Ethereum Kurs Prognose: Bullish wie nie! Warum ETH bald 875% zulegen kann

Ethereum steht vor seinem wichtigsten Upgrade überhaupt: dem Wechsel zum „Consensus Layer“, vormals ETH 2.0. Prognosen sagen eine Kurs-Explosion voraus. Sollte man jetzt Ethereum kaufen?

Ethereum Kurs Prognose 2022, 2023, 2024 & 2025

Jahr Preis
2022 2.898 USD
2023 4.228 USD
2024 6.345 USD
2025 8.984 USD

Ethereum: aktueller Kursverlauf

Im Moment tradet Ethereum nach einem Anstieg von 3,75% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 2.085 Dollar. Der führenden Smart-Contract-Plattform ist es damit gelungen, sich wieder über die kritische $2k-Marke zu bewegen. Unter der tradet der Coin nämlich seit dem marktweiten Abschwung immer wieder, beispielsweise gestern: Da lag der ETH-Kurs noch bei 1.989 Dollar.

Anzeige
riobet

Ethereum schlägt sich damit angesichts der bearishen Situation auf den Krypto-Märkten verhältnismäßig gut. Die meisten Coins sahen sich in den letzten Monaten nämlich intensiven Verlusten ausgesetzt, viele notieren 60-90% unter ihrem Allzeithoch.

Binance Coin (BNB) beispielsweise hat in den letzten vier Wochen 24% verloren, Ripples XRP 42%, Solana (SOL) 43%, Dogecoin (DOGE) 35%, Shiba Inu (SHIB) 49%. Ethereum-Konkurrent Avalanche (AVAX) musste sogar 54% einbüßen (Daten von Nomics.com).

Die Blockchain-Forscher von Santiment sehen sogar bullishe Signale bei Ethereum. Sie schreiben in ihrer jüngsten Analyse:

„In dieser Woche wurde das höchste Trading-Volumen für ETH verzeichnet (sogar mehr als beim letzten Meltdown im Januar 2022) und es sieht so aus, als ob das ein anständiges Kapitulationsvolumen ist.“

Auch zeige ein bestimmter Faktor (ETHs MVRV 90D), der die mittelfristigen Gewinne/Verluste der Inhaber misst, dass wir uns fast in der Gelegenheitszone befinden. Und in der hat sich historisch gesehen ein lokaler Boden mit einem anständigen Risiko-Reward-Verhältnis entwickelt.

Bis zum Allzeithoch muss ETH allerdings noch einige Kurs-Sprünge absolvieren: Das befindet sich bei 4.891 Dollar und wurde laut Coinmarketcap.com am 16. November 2021 markiert. Rund 57% hat sich der ETH-Kurs seitdem folglich zurückgezogen. Prognosen (siehe unten) sind jedoch mehr als zuversichtlich, dass es dem Coin gelingt, an die alten Rekordpreise anzuknüpfen.

Ethereum: Was Trader und Analysten jetzt erwarten

Während Ethereums langfristige Ausrichtung nach oben zeigt, könnten kurzfristig weitere Verluste ins Haus stehen. Der beliebte pseudonyme Trader Crypto Tony beispielsweise kommentiert: Er erwartet einen erneuten Rückgang unter 2.000 Dollar – erst danach beginne die eigentliche Korrekturwelle. Der Analyst an seine mehr als 195.000 Follower:

„Wir sitzen derzeit auf der Unterstützung, aber ich erwarte einen weiteren Rückgang […]

Diese Bewegung wird notwendig sein, um Liquidität zu schaffen, die uns in die Korrekturwelle bringt. Von dort aus sehen wir, wie es geht“

Analyst Pierre_Crypt0 gibt auch ein Preisziel aus, sollte Ethereum die lokalen Höchststände anzapfen und sich nach oben bewegen: In dem Fall könnte ETH auf mindestens 2.200 Dollar, im Idealfall sogar auf 2.450 Dollar steigen.

Gelingt es Ethereum aber nicht, die gestrigen Höchststände zu halten, droht ein Absturz, der ETH Richtung 1.850 Dollar fallen lässt. Pierre_Crypt0:

„Die jüngsten lokalen Höchststände müssen durchbrochen werden; falls/wenn das passiert, sind $2.200-2.250 und $2.400-2.450 die wichtigsten/größten Ziele, die ich für eine Entlastung/Rallye im Auge habe.“

Ethereum: Historische Kursentwicklung

Ethereum ist nicht ohne Grund die zweitwertvollste Kryptowährung gleich nach Bitcoin: Der Coin hat seit seinem Launch im Jahr 2015 eine sensationelle Performance hingelegt und Anlegern einen ROI (Return On Investment) von sensationellen 73.726% beschert. Das Allzeittief liegt bei 0,4209 Dollar, von hier aus ging’s bis zum Allzeithoch von 4.891 Dollar.

Der historische Kursverlauf von Ethereum. Bild: Coinmarketcap.com

Eine derartige Entwicklung kann sonst kein anderer Altcoin vorweisen – und Prognosen zufolge hat Ethereum noch reichlich Luft nach oben. Insbesondere das kommende Upgrade auf Ethereum 2.0 bzw. den sogenannten Consensus Layer lässt viele Investoren und Trader hoffen: Durch das wechselt das Ethereum-Netzwerk von einem Proof-of-Work-Konsensverfahren, wie es auch Bitcoin verwendet, zu einem Proof-of-Stake-Mechanismus (PoS).

