Die 235-Milliarden-Dollar-Rekordintervention der US-Notenbank zeigt, warum wir Bitcoin brauchen

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Rekord-Repointervention der US-Notenbank in Höhe von 235 Milliarden Dollar bestätigt Bitcoin. Eigentlich ist Bitcoin ein von Zentralbanken, Banken und Wall Street unabhängiger Vermögenswert – doch seine Stärke und das zugrundeliegende Wertversprechen sind zunehmend von den Ereignissen in der traditionellen Finanzwelt abhängig geworden.

Ein solches Pro-Bitcoin-Ereignis, oder besser gesagt, der Trend, ist die Entscheidung der Federal Reserve, Liquidität im Wert von Milliarden von Dollar in den Repo-Markt zu pumpen. Einige sagen, dass dies erneut bekräftigt, warum wir dezentralisierte Kryptowährungen brauchen.

Die Federal Reserve pumpt Milliarden in den Repo-Markt

Laut dem Londoner Wirtschaftswissenschaftler Daniel Lacalle hat die Federal Reserve Bank gerade einen Rekord aufgestellt. Der Rekord? 235 Milliarden Dollar an Repo-Markteingriffen am 25. Dezember. Fast doppelt so viel wie der bisherige Rekord von 133 Milliarden Dollar, der im Juli 2008 aufgestellt wurde – mitten in der Großen Rezession.

Für die Unwissenden: Der Repo-Markt, auch Overnight-Kreditmarkt genannt, ist der „Ort“, an dem die Federal Reserve extrem kurzfristige, aber große Kredite (buchstäblich über Nacht) an Finanzinstitute vergibt, um diese Institutionen funktionsfähig zu halten.

Es wird erwartet, dass die Federal Reserve bis zum Ende des Jahres zusätzliche 425 Milliarden Dollar druckt, um die Reserveliquidität intakt zu halten. Dies wird die Bilanz der Zentralbank auf einen Rekord von 4,5 Billionen Dollar ansteigen lassen – und das, obwohl die Aktienmärkte auf Allzeithochs sind und Ökonomen auf der ganzen Welt die Aktien weiter nach oben reißen.

Warum das gut für Bitcoin ist

Caitlin Long, eine ehemalige Wall-Street-Führungskraft, die sich im Bundesstaat Wyoming als politische Befürworterin von Blockchain und Kryptowährungen durchgesetzt hat, veröffentlichte Anfang des Jahres einen Forbes-Artikel darüber, warum diese Repo-Injektionen für Bitcoin optimistisch sind.

Darin schreibt die prominente BTC-Befürworterin: Dieser Fall von finanziellen Schwierigkeiten zeige, dass das Finanzsystem ziemlich zerbrechlich ist – ganz im Gegensatz zum „bruchsicheren“ Bitcoin, „dessen Netzwerksicherheit wächst, wenn die Rechenleistung des Systems wächst“.

Long zufolge könne die Kryptowährung aufgrund ihrer Eigenschaften als Versicherung „gegen die Instabilität der Finanzmärkte“ fungieren, denn sie gibt Verbrauchern „die Möglichkeit, sich aus dem traditionellen Finanzsystem zurückzuziehen“.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 28. Dezember 2019

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Pepe Unchained - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.