Steht Bitcoin vor einem neuen, brutalen Crash? Der historische Trend sagt Ja

Steht Bitcoin vor einem neuen, brutalen Crash? Der historische Trend sagt Ja

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der historische Trend der 200-Tage- und 600-Tage-MAs könnte darauf hindeuten, dass Bitcoin in naher Zukunft einen weiteren großen Rückgang erleben wird.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin-Charts warnen vor erneutem Crash

Wie ein Analyst in einem CryptoQuant-Beitrag kommentiert, scheint der aktuelle Bitcoin-Preis zwischen der 200-Tage- und der 600-Tage-MA-Kurve eingequetscht zu sein.

Hintergrund: Ein „gleitender Durchschnitt“ (oder kurz MA) ist ein analytisches Werkzeug, das den Bitcoin-Preis über eine beliebige Spanne bildet. Wie der Name schon sagt: Dieser Durchschnitt aktualisiert sich ständig, wenn ein Tag vergeht und neue Preise beobachtet werden.

Der Hauptvorteil eines MA ist, dass er lokale Preisschwankungen ausgleicht und den Trend als glattere Kurve darstellt. Das macht das Instrument sehr nützlich für die Untersuchung langfristiger Trends, bei denen die täglichen Preisänderungen nicht so wichtig sind.

Ein MA kann auf jede beliebige Zeitspanne angewendet werden. Zum Beispiel eine Woche, hundert Tage oder sogar nur eine Minute. Das folgende Diagramm zeigt den Trend der 200- und 600-Tage-Bitcoin-MAs in den letzten Jahren.

Der BTC-Kurs scheint sich derzeit zwischen den beiden gleitenden Durchschnitten einzupendeln | Quelle: CryptoQuant

Wie du in der obigen Grafik sehen kannst, ist ein Trend in Bezug auf diese MAs und den Bitcoin-Preis nach früheren Allzeithochs aufgetreten.

Es scheint, dass der Preis in den Jahren 2014 und 2018, nachdem sich die jeweiligen ATHs gebildet hatten und der Preis nach unten ging, eine Zeit lang zwischen den 200-Tage- und 600-Tage-MAs eingeklemmt war.

Nachdem er sich einige Zeit in dieser Region aufgehalten hatte, überkreuzten sich die MAs – und die Kryptowährung verzeichnete einen starken Preisrückgang. Auch das Bitcoin-Volumen erfuhr in dieser Zeit einen Abwärtstrend.

Nun sieht es so aus, als ob sich auch dieses Mal ein solches Muster abzeichnet. Der Preis ist seit dem ATH im November gefallen und befindet sich nun zwischen den beiden MAs.

Wenn das Muster anhält und die gleitenden Durchschnitte sich wieder kreuzen, dann könnte ein weiterer großer Rückgang des Bitcoin-Preises bevorstehen.

Was kostet Bitcoin?

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bewegt sich der Bitcoin-Kurs um $39,6k, ein Minus von 1,81% in den letzten sieben Tagen. Im letzten Monat hat die Kryptowährung hingegen 1% an Wert verloren.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $66,123.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.31 T

Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung des Bitcoin-Kurses in den letzten fünf Tagen.

Der Preis von BTC ist in den letzten Tagen stark gefallen | Quelle: BTCUSD auf TradingView

Vor ein paar Tagen hat Bitcoin erneut eine starke Aufwärtsdynamik gezeigt. Da schien es, als würde er sich einem erneuten Test der $43k-Marke nähern. Bevor es jedoch zu einer solchen Wiederholung kommen konnte, ist der Preis in den letzten 24 Stunden abgestürzt.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNike und RTFKT stellen CryptoKicks vor – die ersten Ethereum NFT Metaverse-Sneaker
Nächster ArtikelCardano (ADA) zählt zu den größten Verlierern unter den Kryptowährungen – aber warum?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

19 − eins =