Samourai Wallet Erfahrung 2022: Gebühren, Funktionen, Anleitung!

Samourai Wallet ist eine innovative, datenschutzfreundliche Bitcoin Wallet für Android (keine iOS-Version!). Entwickelt von Datenschutzaktivisten bietet die Mobile Wallet die strengsten Datenschutzfeatures aller Bitcoin Wallet, unterstützt jedoch leider keine weiteren Kryptowährungen. Bitcoin anonym senden und empfangen war nie leichter.

Doch welche Samourai Wallet Erfahrungen berichten Nutzer? Ist die Bitcoin Wallet für Android wirklich empfehlenswert? Was sind die Samourai Wallet Vorteile und Nachteile? Für wen ist die Mobile Wallet geeignet? Wie hoch sind Kosten & Gebühren?

Unser umfangreicher Samourai Wallet Test beantwortet die Fragen. Eines vorab: Wir empfehlen Lesern stattdessen unseren Testsieger, die eToro Money Wallet, zu nutzen.

Coincierge Icon 23 Direkt zum eToro Wallet

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kann hier direkt sein eToro Wallet eröffnen:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was ist das Samourai Wallet?

Samourai Wallet Erfahrungen

Samourai Wallet ist eine reine dezentrale Bitcoin Wallet für Android, welche mit Fokus auf den Schutz der Privatsphäre ihres Nutzers entwickelt wurde. Mit der Samourai Wallet können Nutzer komplett anonym Bitcoin senden, empfangen und aufbewahren. Es handelt sich um eine dezentrale Wallet, der Nutzer verwaltet seinen privaten Schlüssel selbst.

Die von einem anonymen Team von Datenschutzaktivisten entwickelte dezentrale Krypto Wallet hat eine Vielzahl von Features wie den CoinJoin-Mechanismus zum Mixen von Wallet-Adressen (“Whirlpool”), PayNym (BIP47) zur Durchführung verborgener Transaktionen, Anbindung via VPN oder Tor-Netzwerk und mehr implementiert.

Die Samourai Wallet kann in Kombination mit DOJO, einem selbstgehosteten Full-Node-Server auf dem Desktop-Gerät des Nutzers verwendet werden. Dadurch werden zusätzliche datenschutzfreundliche Optionen wie das Routen von Transaktionen über den eigenen Node möglich. Im Stealth-Modus kann die Wallet am Android-Endgerät versteckt werden; die Bedienung ist sogar über SMS-Befehle möglich.

Samourai Wallet ist ausschließlich für Android-Endgeräte (Smartphones, Tablets), nicht jedoch für iOS-Geräte verfügbar. Aktuell befindet sich die App noch im Beta-Modus, weshalb es zu Fehlern und Bugs in der Nutzung kommen kann. Die Samourai Wallet ist keine Multi-Currency-Wallet, es werden keine weiteren Kryptowährungen außer Bitcoin unterstützt.

Samourai Homepage

Samourai Wallet erstellen: So geht es.

