Krypto-Börse Binance kooperiert mit Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo – für NFTs!

Krypto-Börse Binance kooperiert mit Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo – für NFTs!
Bild von SAFA TUNCEL auf Pixabay

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Krypto-Börse Binance kooperiert mit Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo. Der wird nun NFTs (non-fungible Token) für Binance kreieren.

Cristiano Ronaldo macht NFTs für Binance

Binance-Chef Changpeng Zhao hat es bereits angekündigt: Bärenmärkte sind dazu da, um zu bauen, um sich weiterzuentwickeln. Und während viele Krypto-Unternehmen sich durch den Krypto-Winter zu Entlassungen gezwungen sehen, stellt Binance weiter ein, hat nach eigener Aussage 2.000 (!) offene Positionen.

Inmitten dieser Stimmung hat der Exchange jetzt eine kleine Bombe platzen lassen, nämlich: Die Börse arbeitet mit Fußball-Legende Cristiano Ronaldo zusammen, um NFTs auf Binance zu bringen!

Der Exchange auf Twitter:

„Wir starten eine exklusive mehrjährige NFT-Partnerschaft mit der Fußball-Legende Cristiano Ronaldo.

Dies ist Ihre Gelegenheit, ein ikonisches Stück Sportgeschichte zu besitzen und Teil der Web3-Community von CR7 zu werden.“

Ronaldo äußert sich bullish, kommentiert mit breitem Zahnpasta-Lächeln:

„Gemeinsam werden wir das NFT-Spiel verändern und den Fußball auf die nächste Stufe heben. Und das ist erst der Anfang.“

Und:

„Ich bin stolz auf meine Partnerschaft mit Binance

Gemeinsam werden wir euch die Möglichkeit geben, ein ikonisches Stück Sportgeschichte zu besitzen.

Ich freue mich darauf, diese Reise mit Ihnen allen anzutreten. Lasst uns das NFT-Spiel mit Binance verändern.“

Seine Beziehung zu den Fans sei ihm sehr wichtig, schreibt der Sport-Superstar in einer weiteren Erklärung. Und:

„Daher wollte ich an der Idee, über die NFT-Plattform noch nie dagewesene Erfahrungen und Zugänge zu ermöglichen, unbedingt teilhaben.“

Ronaldo: 459 Millionen Follower auf Instagram

Auch Binance-Boss Changpeng Zhao ist glücklich über die Kooperation, kommentiert:

„Cristiano Ronaldo ist einer der besten Fußballspieler der Welt und hat sich über den Sport hinaus zu einer Ikone in verschiedenen Branchen entwickelt. Durch seine Authentizität, sein Talent und seine Wohltätigkeitsarbeit hat er eine der treuesten Fangemeinden der Welt um sich geschart.“

Tatsächlich hat niemand mehr Follower auf Instagram als Ronaldo – 459 Millionen Menschen folgen der Sport-Ikone dort. Da wirken die 99,5 Millionen Twitter-Follower von Elon Musk im Vergleich geradezu niedlich.

Als Teil des Deals sollen nun jedes Jahr mehrere Ronaldo-NFT-Kollektionen produziert und exklusiv auf dem Binance-NFT-Marktplatz veröffentlicht werden – die erste voraussichtlich noch dieses Jahr. Analysten rechnen mit einer starken Nachfrage für die Ronaldo-NFTs.

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelElon Musk bewirbt Dogecoin nur auf Wunsch „nicht so wohlhabender Leute“: Interview
Nächster ArtikelIst „Move to earn“ tot? STEPN Coin stürzt in nur zwei Monaten um 98% ab

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

15 + 19 =