Venmo, PayPal, Cash App: Wer unterstützt Bitcoin als nächstes?

0

Gegen Ende des Jahres 2020 sagten Finanzexperten voraus, dass sich die Annahme von Kryptowährungen durch den Mainstream entwickeln würde, was durch den Preisanstieg und die Akzeptanz von Bitcoin als Inflationsschutz belegt wird.

Seit Anfang des Jahres haben Fintech-Unternehmen wie PayPal, Square, Mastercard, Visa und andere ihr Engagement für Kryptowährungen gezeigt. Der letzte, der sich in diese Reihen einreiht, ist Venmo.

Anzeige

Ein plötzlicher Ansturm auf Krypto

Nachdem sie Krypto-Funktionen zu ihren jeweiligen Apps hinzugefügt haben, haben Square und PayPal den Krypto-Handel auf ihren mobilen Apps erlaubt. Cash App begann im Jahr 2017 mit dem Handel von Bitcoin. Das Unternehmen ist auf dem Weg, mehr als 100 Millionen Dollar an Bruttogewinn nur durch den Bitcoin-Handel zu erzielen. Obwohl dies weniger als 5 % des jährlichen Bruttogewinns von Cash App ausmacht, ist es ein wichtiger Schritt für die Mainstream-Akzeptanz von Kryptowährungen.

Im Oktober 2020 fügte PayPal ähnliche Funktionen zu seiner Zahlungsplattform hinzu, die es seinen Nutzern ermöglicht, zu handeln und zu halten. Das Unternehmen startete Krypto-Funktionalität für seine 29 Millionen Händler aus den USA im späten ersten Quartal des Jahres.

Auch Venmo, ein Unternehmen unter PayPal startet mit Bitcoin & Co. Die neue Funktion soll es den über 70 Millionen Venmo-Nutzern ermöglichen, Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen.

Es scheint, dass trotz der erheblichen Preisvolatilität, des geringen öffentlichen Wissens, der begrenzten Regulierung und der mangelnden Benutzerfreundlichkeit von Krypto bei Einzelhändlern, Bitcoin & Co. auf dem Weg ist, den Mainstream zu erreichen.

Was ist das nächste große Unternehmen das Kryptowährungen unterstützt?

Die Fintech-Branche wurde durch den jüngsten Börsengang von Coinbase an der Nasdaq aufgerüttelt. Die massiven Q1-2021-Ergebnisse des Unternehmens gaben einen Einblick, wie aktiv die Menschen in Krypto investieren und handeln. Dies deutet auf einen Wendepunkt hin, an dem die nächste Welle von Fintech-Startups mit digitalen Assets verbunden sein könnte.

Es ist klar, dass mehr Investoren bereit sind, ihr Geld in fintech-Firmen zu setzen. Dies ist offensichtlich auf den Anstieg der Krypto-Kurse und die Annahme seit dem Beginn der Pandemie zurückzuführen. Viele Kleinanleger und institutionelle Investoren haben Bitcoin oder andere Formen von Kryptowährungen gekauft, als der Dollar abstürzte und der BTC-Preis stieg. Der Chefökonom von Chainalysis, Phillip Gradwell, sagte zum Zeitpunkt der Bewertung von Coinbase:

“Die heutige Bewertung von Coinbase in Höhe von 100 Milliarden Dollar zeigt, dass Risikoinvestoren große Renditen erzielen können, wenn sie Geld in Krypto-Unternehmen stecken, nicht nur in Kryptowährungen. Dieser Beweispunkt ist gut für das gesamte Ökosystem.”

 

 

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin steigt und steigt – wie geht es weiter mit der Kryptowährung?
Nächster ArtikelWeWork akzeptiert Bitcoin und andere Kryptowährungen als Zahlungsmethode

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.