Zeit, vorsichtig zu sein: Warum Trader bei Bitcoin im Moment zurückhaltend sind

0

Der Bitcoin-Preis ist nach einer kurzzeitigen Korrektur im Bereich unterhalb des Schlüsselniveaus und zeitweisem Trading darüber wieder unter $50.000. Da die Kryptowährung jedoch den halben Punkt zu $100.000 zurückerobert hat, ist das Open Interest in die Höhe geschnellt.

Der plötzliche starke Anstieg des Open Interest lässt die Trader derzeit vorsichtig werden. Hier ist ein genauerer Blick darauf, warum das der Fall ist und was als Folge davon passieren könnte.

Anzeige

Open Interest steigt zusammen mit Bitcoin, da er $50.000 erreicht

Bitcoin taumelt immer noch von dem Ausverkauf bei $58.000, der die Kryptowährung in nur wenigen Tagen um 20% fallen ließ. Die führende Kryptowährung konnte sich nicht über einer $1 Billion Marktkapitalisierung halten, wenngleich sie es vorübergehend über den Meilenstein geschafft hatte.

Aktuell tradet BTC wieder bei knapp $50.000. Nun hat der Markt außerdem „Tonnen“ von Open Interest, wie ein pseudonymer Krypto-Trader erklärt. Laut dem Trader deutet dies darauf hin, dass andere Long-Positionen auf dem Weg nach oben in Erwartung einer beträchtlichen Preisanstieg eingegangen sind. Ein Anstieg der gehebelten Positionen könnte genügend Treibstoff für eine tiefere Korrektur liefern, wenn Long-Positionen inmitten einer stärkeren Verkaufswelle zur Deckung gezwungen werden.

Märkte nehmen oft den Weg des maximalen Schmerzes, was zu einer Kaskade von Long-Liquidationen auf dem Weg weiter nach unten führen könnte.

Die vielen Gründe, warum Krypto-Trader mit Vorsicht vorgehen müssen

Bitcoin befindet sich in einem Aufwärtstrend und sollte gemäß der Dow-Theorie als Aufwärtstrend betrachtet werden, bis der Markt etwas anderes sagt. Aber alle Bullenzyklen kommen zu einem Ende – und dieses Finale könnte jederzeit kommen.

Trader sollten sich derzeit vor einem Long-Squeeze hüten, wie oben hervorgehoben, aber die technischen Daten zeigen erste Anzeichen einer Erschöpfung.

Ein „TD Sequential TD 9“-Verkaufs-Setup auf dem nicht oft genutzten zweiwöchigen Zeitrahmen hat vor zwei Kerzen ausgelöst. Der TD 9 fungierte als exaktes Top im Jahr 2019 und brauchte nach dem Auftauchen im Jahr 2017 genau zwei Kerzen, bevor die Umkehr kam.

Aber hier sind sie nun, zwei weitere Kerzen nach dem Erscheinen des TD 9 Verkaufs-Setups, nach einem roten Doji und während des blutigsten Monats in der Geschichte von Bitcoin. Die aktuelle zweiwöchige Kerze hat noch mehr als zehn Tage vor sich, und wenn sie rot und unter $40.000 pro BTC schließt, wird sich ein bärisches Muster (Abendstern) gebildet haben.

Ein Abendstern-Muster nach einem TD 9, während sich MACD und RSI auf rekordverdächtig überkauften Niveaus befinden, könnte bedeuten, dass eine beträchtliche Korrektur fällig ist. Da das Open Interest so hoch ist, gibt es viele Gründe, warum Trader Vorsicht walten lassen sollten.

Textnachweis: newsbtc

 

Zuletzt aktualisiert am 4. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKein Bull-Run mehr für Ethereum? Krypto-Guru spricht von „katastrophalen Verlusten“
Nächster ArtikelAmazon bietet jetzt den Betrieb von Ethereum-Nodes für Entwickler an

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.