Iran hebt Bitcoin Verbot auf um eigene staatliche Kryptowährung zu ermöglichen

Iran hebt BTC Verbot auf um eigene staatliche Kryptowährung zu ermöglichen - Coincierge
Iran geht einen Schritt weiter.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Iran hat das Verbot von Bitcoin und Kryptowährung aufgehoben, da es einen weiteren Schritt in Richtung eigene souveräne staatliche Kryptowährung macht.

Iran erlaubt Bitcoin und ICOs

Gestern hat die iranische Zentralbank einen frühen Entwurf ihrer Krypto-Gesetze veröffentlicht und das bisherige Verbot von Bitcoin, Kryptowährungen, digitalen Token und ICOs aufgehoben, berichtete Al Jazeera.

Anzeige
Fairspin Banner

Dennoch bleiben einige Beschränkungen im Zusammenhang mit der Verwendung von virtueller Währungen innerhalb des Landes auferlegt. So wird es Einzelpersonen erlaubt sein, Bitcoin zu nutzen, obwohl es Banken und Unternehmen wahrscheinlich untersagt wird, mit Kryptowährungen zu handeln. Das Dokument erkennt auch offiziell Krypto-Wallets und -Börsen sowie Mining an,.

Krypto-Verhandlungen mit anderen Staaten

Laut der Teheran Times befindet sich der Iran derzeit in Verhandlungen mit acht ausländischen Staaten, um Krypto-Zahlungen in den internationalen Zahlungsverkehr einzubinden. Dieser Schritt kommt, da das Land nach Wegen sucht, um die von den USA auferlegte Wirtschaftsblockade zu umgehen. Mohammad Reza Modoudi, der amtierende Leiter der Trade Promotion Organization (TPO) des Landes, kommentierte den Plan wie folgt:

Vertreter der Schweiz, Südafrikas, Frankreichs, Englands, Russlands, Österreichs, Deutschlands und Bosniens haben den Iran besucht, um entsprechende Gespräche über das Thema zu führen.

Der Abschluss von kryptobasierten Handelsabkommen mit anderen Ländern wird für den Iran nach dem SWIFT-Verbot wahrscheinlich ein wichtiger Schritt sein. Darüber hinaus deuten Berichte darauf hin, dass Russland ebenfalls die Schaffung von alternativen Finanzsystemen untersucht, die nicht vom amerikanischen SWIFT-Netzwerk abhängig sind.

Laut Al Jazeera hat der Iran bereits ein Abkommen mit Russland und Armenien, das den Einsatz von Blockchain-Technologie beinhaltet. Juri Pripachkin, ein hochrangiger russischer Regierungsbeamter, sagte dazu fogendes:

Nach unseren Informationen ist derzeit eine aktive Entwicklung einer iranischen Version von SWIFT im Gange.

IranCoin – Die staatliche Alternative

Erst gestern berichtet wir, dass das Land Pläne zur Schaffung einer staatlich unterstützten Kryptowährung vorantreiben wird und eventuell den IranCoin in wenigen Tagen „vorstellen“ wird. Derzeit gibt es noch keine Hinweise darauf, ob die nationale Kryptowährung als Handels-Vermittler zwischen dem Iran und anderen Ländern fungieren wird.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Jetzt Tamadoge bei der Krypto-Börse OKX kaufen

  • Der Tamadoge Launch bei OKX am 27.09.22 war ein voller Erfolg.
  • Noch kann man frühzeitig in den besten neuen Token 2022 investieren
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.