  1. Samourai Wallet aus dem Google Play Store herunterladen und auf dem Android-Smartphone installieren.
  2. App öffnen durch Tippen des Samourai Wallet am Bildschirm.
  3. Genehmige der App die Nutzung der Kamera deines Smartphones. Die App wird nur auf die Kamera zugreifen, um den QR-Code einer Empfängeradresse zu scannen (anstatt diese mühsam eingeben zu müssen).
  4. Nun musst du Lese-/Schreibrechte für die Samourai Wallet genehmigen. Dies ist erforderlich, damit die verschlüsselte Backup-Datei deiner Wallet erstellt werden kann.
  5. Klicke jetzt auf „Start New Wallet“, im nächsten Schritt wirst du eine Passphrase für deine Bitcoin Wallet bestimmen. Verwende hierfür ein 8-12-stelliges Passwort, welches auch Sonderzeichen umfasst. Gib die Passphrase ein zweites Mal ein, aktiviere das Häkchen zur Kenntnisnahme deiner Verantwortung zur Verwaltung der Passphrase und tippe auf „Next“, um fortzufahren.
  6. Erstelle jetzt einen 5-8-Stellen langen PIN und klicke auf „Next“. Gib den PIN erneut ein, um ihn zu bestätigen und tippe auf „Finish“.
  7. Nun wird dir deine 12-stellige Seed Phrase angezeigt, mit der du deine Wallet im Notfall wiederherstellen kannst. Schreib dir die Seed Phrase auf einem Blatt Papier auf und verwahre diesen sicher und für Dritte unerreichbar. Erstelle keinen Screenshot und speichere die Seed Phrase nicht in deinen Notizen!
  8. Aktiviere das Häkchen unterhalb der Seed Phrase zur Kenntnisnahme deiner Verantwortung zur sicheren Verwahrung der Seed Phrase. Tippe auf „Retourn to Wallet“.
  9. Gratulation, deine Samourai Wallet wurde jetzt erstellt! Du kannst alternativ noch deinen PayNym Bot einrichten, um weitere Datenschutz-Features freizuschalten. Alternativ tippe auf „Skip“, um die gewöhnlichen Features des Bitcoin Wallet nutzen zu können.

Hintergrundinfos zu Samourai Wallet

Samourai Hintergrundinfos

  • Die Idee der Samourai Wallet wurde 2015 von zwei Entwicklern unter den Pseudonymen SamouraiWallet und SamouraiDev geboren.
  • Ihre Idee war es, eine mobile Wallet zu entwickeln, die die Privatsphäre der Nutzer so gut wie möglich schützen sollte.
  • Neben einer Mobilen Wallet entstand eine ganze Reihe von Tools, die kostenfrei bereitstehen.
  • Die Developer entwickelten die Wallet im Geiste der Cypherpunk-Bewegung als freie Open-Source-Software.
  • Es steht kein Unternehmen hinter der Samourai Wallet, das für die Entwicklung bezahlen würde und die Richtung oder die unterstützten Funktionen beeinflussen könnte.
  • Diese Unabhängigkeit ist natürlich auch dann wünschenswert, wenn ein Staat oder eine private Einrichtung die Entwicklung der Wallet stoppen möchte. Alles, was die Entwickler akzeptieren, sind anonyme Spenden in BTC.
  • Die Samourai Wallet steht ganz im Sinne der Urgedanken der Krypto- und Blockchain-Branche: Unabhängigkeit, Zensurfreiheit, Community-Orientierung.
  • Große Nachteile: Kein Kundensupport, kein haftendes Unternehmen, mangelnde Fassbarkeit der Entwickler im Falle von Bugs oder Errors.
  • Ausschließlich von Krypto-Profis für Krypto-Profis entwickelt worden
  • Nur absolute Bitcoin-Maximalisten kommen mit sicherer Aufbewahrung und anonyme Nutzung von Bitcoin als Kryptowährung auf ihre Kosten

Alternative: etoro Samourai Wallet

eToro Wallet Anstatt der Samourai Wallet empfehlen wir unseren Lesern, unseren Testsieger, die eToro Money Wallet zu nutzen. Als Mobile Wallet wird sie vom CySec-regulierten Online- und Krypto-Broker eToro für iOS und Android geboten. Damit können Nutzer in 43 Kryptowährungen und auch über 5.000 Finanzinstrumente und CFDs in den Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Indizes und Rohstoffe investieren.

Die Kompatibilität der Wallet ist der Samourai Wallet klar überlegen – über 120 Kryptowährungen lassen sich in der verwalteten Wallet aufbewahren, darunter die 43 Kryptowährungen, die beim Exchange gekauft und gehandelt werden können. Um die Wallet zu nutzen, muss man sich als User mit seinem Anmeldedaten (Benutzername & Passwort) einloggen.

Ebenfalls praktisch ist das Staking-Feature innerhalb der eToro Money Wallet, welches aktuell für die Kryptowährungen Cardano (ADA), Tron (TRX) und seit neuestem auch Ethereum (ETH 2.0) geboten wird. Damit kann man Kryptowährungen halten und gleichzeitig passives Einkommen generieren.

Auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit ist die eToro Money Wallet der Samourai Wallet um Längen voraus. Nach Öffnen der App werden im Dashboard die Subwallets für alle unterstützten Kryptowährungen angezeigt, mit einfachem Tippen kann man die Senden- und Empfangen-Funktion aufrufen.

Wie bekommt man Kryptowährungen ins eToro Money Wallet? Wer bereits Kryptowährungen hat, kann von jeder beliebigen Wallet an die entsprechende Subwallet überweisen. Noch einfacher ist jedoch, beim Broker eToro eine Handelsposition mit der gewünschten Coin zu eröffnen, dann einfach mit zwei Klicks die Übertragung der Token in die verbundene eToro Money Wallet beantragen. Der Transfer dauert in der Regel maximal 12-24 Stunden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Unsere Samourai Wallet Erfahrung: Der ultimative Test

Für unseren Samourai Wallet Test haben wir die Mobile Wallet für Android im Detail getestet und analysiert. Ausschlaggebend war dafür die Performance in den Dimensionen Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit & Backup und Kundensupport.

Die Details unserer Analyse beschreiben wir in den nachfolgenden Abschnitten.

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupport

Samourai Wallet Kompatibilität

Coincierge Icon 17 Die Kompatibilität der Samourai Wallet ist gering, die innovative und noch im Early Access-Stadium befindliche Krypto-Wallet ist ausschließlich als Bitcoin Wallet für Android verfügbar. Dies liegt schlichtweg daran, dass sich die Vielzahl an innovativen, aber komplex zu bedienenden Features nur im liberaleren Android-Betriebssystem so umsetzen lässt.

Für iOS wäre diese Herangehensweise mit einem anonymen Entwicklerteam und Features wie dem Verbergen der App einfach nicht möglich, weil Apple für iOS-Entwickler die Stellschrauben zu eng gedreht hat.

Die Samourai Wallet für Android ist aktuell im Early Access-Stadium, es sind also noch nicht zwingend alle Features vollumfänglich ausgereift, es kann zu Bugs kommen. Der Download ist 37 MB groß und erfordert Android Version 11.0 oder höher.

Benutzerfreundlichkeit

Coincierge Icon 13 Die Benutzerfreundlichkeit der Samourai Wallet ist eher schlecht. Die Installation und die erstmalige Konfiguration der Samourai Wallet ist bereits recht aufwändig und nicht für jeden Nutzer intuitiv nachvollziehbar (auch wenn wir die einzelnen Schritte oben klar aufgelistet haben). Letztendlich ist es jedoch die enorme Vielfalt an Funktionen, welche die Anonymität des Nutzers und dessen Transaktionen schützen sollen, welche einerseits begeistern und zugleich für Verwirrung und Frustration sorgen können.

Nach Öffnen der App sieht man ein Dashboard, bei dem oben zentral das aktuelle Wallet-Guthaben angezeigt wird. Darunter findet man die chronologisch aufgelistete Transaktionshistorie samt der Überweisungshöhe. Eine zentrale Navigationsleiste sucht man vergebens, stattdessen ist die Bedienung der wichtigsten Funktionen auf einzelne Buttons rechts oben und rechts unten am Smartphone-Screen aufgeteilt.

Rechts oben findet man zwei Buttons, einerseits den QR-Scanner, um eine Empfängeradresse einzuscannen (anstatt die Wallet-Adresse manuell eingeben zu müssen), daneben ist ein Drei-Punkte-Symbol, mit dem man die erweiterten Einstellungen aufrufen und Konfigurationen vornehmen kann.