Das Upgrade soll den Energieverbrauch senken, die Geschwindigkeit und die Anzahl möglicher Transaktionen erhöhen und das Ökosystem sicherer und dezentraler machen. Analyst Camerun Shu ist deshalb sicher:

„ETH 2.0 wird ein Katalysator dafür sein, DeFi durch die Decke gehen zu lassen.“

Damit gemeint ist: Die Verbesserungen für Ethereum werden auch die dezentrale Finanzbranche (DeFi) beflügeln. Bei DeFi handelt es sich um eine rasant wachsende Sparte der Krypto-Industrie – und die meisten DeFi-Anwendungen laufen derzeit noch auf der Ethereum-Blockchain. Einfach ausgedrückt: ETH 2.0 wird DeFi explodieren lassen – und das wiederum könnte auch den Ethereum-Kurs durch die Decke gehen lassen.

Bullishe Signale also für Ethereum – doch deckt sich das mit aktuellen Prognosen?

Ethereum Prognose langfristig – bis 2023, 2024, 2025, 2027 und 2030

Im Moment tradet Ethereum wie erwähnt bei 2.085 Dollar. Wie hoch kann ETH kurz- mittel- und langfristig steigen?

  • Coincodex ist allgemein bearish auf Ethereum. Demnach signalisieren 9 technische Analyse-Indikatoren derzeit bullishe Signale, dem gegenüber stehen aber 21 bärische Signale.
  • Digitalcoinprice.com hält Ethereum zwar für ein profitables Investment, stellt in seiner jüngsten Prognose allerdings nur kleine Sprünge in Aussicht. Demnach wird bei Ethereum bis zum Ende des Jahres 2022 ein Mindestpreis von 2.597,31 Dollar erwartet. Darüber hinaus sei der ETH-Preis aber in der Lage, ein maximales Niveau von 3.027,24 Dollar zu erreichen. Bis 2025 hingegen sind laut Digitalcoinprice.com mindestens 3.715 Dollar und maximal 4.575 Dollar möglich.
ETH-Chart bis 2031. Bild: Digitalcoinprice.com
  • Walletinvestor.com bezeichnet Ethereum als „großartiges“ Investment und gibt entsprechende Preisziele aus. So sieht die 1-Jahres-Prognose für Ethereum den Coin bei 4.027 Dollar – das entspricht in Relation zum aktuellen Kurs bereits einem Anstieg um mehr als 93%. Dann erfolgt der Prognose nach endlich die Bewegung hin zu fünfstelligen Preisen, denn: Bis 2027 rechnet Walletinvestor.com mit einem ETH-Kurs von 11.786 Dollar. Oder, anders formuliert: einer Rendite von 465%!
  • Auch Priceprediction.net erwartet mittel- und langfristig explodierende ETH-Kurse. Der Vorhersage zufolge steigt Ethereum noch 2022 auf 2,898.64 Dollar, erreicht 2023 dann 4,228.43 Dollar. In den Folgejahren wertet die Smart-Contract-Plattform ebenfalls massiv auf: 6,345.88 Dollar ist ETH demnach 2024 wert, 2025 sind es bereits 8,984.84 Dollar. Am bullishsten fällt aber die 5-Jahres-Prognose für Ethereum aus: Die sieht ETH bis 2027 bei 19,054.76 Dollar – das entspricht +813%!

Ist Ethereum die beste Kryptowährung für einen Kauf in 2022?

Ja und nein. Zwar erwartet Ethereum in den nächsten Monaten das wichtigste Update überhaupt – noch nie hat der Coin derart bedeutende Veränderungen erfahren. Und während viele Analysten davon ausgehen, dass sich das 2.0-Upgrade positiv auf den Preis auswirken wird, gibt es auch mahnende Stimmen, die den Wechsel kritisch sehen. Zu berücksichtigen ist beispielsweise, dass der Umstieg auf das Proof-of-Stake-Verfahren bereits eingepreist sein könnte, sprich: Eventuell kommt es durch das Upgrade gar nicht zum erhofften Kurssprung.

Coincierge.de-Tipp: Trader rechnen wie erwähnt in jedem Fall damit, dass sich das Update positiv auf die DeFi-Branche und entsprechende Projekte auswirken wird, etwa DeFi Coin (DEFC). Die vielversprechende Kryptowährung hat mit DeFi Swap gerade ihren eigene dezentrale Börse gelauncht – das hat den DEFC-Kurs prompt explodieren lassen. Vom absoluten Tief zum Hoch ist es DEFC sogar gelungen, mehr als 500% aufzuwerten. Zwischenzeitlich hat der Coin allerdings korrigiert, tradet bei 0,34 Dollar. Doch was ist DeFi Swap, und welche Vorteile bietet die Uniswap-Alternative?

DeFi Coin Preis

DeFiSwap möchte die Herausforderungen lösen, vor denen Krypto-Trader und Investoren beim Traden mit digitalen Assets stehen. Das Ziel: eine einfache, schnelle und kostengünstige Plattform zu bieten, auf denen man alle Arten von Krypto an einem Ort traden kann.

Bullish für DEFC-Eigentümer ist außerdem das Gebührensystem, denn: Die Kryptowährung erhebt eine Steuer in Höhe von 10% bei jeder Transaktion, also bei jedem Kauf und jedem Verkauf. Und 5% davon gehen an die Inhaber zurück. So sollen Halter motiviert werden, ihre Token zu behalten – was sich wiederum positiv auf den Preis auswirkt.

Jetzt DeFi Coin kaufen

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten
  • Frage

    Lassen sich Ethereums auch nach dem Update weiter mit ASIC Minern schürfen?

    Zoran Savic

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

2 + 5 =