Neues Ranking: die Top-10 der Krypto-Milliardäre! Wer ist der Reichste?

Neues Ranking Das ist die Top-10 der Krypto-Milliardäre! Wer ist der Reichste?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Forbes hat offiziell eine Liste der 10 führenden Krypto-Milliardäre veröffentlicht. Jeder einzelne davon hat ein enormes Vermögen in der Kryptowährungs- und Blockchain-Branche angehäuft.

Das sind die reichsten Krypto-Persönlichkeiten

Forbes hat seine jährliche Liste der Krypto-Milliardäre überarbeitet. Das Ergebnis: Die Anzahl der Personen, die durch Kryptowährungen erhebliches Geld angehäuft haben, ist deutlich gestiegen. Aktuell umfasst die Liste der Krypto-Elite 19 Milliardäre – sieben mehr als im letzten Jahr und etwa 60% mehr als im Vorjahr.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $65,873.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.3 T

Die Welt der Kryptowährungen hat ein wildes Jahr hinter sich, von der von Elon Musk angeheizten Rallye von Dogecoin über Web3-Entwicklungen und nicht-fungible Token (NFTs) bis hin zu den massiven Schwankungen bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Wir sahen, wie Regierungen Kryptowährungen als legales Geld einführten, wie Länder digitale Zentralbankwährungen ausgaben und wie einige Länder adaptive Krypto-Richtlinien und -Rahmenbedingungen einführten.

Neu auf der Forbes-Liste sind die Schöpfer des Web3-Infrastrukturunternehmens Alchemy und die Gründer von OpenSea, einem Marktplatz für NFTs.

„CZ“ ist Forbes Nr. 1

Changpeng Zhao, Sam Bankman-Fried und Brian Armstrong sind die drei reichsten Männer auf der Liste. Sie alle betreiben Bitcoin-Börsen.

Der Gründer und Geschäftsführer von Binance, „CZ“, ist der 19.-reichste Mensch der Welt. Laut Forbes besitzt er mindestens 70% von Binance, einer der größten Kryptowährungstradingplattformen der Welt.

FTX-Gründer und CEO Sam Bankman-Fried hat sich den zweiten Platz neben CZ gesichert – mit einem geschätzten Nettowert von 24 Milliarden Dollar.

Bankman-Fried wird wegen seiner wiederholten Aussagen, dass er einen beträchtlichen Prozentsatz seines Geldes für wohltätige Zwecke spenden will, gerne auch als „Krypto-Robin Hood“ bezeichnet.

Die gesamte Marktkapitalisierung von BTC liegt bei 875,45 Mrd. $ (Tages-Chart) | Quelle: TradingView.com

Der CEO und Gründer von Coinbase, Brian Armstrong, brachte die Kryptowährungsbörse im April 2021 über eine direkte Notierung an die Börse und bewertete sie mit erstaunlichen 100 Milliarden Dollar.

Obwohl sich der Marktwert fast halbiert hat, bleibt Armstrong der drittreichste Kryptowährungsinvestor mit einem Anteil von fast 20%.

Gary Wang, Mitbegründer und Chief Technical Officer von FTX, ist ein Neuzugang auf der Liste der Krypto-Milliardäre mit einem Nettovermögen von 5,6 Milliarden Dollar.

Wer steht sonst noch auf der Liste?

Die Liste enthält auch Song Chi-hyung, den Gründer der südkoreanischen Upbit-Börse. Der ist angeblich 3,7 Milliarden Dollar wert.

Kim Hyoung-nyon, geschäftsführender Vizepräsident des südkoreanischen Unternehmens Dunamu, kontrolliert schätzungsweise 14% von Upbit. Das bringt ihn auf fast 2 Milliarden Dollar.

Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, hat seinen Status als Krypto-Milliardär mit einem geschätzten Nettovermögen von 1,6 Mrd. Dollar beibehalten.

In der Zwischenzeit ist das Gesamtvermögen der weltweiten Milliardäre aufgrund des Rückgangs der globalen Aktienmärkte nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine von einem Rekordhoch im letzten Jahr zurückgegangen. Allerdings besitzen die reichsten Menschen der Welt immer noch zusammen 12,8 Billionen Dollar, wie The Guardian berichtet.

Laut der jährlichen Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt sank die Zahl der Milliardäre weltweit um 329 auf 2.668. Auch der Gesamtwert ihres Vermögens ist von 13,1 Billionen Dollar im Jahr 2021 etwas zurückgegangen, so der Artikel.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 7. April 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSkyBridge-Gründer Scaramucci bullish: Bitcoin steuert immer noch auf 500.000 Dollar zu
Nächster ArtikelAnchor Protocol (ANC): beste Kryptowährung der Top-100! Aber lohnt sich der Einstieg?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 + 5 =