Top-Analyst: Superreiche strömen „in Scharen“ zu Bitcoin, wiederholt $300K-Preisziel

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der Bitcoin-Bull-Run schaltet offenbar in den nächsten Gang. Jetzt kommentiert einer der renommiertesten On-Chain-Bitcoin-Analysten: Dieser BTC-Zyklus ist völlig anders als die bisherigen.

Er hält deshalb an seinem Preisziel von 300.000 Dollar pro Bitcoin fest – und erklärt, wie es dazu kommen wird.

Superreiche strömen in Scharen zu Bitcoin

In einem neuen Interview erklärt Bitcoin-Bulle und Analyst Willy Woo, warum er glaubt, dass der Bullenlauf der führenden Kryptowährung gerade erst begonnen hat. Woo nutzt hierfür sein „Bitcoin Top Cap Model“ – ein Preisvorhersagemechanismus, der auf gleitenden Durchschnitten basiert.

Woo zufolge hat das Bitcoin-Top-Cap-Modell in den mehr als zehn Jahren, in denen die älteste Kryptowährung existiert, präzise funktioniert. Der Analyst räumt zwar ein, dass es keine Garantie für diese Vorhersage gibt – die Vergangenheit könne aber womöglich einen Ausblick auf die Zukunft liefern.

Woo über die Prognose seines Modells:

„Wir werden über 100.000 Dollar steigen, auch wenn es nicht in einem Bogen nach oben geht. Wenn wir einen Bogen nach oben machen kommen wir auf 200.000 bis 300.000 $… konservativ, meine ich. In Anbetracht des Ausmaßes dieser Rallye wird das den Kurs nach oben treiben.”

Woo zufolge könnte dieses Ziel bis Dezember erreicht werden. Denn, so seine Analyse:

Der Top-Analyst rechnet vor: Auf der Welt gibt es 47 Millionen Millionäre, 71% von ihnen leben in den USA oder der EU. Allerdings sind nur 14,9 Mio. BTC im Umlauf – und nur 4,1 Mio. BTC sind liquide und können überhaupt gekauft werden.

Hinzu kommt: „High Net Worth“-Personen, also vermögende Privatpersonen, seien gerade erst darüber informiert worden, dass sie eine Zuteilung in BTC benötigen. Und genau das sei Woo zufolge der Grund, warum BTC überhaupt über 23K hinausgeschossen ist.

Wenn also vermögende Investoren gerade erst begonnen haben, BTC zu kaufen, und das bereits dafür gesorgt hat, dass Bitcoin explosionsartig neue Allzeithochs erreicht – was wird dann wohl passieren, wenn diese Marktteilnehmer richtig anfangen, in die Krypto-Märkte zu investieren?

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKeine Hoffnung für Ripples XRP? Immer mehr Firmen wenden sich von Ripple ab
Nächster ArtikelWarum dieser Analyst nach Bitcoins kürzlichem Rückgang um 15% eine Konsolidierung erwartet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz