Treiber für den Bitcoin-Bull-Run: Digital-Asset-Verwalter Grayscale kauft erneut alle Bitcoins auf

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Es kommt wieder Bewegung in die Krypto-Märkte. Aktuell tradet der BTC Kurs für 33.630 Dollar – doch das Angebot an Bitcoins auf dem Markt wird immer knapper.

Dafür sorgt unter anderem der digitale Vermögensverwalter Grayscale. Der hat in den letzten 16 Tagen rund 40.000 BTC zu seinem Vorrat hinzugefügt. Das entspricht Bitcoins im Wert von rund 1,36 Milliarden Dollar.

Bitcoin-Knappheit als Preistreiber

Rafael Schultze-Kraft, CTO der Krypto-Analyse-Firma Glassnode, kommentiert die bullishe Bitcoin-Akkumulation und schreibt auf Twitter: Seit Beginn des Jahres wurden nur 26.000 BTC gemint. Dem gegenüber stehen die 40.000 aufgekauften BTC.

Der digitale Vermögensverwalter kauft also fast die doppelte Menge an Bitcoins auf, die neu ausgegeben werden. Geht das in diesem Tempo so weiter, besitzt Grayscale bis Ende 2021 912.500 BTC – und die Bitcoin-Knappheit auf dem Markt könnte umso heftiger ausfallen. Denn die Bitcoin-Akkumulation von Grayscale ruft natürlich auch andere Investoren auf den Plan.

Hinzu kommt: Das Unternehmen hat im Unternehmensregister von Delaware gerade neue Trusts für Aave, Cardano, Cosmos, Monero und Polkadot angemeldet. Investoren der jeweiligen Coins freuen sich über die Nachrichten, allerdings kommentiert die Firma: Es ist diesbezüglich noch nichts in Stein gemeißelt. Die Einreichungen beziehen sich nämlich lediglich auf die Vorbereitung einer möglichen Einführung dieser Trusts.

Grayscale spiegelt Bitcoins Bull-Run wider

Grayscale gilt als größter Kryptowährungs-Vermögensverwalter. Das Unternehmen hat (Stand: Ende 2020) 20,2 Milliarden US-Dollar unter seiner Verwaltung. Angeboten werden 8 einzelne Asset-Trusts und ein diversifizierter Large-Cap-Trust. Der größte davon ist der Bitcoin-Trust mit Beständen von 17,5 Milliarden US-Dollar. Das letzte Quartal war für Grayscale rekordverdächtig – mit Zuflüssen in Höhe von 3,3 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen berichtet:

“3-Milliarden-Dollar-Quartal”: Grayscale erlebte eine beispiellose Anlegernachfrage mit Zuflüssen in Höhe von rund 3,3 Milliarden US-Dollar. Die Investitionen in die Grayscale-Produktfamilie überstiegen im Jahr 2020 5,7 Mrd. $, mehr als das Vierfache der kumulativen Zuflüsse von 1,2 Mrd. $ in die Produkte von 2013-2019.”

Grayscale bestätigt im Bericht zudem ein vielzitiertes Narrativ: Dass Bitcoins aktueller Bull-Run und auch der Push aufs jüngste Allzeithoch bei rund 42.000 Dollar von Institutionen angeführt wurde. Das gilt insbesondere fürs vierte Quartal, in dem mehr als die Hälfte der gesamten jährlichen Zuflüsse stattfanden.

Zuletzt aktualisiert am 31. Januar 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin erobert Schlüsselniveau zurück – neuer Run auf $40K in Reichweite?
Nächster Artikel$5 Mio. mit Krypto-Masche abgezockt: 24-jähriger Amerikaner angeklagt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz