Krypto News: Altcoin-Apokalypse! Top-Analyst erklärt: Darum brechen die Märkte jetzt brutal zusammen

Krypto News Altcoin-Apokalypse! Top-Analyst erklärt Darum brechen die Märkte jetzt brutal zusammen

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Verluste im zweistelligen Prozentbereich, bearishe Prognosen und Altcoins im Sinkflug: Die Krypto-Märkte sehen sich unter Druck wie seit Monaten nicht – und könnten noch brutaler abstürzen als zuvor! Was steckt dahinter? Ein Top-Analyst erklärt, woher das bearishe Momentum bei Bitcoin, Ethereum, PEPE, WIF und Co. jetzt kommt.

Warum gehen die Kryptos runter?

Für Krypto-Stratege Miles Deutscher besteht kein Zweifel:

„Es ist der Grund Nr. 1, warum Altcoins in diesem Zyklus unterdurchschnittlich abschneiden.

Und derzeit scheint es keine Lösung zu geben.“

Der beliebte Analyst hat sich durch sämtliche Daten gewühlt – und dabei schockierende Fakten zusammengetragen. Es sei „Kryptos größtes Problem“, so Deutscher. Um das zu illustrieren, erinnert er zurück an das Jahr 2021:

„Der Markt war in heller Aufregung.

Rasch strömte neue Liquidität in den Markt, die vor allem von neuen Privatanlegern stammte.

Der Bullenmarkt schien unaufhaltsam, und die Risikobereitschaft war am größten.“

In dieser Zeit hätten Risikokapitalgeber „noch nie dagewesene Mengen an Kapital“ in Kryptowährungen investiert. Deutscher weiter:

„Neue Token sind links und rechts aufgetaucht, was dazu führte, dass sich die Gesamtzahl der Krypto-Token zwischen 2021 und 2022 verdreifacht hat.“

Doch kurz darauf, so der Analyst, sei „die Party vorbeigewesen“. Erst das LUNA-Leid, dann das FTX-Fiasko – beides habe „den Markt vollständig dezimiert“, so Deutscher. Ein Bärenmarkt sei entstanden – und plötzlich hätten all die neuen Projekte auf Eis gelegen. Denn:

„Der Start eines Projekts inmitten eines Bärenmarktes ist ein Todesurteil.

Geringe Liquidität, schlechte Stimmung und mangelndes Interesse haben dazu geführt, dass viele neue Projekte im Bärenmarkt schon bei ihrer Ankunft tot waren.

Also beschlossen die Gründer, auf eine Trendwende zu warten.“

Diese Trendwende habe eine Weile auf sich warten lassen – sei Ende 2023 dann aber eingetreten. Nach monatelangem Hinauszögern konnten die Entwickler ENDLICH ihre Token auf den Markt bringen – unter besseren Bedingungen.

„Das haben sie getan.

Es begann mit einem.

Und noch einem, und noch einem, und noch einem.“

Wann nächster Bitcoin Crash?

Das gravierende Problem hierbei: Nicht nur die alten, abwartenden Projekte gingen an den Start! Deutscher:

„Viele neue Akteure sahen den neuen Bull-Run als Chance, ein Projekt zu starten und schnelles Geld zu verdienen.

Infolgedessen hat das Jahr 2024 eine historische Anzahl von Neueinführungen erlebt.“

Konkret wurden seit April mehr als 1 Million (!) neue Kryptowährungen gestartet. Die Hälfte davon Memecoins auf der Solana-Blockchain. Deutscher hält fest:

„Wir haben jetzt die 5,7-fache Menge an Krypto-Tokens im Vergleich zum Höhepunkt des Bull-Runs im Jahr 2021.“

Und das, so der populäre Krypto-Influencer, sei ein „großes Problem“ – und einer der Hauptgründe, warum Krypto 2024 nicht wirklich durch die Decke geht. Einfach ausgedrückt: Es gibt viel zu viele Kryptowährungen – und das vorhandene Kapital der Anleger wird dadurch derart verwässert, dass kein Coin mehr richtig zulegen kann. Oder, anders fomuliert:

„Wenn man mehr Token druckt, verringert dies wiederum die Kaufkraft von Kryptowährungen im Vergleich zu anderen Währungen (wie dem USD).

Die Altcoin-Streuung ist im Grunde die Krypto-Version der Inflation.“

Deutscher ist also davon überzeugt, dass die meisten Altcoins so schnell nicht mehr pumpen werden. Nicht jeder ist allerdings so pessimistisch eingestellt. Top-Trader Michael van de Poppe, einer der bekanntesten und beliebtesten Krypto-Strategen, sieht beispielsweise bereits ein Ende der bärischen Phase kommen. Der Holländer gibt sich betont bullish, schreibt seinen mehr als 730.000 Followern in einer neuen Prognose auf X:

„Zum ersten Mal seit vielen Jahren bin ich sehr optimistisch, was die Zukunft von Krypto angeht. Viele großartige technologische Fortschritte und Durchbrüche zeichnen sich für diesen Zyklus ab, wodurch ich erwarte, dass auch bald eine große Massenakzeptanz eintreten wird.

Füllt eure Taschen und wartet einfach.“

Bleibt für viele Anleger allerdings die Frage: Mit welchen Kryptowährungen sollte man seine Taschen füllen? Welcher Coin punktet mit optimistischen Prognosen, welcher Token könnte in den nächsten Monaten oder langfristig bis 2025 ordentlich zulegen?

Welcher Coin wird 2025 explodieren?

Krypto-Influencer Flo Pharell hat sich der Meme-Coin-Sparte gewidmet – und die PlayDoge Kauf seiner Einschätzung nach kaufwürdigsten Memecoins aufgetan. Darunter: PlayDoge (PLAY) – ein brandneues Krypto-Tamagotchi, das seit einigen Tagen im Vorverkauf für Aufsehen sorgt. Das Projekt steht kurz vor einem bedeutenden Meilenstein, konnte fast 5 Millionen Dollar Kapital von Anlegern sammeln!

Das Konzept: Hier kommt ein vielversprechendes Handy-Game in Retro-Pixeloptik, das die Popularität des Dogecoin-Memes mit „Play-to-Earn“-Funktionen kombiniert. Damit gemeint ist: Du bekommst mit dem Kauf von PLAY nicht nur die Möglichkeit, eine Art Tamagotchi 2.0 zu spielen – das Game belohnt dich für deine Hingabe an dein virtuelles Haustier auch noch mit einer Kryptowährung! Gut möglich, dass mit PlayDoge (PLAY) der nächste große virale Meme-Coin-Hit ins Haus steht, wie Prell in einer Analyse spekuliert:

Wichtig: Investieren ist riskant. Wie immer gilt: DYOR – Do Your Own Research! Recherchiere ausführlich selbst, bevor du dich für oder gegen die Investition in eine neue Kryptowährung entscheidest – und investiere nur, was du auch bereit bist zu verlieren.

Zuletzt aktualisiert am 21. Juni 2024

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 × 2 =