Cardano (ADA) zählt zu den größten Verlierern unter den Kryptowährungen – aber warum?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Cardano (ADA) hat es auf die Liste der am schlechtesten abschneidenden Assets geschafft, wenn es um die Rentabilität geht. Die Fähigkeit, mit einem digitalen Vermögenswert Gewinn zu machen, ist das, was die Mehrheit der Investitionen antreibt. Viele Vermögenswerte auf dem Markt haben sich allerdings schlecht entwickelt. Cardano gehört dazu: Der Coin hat die Mehrheit seiner Investoren nach anhaltenden Einbrüchen in die roten Zahlen gebracht.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Cardano: 82% im Verlust

Daten zeigen: Cardano-Anleger haben mit das größte Pech unter den Krypto-Anlegern. Der digitale Vermögenswert, der im vergangenen Jahr einen Höchststand von 3 Dollar erreicht hatte, konnte seinen Wert nur schwer halten. Seitdem ist er mehrmals unter 1 Dollar gefallen, hat dabei Jahrestiefststände erreicht. Dadurch sank der Preis immer weiter, wodurch die Mehrheit der Inhaber in die Verlustzone geraten ist.

  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.428
  • Marktkapitalisierung
    $15.17 B

Während der gesamte Markt nach der Aufwärtsbewegung des letzten Jahres einen schlechten Lauf hatte, scheint es Cardano härter getroffen zu haben als jeden anderen digitalen Vermögenswert.

Der Preis der Kryptowährung ist um mehr als 60% gegenüber seinem Allzeithoch gefallen. Dies hat dazu geführt, dass 82% aller Anleger bei den aktuellen Preisen Geld verlieren.

82% der ADA-Inhaber im Verlust | Quelle: IntoTheBlock

Den Anlegern, die die Token schon länger halten, geht es jetzt zwar besser. Aber sie machen nur einen kleinen Prozentsatz der Inhaber aus. Die Mehrheit dieser Inhaber ist erst seit 1-12 Monaten dabei – wodurch die meisten der mittelfristigen Inhaber Verluste machen.

Der ADA-Kurs notiert unter 1 $ | Quelle: ADAUSD auf TradingView.com

Der Prozentsatz der Cardano-Investoren, die bei den aktuellen Kursen Gewinne erzielen, beträgt nur 13%. Die anderen 5% befinden sich im neutralen Bereich.

Das bedeutet, dass sie zu den aktuellen Preisen in die Kryptowährung investiert haben. In Anbetracht der Tatsache, dass 12% der Anleger diejenigen sind, die ihre Token seit einem Jahr oder länger halten, kann man mit Sicherheit sagen, dass die längerfristigen Inhaber gewinnen.

Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass langfristiges Halten die beste Vorgehensweise bei Kryptowährungen zu sein scheint.

Cardano im Vergleich zu Top-Coins

Im Vergleich zu den anderen Top-Kryptowährungen schneiden die ADA-Inhaber jedoch deutlich schlechter ab, wenn man den Prozentsatz der Inhaber betrachtet, die Gewinne erzielen. Allerdings zeigt ein Blick auf die Zusammensetzung der Inhaber nach Zeit gehalten einen ähnlichen Trend für den Gewinn.

Bei Bitcoin liegt der Anteil der Inhaber, die Gewinne erzielen, bei 53%. Betrachtet man jedoch die Haltedauer, so haben 58% aller BTC-Inhaber ihre Kryptowährung seit mehr als einem Jahr gehalten und sind damit im Gewinn.

Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, Ethereum, weicht hiervon leicht ab. Sie zeigt aber immer noch eine größere Zusammensetzung der Inhaber nach Haltedauer. 59% aller Anleger halten die Kryptowährung seit mehr als einem Jahr, während 72% der Anleger Gewinne erzielen.

Dies zeigt für Cardano, dass der Vermögenswert immer noch eine relativ junge Basis von Investoren hat. In Anbetracht der Tatsache, dass die Mehrheit der Anleger beim letzten ADA-Bullenmarkt eingestiegen ist, scheint es nur logisch, dass der größte Teil der Anleger jetzt, da der Markt auf einen weiteren Bärenmarkt zusteuert, einen Verlust erleiden würde.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSteht Bitcoin vor einem neuen, brutalen Crash? Der historische Trend sagt Ja
Nächster ArtikelZur Seite, Bitcoin – ist Shiba Inu Coin (SHIB) das nächste Krypto-Gold?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

14 − 12 =