Analyst: Litecoin drohen weitere Verluste, da die technische Stärke abnimmt

Litecoins jüngstes Halvening-Event hatte viele Investoren und Analysten gleichermaßen zu der Annahme veranlasst, dass der Coin in der zweiten Jahreshälfte für einen großen Bullenlauf bereit ist. Die glanzlose Preisaktion der Kryptowährung hat in letzter Zeit allerdings all den Hype wieder aufgelöst, der sie zuvor umgab.

Jetzt stellen Analysten zudem fest: In naher Zukunft wird Litecoin wahrscheinlich einem deutlich sinkenden Druck ausgesetzt sein – trotz der jüngsten Aufwärtstendenz, die Bitcoin und viele andere Altcoins in den letzten Tagen erlebt haben.

Anzeige

Litecoins BTC-Trading-Paar „sieht schrecklich aus“, so ein prominenter Analyst

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Litecoin zum aktuellen Kurs von 69,20 $, während er derzeit fast 1% gegenüber Bitcoin abwärts tradet. Obwohl Litecoins USD-Trading-Paar von Tiefstständen von fast 60 $ auf sein aktuelles Niveau gestiegen ist, musste es bei BTC konstante Verluste hinnehmen. Es tradet auch deutlich niedriger als seine vor dem Halving-Event erreichten Höchststände von über 140 $.

Dieser jüngste Bärenmarkt zeigt keine Anzeichen einer baldigen Verlangsamung – und Analysten stellen nun fest, dass Litecoin in den kommenden Tagen und Wochen deutlich tiefer sinken könnte.

Letzte Woche sprach der beliebte Kryptowährungsanalyst Big Cheds auf Twitter über Litecoins jüngste Preisaktion und stellte fest: Litecoin verfügt derzeit über ein starkes Unterstützungsniveau um die untere 60 $-Region herum – und das muss weiterhin stark bleiben, damit Bullen eine Chance haben, es höher zu treiben.

„$LTC #Litecoin täglich – bricht den Support von Ende April“, erklärte er und wies auf ein Preisniveau hin, das sich seitdem gut gehalten hat.

LTC könnte weiter einbrechen, sofern die Bullen den Kaufdruck nicht erhöhen

Auch der populäre Krypto-Analytiker DonAlt teilt auf Twitter seine Gedanken über Litecoins jüngste Preisaktion. Ihm zufolge sieht Litecoins kurzfristige Zukunft gegen BTC düster aus.

„$LTC: Alles unter Rot sieht aus wie Tod. Die Bullen können nur hoffen, dass es sich um einen Shakeout handelt. Ein Rückwärtstrading über Rot würde mich zuversichtlicher machen. Jfc, das sieht schrecklich aus“, erklärte er in einem aktuellen Tweet.

Darüber hinaus reagierte DonAlt auch auf die Frage eines Benutzers, warum es derzeit so schrecklich aussieht. Dabei ergänzte er: Litecoin habe seine wichtigsten, bislang starken Unterstützungsniveaus unterschritten.

„Die einzige signifikante Unterstützung brach, die noch übrig war. Ist ein großer Zeitrahmen für Kopf und Schultern. Die positiven Nachrichten (Halbierung) waren völlig irrelevant und wurden verworfen. Viele Gründe, warum das wie Scheiße aussieht, hoffen wir, dass es sich über die rote Linie zurückzieht“, antwortete er.

Während Bitcoin weiterhin auf seine Position knapp unter 11.000 $ reagiert, wird es bald klarer sein, ob der jüngste Litecoin-Bärenmarkt wirklich nur ein Shakeout ist – oder ob eine weitere Kapitulation bevorsteht.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 4. September 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.