Rechts unten am Screen findet man 5 unterschiedlichfarbene Buttons, die von oben nach unten folgende Funktionen aufrufen bzw. aktivieren:

  • Whirlpool-Client öffnen: Mit dem Whirlpool-Client wird es möglich, Einstellungen für das Mixen der nächsten Bitcoin-Transaktion einzustellen bzw. präzise zu definieren. Dabei wird eine Transaktion über mehrere Wallet-Adressen “gewaschen”, um keinen Rückschluss auf Absender oder Empfänger anstellen zu können.
  • Paynym-Screen öffnen: Über Paynym können Nutzer einen einzigartigen Zahlungscode erhalten, der sicher mit Kollegen geteilt werden kann. Sie generiert automatisch neue Adressen, wenn jemand eine Zahlung an den Nutzer leisten möchte. Dies verhindert die Wiederverwendung von Adressen und verhindert, dass Außenstehende wissen, welche Adresse für eine bestimmte Transaktion verwendet wurde. Das Paynym-Feature ist einfach zu bedienen, wird allerdings von praktisch keinem Wallet außer Samourai Wallet unterstützt (basierend auf BIP47).
  • Empfangen: Nach Klick auf diesen Button wird ein QR-Code angezeigt, welcher den Sender eine Transaktion an den Besitzer der Wallet richten lässt. Dabei wird jedoch die Wallet-Adresse des Empfängers nicht preisgegeben, sodass die Transaktion anonym bleibt.
  • Senden: Nach Klick auf diesen Button öffnet sich der QR-Scanner der App, mit dem man die Wallet-Adresse eines Empfängers “einscannen” kann, anstatt diese mühsam von Hand einzugeben.
  • Floating Action Button: Mit Klick auf diesen Button wird dieser Teil des Menüs aktiviert bzw. deaktiviert, welcher die vier oben beschriebenen Funktionen umfasst.

Sicherheit & Backup

Coincierge Icon 27 Im Bereich Sicherheit & Backup kann die Samourai Wallet endlich voll auftrumpfen – gerade für diesen Aspekt wurde sie ja schließlich entwickelt. Als dezentrale Wallet verwaltet man als Nutzer selbst die privaten Schlüssel zur Bitcoin Wallet für Android; die erstellte Seed Phrase ermöglicht im Falle des Defekts oder Diebstahls des Smartphones auf einem neuen Android-Gerät die Wallet samt der Krypto-Einlagen wiederherzustellen.

Der PIN bzw. Passphrase, welche bei Erstellung der Wallet eingerichtet werden können, müssen bei jedem Zugriff auf bzw. Öffnen der Wallet am Smartphone eingegeben werden. Dadurch wird ein Zugriff durch Unberechtigte praktisch ausgeschlossen, zudem wird dadurch auch die am Gerät gespeicherte Wallet-Datei verschlüsselt.

Es ist jedoch die lange Liste an weiteren Sicherheitsfunktionen, mit denen die Samourai Wallet die Privatsphäre des Wallet-Besitzers schützt und sich damit von allen anderen Bitcoin Wallets abhebt:

  • Tor: Mit einfachem Tippen wird die Verbindung zur Bitcoin Wallet über das Tor-Netzwerk aufgebaut, aktuell die sicherste Möglichkeit die eigene Identität und IP-Adresse des Nutzergerätes durch mehrfache Umleitung zu maskieren und verbergen.
  • Whirlpool: Das proprietäre Whirlpool-Feature der Wallet ermöglicht das Mixen von Transaktionen über mehrere Bitcoin-Wallet-Adressen samt Teilbeträgen hinweg, wodurch es praktisch unmöglich wird, die Wallet-Adresse von Empfänger und Sender einer Bitcoin-Transaktion auszuforschen.
  • Ricochet: Diese Funktion beinhaltet einen Spoofing-Mechanismus, der dazu beiträgt, dass Transaktionen nicht zurückverfolgt werden können.
  • SMS-Befehle: Nutzer können aus der Ferne mit ihrer Wallet interagieren, indem sie SMS-Codes an ihre Wallet senden. Sie können ihre Geldbörse sogar mit einem anderen mobilen Gerät abrufen oder sie löschen, wenn ihr Mobiltelefon gestohlen wird.
  • Trusted Node: Eine weitere einzigartige Funktion ist die Möglichkeit, Transaktionen zu senden, indem man sich mit seinem eigenen Knotenpunkt verbindet, indem man die IP-Adresse und den Port des Knotens eingibt. Hierfür kann man einen eigenen vertrauenswürdigen Node auswählen oder den Standard-Node von Samourai nutzen.

