Krypto-Crash! Bitcoin kämpft um $30k, Altcoins im Sinkflug – der neue Bärenmarkt?

Krypto-Crash! Bitcoin kämpft um $30k, Altcoins im Sinkflug – der neue Bärenmarkt?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Situation auf den Krypto-Märkten verschlimmert sich zusehends. Bitcoin ist sogar unter 30.000 Dollar gefallen – zwar nur vorübergehend, allerdings macht sich nun langsam Panik unter Anlegern breit. Auch Altcoins befinden sich im Sinkflug und fallen so heftig wie noch nie in diesem Jahr. Befinden wir uns bereits in einem neuen Bärenmarkt?

Bitcoin und Altcoins stürzen ab

Ist es nun endlich da – das reinigende Gewitter, das den Krypto-Märkten den benötigten Reset beschert? Nach wochenlangem Seitwärtstrading und anhaltenden Mini-Korrekturen trifft es Bitcoin und Co. jetzt richtig heftig: BTC beispielsweise musste in den letzten 24 Stunden fast 10% einbüßen, tradete infolge zum ersten Mal seit Juli 2021 unter 30.000 Dollar. Bezogen auf die Woche ergibt sich sogar ein Minus von 17,51%.

Zwischenzeitlich konnte die Kryptowährung Nummer 1 zwar wieder etwas Boden gutmachen und auf 31.800 Dollar steigen. Dafür bluten nun die Altcoins – und das außergewöhnlich intensiv.

Terra (LUNA) beispielsweise musste mehr als 50% verlorengeben, bei Stepn Coin (GMT) sind es 24%. Auch Lido Dao (LDO), ApeCoin (APE) und Amp (AMP) sind abgestürzt, kommen auf zweistellige Prozentverluste.

Relativ gut geschlagen hat sich innerhalb der letzten 24 Stunden hingegen Ethereum: ETH musste lediglich 2% abgeben, folgend auf Wochenverluste von 16%. Aktuell tradet Ethereum nun bei 2.391 Dollar.

Kurzum: Krypto-Anleger erleben derzeit ein regelrechtes Blutbad – und Analysten zufolge könnte sich die Situation noch verschlimmern.

Wie geht es für Bitcoin weiter?

Der beliebte pseudonyme Trader CryptoCapo_ schreibt seinen mehr als 271.000 Followern beispielsweise: Er geht davon aus, dass Bitcoin wieder unter 30.000 Dollar fallen wird.

Als Begründung führt der Trader unter anderem an, dass die 30.000-Dollar-Marke bereits mehrfach getestet wurde und der Verkaufsdruck immer noch hoch sei:

„Warum glaube ich, dass die 30k-Marke nicht halten wird?

-Sie wurde schon oft getestet und ist jetzt schwächer. Dies ist der 5. Test

-Es gibt nicht genug Nachfrage auf diesem Niveau (Heatmaps beweisen das)

-Es handelt sich um eine Abweichung vom Hoch des Bereichs + Bärenflagge

-Verkaufsdruck ist immer noch hoch“

Nun gilt es, den Bereich um 35.000 Dollar zurückzuerobern – erst wenn das gelingt, ist Bitcoin bereit für weitere Aufwärtsbewegungen. Ob es dazu kommt, bleibt allerdings abzuwarten.

Trader CryptoTony rechnet eher mit einer Bewegung nach unten, kommentiert:

„Ein paar meiner Gebote auf Bitcoin wurden bei $30.000 für meine Spot-Käufe gefüllt… Jetzt auf der Suche nach Erleichterung und idealerweise einem weiteren Schritt nach unten.“

Er habe Gebote tiefer bei 24.000 Dollar und dann noch tiefer, sollten wir weiterhin fallen. Denn, so CryptoTony:

„Langfristig sind das großartige Kaufzonen.“

Zuletzt aktualisiert am 10. Mai 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAzuki NFT am Ende? Legendäre NFT-Kollektion fällt über Nacht um 45%
Nächster ArtikelGratis Bitcoin – 5 Möglichkeiten, im Jahr 2022 kostenlos Bitcoin zu erhalten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

dreizehn + eins =