Warum dieser Investor denkt, dass die Bitcoin-Halbierung auf keinen Fall eingepreist ist

0

In weniger als sechs Monaten wird Bitcoin ein äußerst wichtiges Ereignis erleben – die Halbierung. Dabei wird die Anzahl der Coins, die pro Block an die Miner ausgegeben werden, von 12,5 auf 6,25 halbiert – was effektiv bedeutet, dass Bitcoins Inflationsrate halbiert wird.

Während einige den Auswirkungen des Ereignisses auf den BTC-Markt skeptisch gegenüberstehen, behauptet ein führender Investor der Kryptoindustrie, dass die Halbierung auf keinen Fall bereits eingepreist ist.

Bitcoins Halbierung wird entschieden positiv ausfallen

Der Investor, um den es geht: Alistair Milne vom Altana Digital Currency Fund. Milne zufolge werden nach Inkrafttreten der Halbierung im Jahr 2020 50% aller neu geförderten Bitcoins von Kunden zweier Unternehmen absorbiert: Grayscale durch seinen Bitcoin Trust und Square durch seinen BTC-Einkaufsservice. Nicht mit zählen hierbei die Zuflüsse von Coinbase-Kunden, die über RobinHood und eToro Kryptowährung kaufen.

Mit anderen Worten: Sollte die Nachfrage anhalten oder wachsen, wird die Halbierung das ökonomische Modell von Angebot und Nachfrage für BTC nur verstärken und die Preise mit der Zeit nach oben treiben.

Anzeige

Wie bereits erwähnt: Nicht alle stimmen mit Milnes optimistischer Stimmung überein. Jason Williams, Mitbegründer des Digital-Asset-Fund Morgan Creek Digital, sagte beispielsweise zum Monatswechsel:

„Eine Halbierung der Bitcoin im Mai 2020 wird dem Preis nichts anhaben können. Es wird ein Nicht-Ereignis sein.“

Diese Behauptung kommt im Zuge eines starken Abschwungs an den Kryptowährungsmärkten, der die bullische Stimmung wieder abgekühlt hat.

Unabhängig davon sieht es gut aus für Kryptowährungen

Unabhängig davon, ob die Halbierung eingepreist ist oder nicht, glauben Analysten, dass die Ausrichtung der Branche ausgesprochen positiv ist.

Andy Bromberg argumentierte in einem kürzlich erschienenen Bloomberg-Segment, dass „wir einen Grad des Aufbaus sehen, der im Jahr 2019 geschehen ist [was das Gefühl vermittelt, dass] wir uns in dem Moment befinden, in dem jeder seine Overalls anzieht und bereit ist, abzuheben“.

Er bezieht sich dabei auf die fundamentalen Entwicklungen, die Bitcoin, Ethereum und andere Blockchains (und die Firmen, die sie unterstützen) in diesem Jahr gesehen haben. Bromberg ergänzt, dass dieses Niveau seit 2017 nicht mehr gesehen worden sei, was gut ist für die künftigen Preise.

Textnachweis: newsbtc

 

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelWarum ein Top-Analyst denkt, dass Bitcoin trotz $1.000-Sprung bärisch bleibt
      Nächster ArtikelDer Bitcoin-Preis wird kommende Woche fallen, prognostiziert die CME-Futures-Statistik

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.