Kundensupport

Coincierge Icon 19 Wie steht es um den Samourai Kundensupport? Nun, es gibt ihn, jedoch fällt er relativ spärlich aus. Dies liegt natürlich auch am anonymen Entwicklerteam der Samourai Wallet, es gibt kein Unternehmen, welches die Entwicklung und die Kundenbetreuung steuern würde. Allerdings wird der Nutzer nicht im Stich gelassen, eine passionierte Community um die Samourai Wallet hat ausführliche und durchaus hilfreiche FAQ-Beiträge und Erklärvideos geschaffen.

Am YouTube-Kanal der Samourai Wallet werden in ausführlichen Erklärvideos von 5-60 Minuten Länge die wichtigsten Grundlagen, Features und Sicherheitsmerkmale der Samourai Wallet ausführlich erläutert.

Auf der Webseite der Samourai Wallet kann man im Support-Bereich zudem auch die extra eingerichtete Support-Mailadresse finden und einen Live-Chat öffnen, wobei die Arbeitszeiten des Samourai Wallet Kundensupport unklar erscheinen; mehrmals im Samourai Wallet Test wurde angezeigt, dass der Kundenservice gerade offline ist. Vermutlich handelt es sich um einen KI-gestützten Chatbot, der nur suboptimale Ergebnisse liefert.

Insgesamt ist der Samourai Kundensupport ausbaufähig, leider steht dieser nur in englischer Sprache zur Verfügung (kein deutscher Kundensupport).

Samourai Wallet Arten: Das beste Samourai Wallet

An dieser Stelle präsentieren wir normalerweise die unterschiedlichen Wallet Arten, mit denen man eine bestimmte Krypto-Wallet nutzen kann. Im Falle der Samourai Wallet fällt dieser Abschnitt leider sehr kurz aus, denn die Bitcoin Wallet wird ausschließlich für Android angeboten.

Samourai Wallet App

Samourai Wallet App Die Samoourai Wallet App wurde bereits 2015 initiiert, ihre erste Veröffentlichung hat sich jedoch bis einige Jahre später verzögert. Seither hat man immer wieder eine überarbeitete Version in den Google Play Store gestellt, um die neuesten Sicherheitsfeatures konform mit Bitcoin Improvement Proposals (BIPs) online zu stellen.

Dennoch – dies ist zu beklagen – ist die Samourai Wallet aktuell nur in Early Access-Version zum Download bereitgestellt, weshalb also Bugs und Fehlermeldungen bei einzelnen Funktionen nicht ausgeschlossen sind.

Die Samourai Wallet App bietet beim Start ein Dashboard mit Übersicht der Wallet-Einlagen und der Transaktionshistorie, die Navigation erfolgt über einzelne Buttons rechts oben oder rechts unten am Screen, wobei mit jedem Button eine wichtige Funktion aufgerufen werden kann. Mit dem Drei-Punkte-Symbol ganz rechts oben kann man die Einstellungen aufrufen, welche eine präzise und maßgeschneiderte Konfiguration der App ermöglichen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo kann man das Samourai Wallet downloaden?

Das Samourai Wallet ist ausschließlich als Mobile Wallet für Android-Smartphones und Tablets verfügbar, wobei sich die App aktuell noch im Beta befindet und als “Early Access”-Version heruntergeladen werden kann.

