 Adressen 300.000 BTC abgeworfen haben.”

Bitcoin erhält Rückenwind durch Tesla

Die Akkumulation der Wale und Teslas Bitcoin-Bezahlmöglichkeit werfen nun ein neues Licht auf die Frage, ob der Bitcoin-Bull-Run sich dem Ende neigt. Trader LomahCrypto kommentiert: Würde Elon Musk wirklich genau dann Bitcoin akzeptieren, wenn der Bullen-Markt vorbei ist?

Er legt mit seinem Kommentar nahe, dass der Bull-Run entgegen anderslautender Vermutungen noch nicht zu Ende geht. LomahCrypto:

„Ich weiß nur, dass es jemanden gibt, der denkt, dass der Makro-Bärenmarkt begonnen hat und wir bei $60k~ den Höhepunkt erreicht haben. Was bedeuten würde, dass Tesla auf dem Höhepunkt des Bärenmarktes begonnen hat, $BTC-Zahlungen zu akzeptieren, was zu kurzfristigen Verlusten bei jedem Verkauf führt.“

Zuletzt aktualisiert am 24. März 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBREAKING! Elon Musk: „Sie können jetzt einen Tesla mit Bitcoin kaufen“
Nächster ArtikelKrypto-Börsen-CEO sicher: Bitcoin wird mühelos auf 1 Million Dollar steigen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz