TIME Magazine akzeptiert nun Bitcoin und 16 weitere Kryptowährungen

0

In einer Pressemitteilung hat das Unternehmen Time Magazine eine Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Crypto.com verkündet. Mit dieser Partnerschaft ist es möglich, dass das Abonnement mit Bitcoin und 16 weiteren Kryptowährungen gekauft werden kann. Im ersten Schritt wird diese Möglichkeit für Kunden in Kanada und in den USA ausgerollt, bevor man sich später in diesem Jahr auf eine weltweite Einführung wagen wird.

Der Schritt seitens TIME resultiert wahrscheinlich aus dem jüngsten starken Anstieg des Interesses in Bezug auf Bitcoin & Co. TIME Präsident Keith Grossman sagte:

“Da TIME weiterhin innovativ ist und neue Wege findet, um auf unserer bestehenden Community von 2,3 Millionen Abonnenten aufzubauen, sind wir stolz darauf, diese neue Zahlungsoption durch unsere Partnerschaft mit Crypto.com anzubieten.”

Außerdem fügte Bharat Kirsh, TIME CFO, hinzu:

“Wir sind begeistert, zum ersten Mal Kryptowährung als Zahlungsoption für unsere digitalen Abonnenten anzubieten”, sagte TIME Chief Technology Officer Bharat Krish. “Die schnelle digitale Transformation von TIME im Namen unserer Community ist das Ergebnis unseres Engagements, neue Technologien zu umarmen und eng mit innovativen Unternehmen wie Crypto.com zusammenzuarbeiten, um unsere Ideen zu verwirklichen.”

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Time Magazine gemeinsam mit Grayscale in Bitcoin investieren möchte. Zusätzlich kündigte der Grayscale CEO, Michael Sonnenshein an, dass man eine Video-Serie über Bitcoin und Kryptowährungen veröffentlichen werde und das TIME mit Bitcoin bezahlt wird und diese Bitcoin auch in ihre Bilanz aufnehmen wird.

Damit reih sich TIME als nächstes Unternehmen ein, das Bitcoin als Zahlungsmethode akzeptiert und das Kryptowährungen in die eigene Bilanz aufnimmt. Bisher ist noch nicht bekannt, ob die Einnahmen aus dem Krypto-Abo in Fiat-Geld umgetauscht, oder in der jeweiligen Kryptowährung gehalten werden.

 

 

 

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelGurbacs: Bitcoin-Skeptiker an der Wall-Street sollten ihre Position überdenken
Nächster ArtikelDogecoin hält sich stark gegen den Krypto-Crash am Wochenende

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.