Android logo Dementsprechend kann man die Samourai Wallet für Android direkt aus dem Google Play Store herunterladen. Aktuell in der Version 2.0 zum Download bereitgestellt, benötigt man Android Version 11.0 oder höher, die Datei-Größe beträgt 37 MB. Samourai Wallet für Android jetzt herunterladen

Gibt es das Samourai Wallet auf Deutsch?

Deutschland Über 1 Million Deutsche besitzen aktuell Schätzungen zufolge bereits Bitcoin, gerade in Deutschland hat sich eine leidenschaftliche Fan-Gemeinschaft um die Samourai Wallet mit ihrem Schutz der Anonymität der Nutzer gebildet. Leider ist aktuell dennoch keine Samourai Wallet auf Deutsch verfügbar.

Weder die Benutzeroberfläche, noch der Kundensupport oder die Hilfe-Ressourcen sowie Erklärvideos sind in deutscher Sprache zugänglich, man ist auf das umfangreiche Angebot an Ressourcen in englischer Sprache angewiesen. Wir konnten auch keine Hinweise darauf finden, dass vielleicht in Zukunft auch eine deutsche Version der Wallet geplant ist.

Samourai Wallet Test: Gebühren

Der Download und die Nutzung der Samourai Wallet ist prinzipiell kostenlos möglich, die Ausführung kann auf jedem aktuellen Android-Endgeräte (Smartphone, Tablet) erfolgen. Nachdem die Samourai Wallet über keine integrierte Trading-Funktion verfügt, ist auch das Thema der Provisionsgebühren bzw. Spreads bei der Ausführung von Trades irrelevant.

Einzig kann man von Samourai Wallet Gebühren sprechen, wenn man damit die Kosten einer Bitcoin Transaktion meint. Dabei werden von der Wallet keine zusätzlichen Transaktionsgebühren in Rechnung gestellt, wodurch für die Durchführung der Bitcoin Transaktion bloß die Netzwerkgebühren zu bezahlen sind.

Die Netzwerkgebühren werden von der Bitcoin Blockchain für jede Transaktion einzeln bestimmt, ihre Höhe richtet sich nach der aktuellen Anzahl an beantragten Transaktionen (“Nachfrage”), der gegebenen Mining-Komplexität und der Anzahl der im Netzwerk teilnehmenden Miner. Mit der Netzwerkgebühr werden die Miner entlohnt, welche mit ihrer Rechnungsleistung als Nodes die Bitcoin-Blockchain erst ermöglichen.

Welche Coins können in der Samourai Wallet aufbewahrt werden?

Krypto Coins

Leider ist die Samourai-Wallet eine reine Bitcoin-Wallet und unterstützt daher nur die Aufbewahrung und Transaktion von Bitcoin.

Das ist zwar bedauerlich, aber es ermöglicht der App, hochentwickelte und fortschrittliche Funktionen anzubieten, die nur mit Bitcoin kompatibel sind. Durch die ausschließliche Unterstützung von Bitcoin kann sich die Samourai-Wallet auf die Sicherheits- und Datenschutzaspekte einer einzigen Kryptowährung konzentrieren.

Samourai Wallet Erfahrungen: Vorteile und Nachteile:

In unserem ausführlichen Samourai Wallet Test haben wir bereits einige Gründe für und gegen die Nutzung der Bitcoin Wallet erörtert. Zur besseren Übersicht hier nochmals die Samourai Wallet Vorteile und Nachteile:

Vorteile:

  • Anonyme Bitcoin-Transaktionen
  • Absoluter Schutz der Privatsphäre garantiert
  • Dezentrale Krypto-Wallet, Nutzer verwaltet privaten Schlüssel selbst
  • Strenge Sicherheitsmaßnahmen

Nachteile:

  • Reine Bitcoin-Wallet
  • Geringe Benutzerfreundlichkeit
  • Nur für Krypto-Profis geeignet
  • Keine Lightning-Kompatibilität

Für wen ist das Samourai Wallet geeignet?

