10 Mio. Dollar für neue Projekte! Krypto-Börse eToro betritt die Welt der NFTs

10 Mio. Dollar für neue Projekte! Krypto-Börse eToro betritt die Welt der NFTs
Photo by Vardan Papikyan on Unsplash

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Social Broker eToro hat gerade seinen ersten Schritt in die Welt der NFTs angekündigt: Die Krypto-Börse startet eToro.artein neues Förderprogramm zur Unterstützung von NFT-Schöpfern, -Agenturen und -Marken!

eToro.art: Unterstützung für die NFT-Branche

Der 20-Millionen-Dollar-Fonds soll für den Kauf von erstklassigen NFTs sowie für aufstrebende Schöpfer und NFT-Projekte verwendet werden. Die möchte eToro dabei unterstützen, neue NFTs auf den Markt zu bringen. So beabsichtigt der Exchange auch, seinen mehr als 27 Millionen registrierten Nutzern non-fungible Token näherzubringen.

Hierzu Yoni Assia, Mitbegründer und CEO von eToro:

„Als Unternehmen, das immer ein Auge darauf hat, was als nächstes kommt, sieht eToro ein riesiges Potenzial im Metaverse und einer Reihe neuer digitaler Vermögenswerte. eToro hat eine Gemeinschaft von über 27 Millionen registrierten Nutzern, die Einblicke in und Zugang zu neuen und aufkommenden Technologien haben wollen.“

Als eines der ersten Unternehmen, das Kryptowährungen neben traditionellen Vermögenswerten angeboten habe, sei es für eToro nur natürlich, als Brücke zu dienen, um neue Nutzer in NFTs und das Metaverse zu bringen. Und:

„Wir sind unglaublich gespannt auf die Entwicklungen in diesem Bereich in den kommenden Monaten.“

Erste Phase: Enthüllung der NFT-Kollektion von eToro

Die erste Phase des eToro.art-Programms beschäftigt sich mit der Enthüllung der NFT-Kollektion von eToro. Die enthält beispielsweise Blue-Chip-Projekte wie Bored Ape Yacht Club, CryptoPunks, World of Women und Projekte von aufstrebenden Künstlern.

Darüber hinaus möchte die Krypto-Börse wie erwähnt aufstrebende NFT-Künstler und -Marken bei neuen NFT-Projekten unterstützen. Hierfür plant eToro, 10 Millionen Dollar in aufstrebende Projekte zu investieren und als strategischer Partner zu fungieren. So sollen 2022 neue vielversprechende NFT-Projekte auf den Markt gebracht werden.

Geht ein Projekt darüber hinaus eine Partnerschaft mit eToro ein, soll es umfassend Unterstützung erhalten und in den Genuss von Dienstleistungen kommen, die helfen, das NFT-Projekt vom Konzept bis zur Marktreife zu bringen. Dazu gehören eine Reihe von finanziellen und technischen Hilfen sowie Marketing- und Community-Unterstützung. Um an dem Programm teilzunehmen, müssen die Erfinder den Aufnahmeantrag auf eToro.art ausfüllen.

Guy Hirsch, Managing Director Global NFTs bei eToro, ergänzt:

„NFTs bringen Kultur, Technologie und Investitionen zusammen. Als führende Plattform für soziales Investieren ist eToro gut positioniert, um in diesem Bereich richtungsweisend zu sein, und eToro.art wird Kunstschaffende und Investoren durch Technologie zusammenbringen und Gemeinschaften rund um Kunst vereinen.“

Man freue sich, eine breite Palette von NFT-Projekten zu unterstützen, die die Vielfalt, die Kreativität und die positiven sozialen Auswirkungen der Gemeinschaften von Kunstliebhabern, die sie repräsentieren, widerspiegeln.

eToro: Krypto-Pionier auch im NFT-Bereich

eToro gilt weithin als Krypto-Pionier. Im November 2012 erwarb das Unternehmen 100 Bitcoins – da war BTC gerade einmal 12,29 Dollar wert. Im selben Jahr verfasste CEO und Mitbegründer Yoni Assia zusammen mit Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin das White Paper für „Colored Coins“. Experten gehen davon aus, dass es sich bei diesen Token um die ersten NFTs überhaupt handelt – ein Markt, der im Jahr 2021 ein Volumen von 40 Milliarden Dollar überstiegen hat und weiterhin exponentiell wächst.

Zuletzt aktualisiert am 8. April 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto-Milliardär Mike Novogratz sicher: Bitcoin wird 500.000 Dollar erreichen
Nächster ArtikelBesser als Ethereum 2.0? Near Protocol explodiert +33% – warum Analysten jetzt so bullish sind

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

14 + fünfzehn =