Die Samourai Wallet ist eindeutig für fortgeschrittene Nutzer gedacht, denen Anonymität und Privatsphäre sehr wichtig sind. Die Wallet wurde von einer anonymen Gruppe von Verfechtern der Privatsphäre geschaffen, die sie für Nutzer wie sie entwickelt haben.

Es ist aber auch eine perfekte Wallet für Menschen aus totalitären Ländern, die die Verwendung von Bitcoin verbieten und versuchen, diejenigen zu bestrafen, die sie verwenden. Die Samourai-Wallet ist für Menschen, die völlige Freiheit über ihre Finanzen haben wollen. Sie ermöglicht es den Menschen, ihr Geld frei zu bewegen, ohne dass sie von staatlichen Organisationen oder zentralisierten Einrichtungen aufgehalten oder verfolgt werden.

Samourai Bitcoin Walllet

Alles in allem ist die Samourai-Wallet für jeden geeignet, dem Privatsphäre und finanzielle Freiheit am Herzen liegen. Das Wallet mag für manche etwas zu fortgeschritten sein, aber die Benutzeroberfläche und das Design sind auch für Anfänger einfach genug.

Schließlich müssen die Nutzer nicht alle fortschrittlichen Anonymitäts- und Datenschutzfunktionen der Wallet nutzen. Sie kann wie jede andere Bitcoin-Wallet verwendet werden und bietet dennoch ein hohes Maß an Privatsphäre und Anonymität.

Eines sollte jedoch beachtet werden: Obwohl die Samourai-Wallet einen starken Fokus auf Privatsphäre und Sicherheit hat, ist sie keine Hardware- oder Cold-Storage-Wallet. Daher sollten Nutzer diese Wallet nicht verwenden, um eine größere Menge an Bitcoin zu speichern und aufzubewahren.

Vielmehr sollte sie von Nutzern verwendet werden, die ihre Bitcoin-Transaktionen anonym abwickeln wollen, anstatt große Mengen an Bitcoin darauf zu speichern.

Gibt es eine bessere Alternative zum Samourai Wallet?

Unsere Leser suchen nun vielleicht nach einer Samourai Wallet Alternative. Hiervon gibt es natürlich viele, teilweise bedeutend bessere Alternativen. Während wir allgemein zu unserem Testsieger, dem eToro Money Wallet raten, wollen wir nachfolgend noch eine Liste von Alternativen – sowohl nach Wallet-Art, sowie alternative Mobile Bitcoin Wallets vorstellen.

Alternativen nach Wallet-ArtAlternative Mobile Wallets für Bitcoin

Alternativen nach Wallet-Art

Als Mobile Wallet birgt die Samourai Wallet ein gewisses Sicherheitsrisiko, weil es bei Diebstahl oder Defekt des Gerätes im Extremfall zum Verlust der Bitcoin kommen könnte. Allerdings sollte die Nutzung der Backup Seed Phrase der Samourai Wallet dies verhindern – sofern der Nutzer die Seed Phrase sicher und für Dritte unerreichbar aufbewahrt.

Möchte man jedoch eine große Anzahl von BTC über lange Zeit halten und sicher aufbewahren, so empfehlen wir unseren Lesern stattdessen die Aufbewahrung der BTC auf einer Hardware Wallet.

Dieses einem USB-Stick ähnliche Gerät wird auch als „Cold Storage“ bezeichnet, weil es nicht mit dem Internet verbunden und damit für Hackerangriffe unerreichbar ist. In unserem Hardware Wallet Vergleich stellen wir die geeigneten Geräte vor. Alternativ könnte sich auch eine Paper Wallet empfehlen, diese bietet jedoch eine miserable Benutzerfreundlichkeit.

Alternative Mobile Wallets für Bitcoin

Wer als Nutzer fix ein Mobile Wallet verwenden möchte, um seine Bitcoin zu verwahren oder einfach versenden und empfangen zu können, dem stehen zahlreiche Alternativen zur Samourai Wallet zur Verfügung.

Die Nachteile der Samourai Wallet bestehen hier vor allem in der geringen Benutzerfreundlichkeit und der Tatsache, dass keine weiteren Kryptowährungen unterstützt werden.

Die meisten Nutzer sollten auf eine Multi-Currency-Mobile Wallet setzen, welche die Verwahrung von Dutzenden führender Kryptowährungen in einem sicheren Wallet bietet. Unser Testsieger für mobile Wallets ist die eToro Money Wallet. Weitere mögliche Alternativen sind das Mycelium Wallet, Trust Wallet oder Abra Wallet.

Während die eToro Money Wallet eine benutzerfreundliche verwaltete (Custodian Wallet) ist, handelt es sich beim Abra Wallet – wie beim Samourai Wallet – um eine dezentrale Krypto-Wallet (Non-Custodian Wallet), wo der Nutzer selbst seinen privaten Schlüssel verwalten muss.

Fazit zu unserem Samourai Wallet Test

Coincierge Icon 21 reverse Die Samourai Wallet ist eine auf Anonymität und den Schutz der Privatsphäre fokussierte Bitcoin Wallet für Android. Die Mobile Wallet ist ausschließlich für erfahrene Bitcoin-Enthusiasten geeignet, welche die Zeit und den Aufwand zur Einarbeitung in die Konfiguration der komplexen Features der Krypto-Wallet nicht scheuen.

Zahlreiche Nachteile der Samourai Wallet – wie die Beschränkung auf Bitcoin (keine weiteren Kryptowährungen werden unterstützt), die mangelnde Benutzerfreundlichkeit, der schlechte Kundensupport und der für die meisten Krypto-Investoren zu geringe Funktionsumfang – sorgen dafür, dass wir unseren Lesern stattdessen zu unserem Testsieger für Krypto-Wallets, der eToro Money Wallet raten.

Die eToro Money Wallet ist mit einem Handelskonto beim CySec-regulierten Exchange verbunden, Nutzer können über 120 Kryptowährungen aufbewahren, versenden und empfangen – darunter die 43 Kryptowährungen, welche direkt beim Exchange zu minimalen Gebühren gehandelt werden können.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQs:

Was ist die Samourai Wallet?

Samourai Wallet ist eine dezentrale Non-Custodian Bitcoin Wallet für Android. Die mobile Wallet wurde geschaffen, um anonyme Transaktionen zu ermöglichen und die Privatsphäre von Bitcoin-Nutzern zu schützen. Zahlreiche Features wie Bitcoin Mixen, Ricochet, Stonewall, SMS-Befehle und Routen von Transaktionen über Trusted Nodes sollen die Nutzer schützen.

Gibt es die Samourai Wallet auf Deutsch?

Nein, leider ist die Samourai Wallet aktuell nur auf Englisch verfügbar. Dies gilt sowohl für die Samourai Wallet Benutzeroberfläche, den relativ eingeschränkten Kundensupport und die ausführlichen Erklärvideos und Anleitungen, welche der Wallet-Betreiber auf seiner Webseite und YouTube bietet.

Ist Samourai Wallet sicher?

Ja, die Samourai Wallet ist sicher. Tatsächlich zählt sie zu den sichersten Bitcoin Wallets überhaupt, wofür neben PIN und Seed Phrase eine Vielfalt von Sicherheitsfeatures wie Bitcoin Mixen, Ricochet, Stonewall, SMS-Befehle und die Nutzung von Trusted Nodes sorgt. Einziges Manko ist die Early Access-Version der Samourai Wallet, welche Bugs und Fehler mit sich bringen kann.

Zuletzt aktualisiert am 9. Februar 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson