Analyst: Bitcoins parabolischer Trend steht “kurz vor einem Zusammenbruch”

0

Der Bitcoin-Kurs befindet sich seit dem „Schwarzen Donnerstag“ in einem starken Aufwärtstrend, der im vierten Quartal völlig parabolisch wurde und zu einem neuen Allzeithoch führte. Aber laut einem Analysten steht die allererste Kryptowährung kurz vor einem Zusammenbruch der parabolischen Kurve, die den Aufwärtstrend seit Monaten unterstützt hat.

Ist dies das Ende des Aufwärtstrends? Oder ist dies nur eine weitere Berührung der parabolischen Unterstützung, bevor BTC auf ein höheres Niveau springt?

Anzeige

Bitcoin steigt parabolisch in 2020, was kommt im neuen Jahr?

Der Bitcoin-Preis liegt 1.000 Dollar unter seinem Höchststand von 2020, klammert sich aber vor der Ankunft des neuen Jahres an die Unterstützung. Die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ist DIE Investition des Jahres – sie brachte eine positive Portfolio-Performance vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Unsicherheit und eines sterbenden Dollars.

Der perfekte Sturm für die Kryptowährung wurde mit Institutionen kombiniert, die plötzlich das Potenzial der Anlage als Wertaufbewahrungsmittel und Absicherung gegen Inflation erkannten.

Die FOMO-Welle von vermögenden Käufern hat Bitcoin dorthin getrieben, wo er sich derzeit befindet, was dazu führte, dass die Unterstützung eine parabolische Form annahm.

Jede Korrektur wurde in den letzten Monaten mit solcher Leidenschaft gekauft, dass die Preisaktion fast gerade nach oben ging – und genau das könnte laut einem Krypto-Analysten dazu führen, dass die parabolische Kurve zum ersten Mal zusammenbricht.

Kommt eine Korrektur – oder geht die Krypto-Volatilität in die Vertikale?

Der Aufwärtstrend von Bitcoin begann entweder im Dezember 2019 oder am Schwarzen Donnerstag – je nachdem, wie man es betrachtet. Das schwarze Schwan-Ereignis war eine Anomalie, und das Krypto-Asset stieg direkt danach weiter an.

Wenn überhaupt, verursachte es die größte Kaufgelegenheit in der Geschichte des Vermögenswertes, was zu einer 500%-Rendite in nur einem Jahr führte.

Aber die parabolische Kurve, die nach unten bricht, könnte zu einem vorübergehenden Bärentrend führen – oder sie könnte dazu führen, dass der Vermögenswert in einer Aufwärtsspur weiter nach oben steigt.

Vergangene Fälle solcher Kurven lassen beide Schlussfolgerungen zu. Im Jahr 2016 ging die Parabelkurve weiter, während sie im Jahr 2019 zusammenbrach, was zu einem mehrmonatigen Bärenmarkt führte.

Eine weitere parabolische Form könnte jetzt die Unterstützung verlieren, aber welches Szenario wird als nächstes eintreten? Wenn man bedenkt, wie stark der Aufwärtstrend war und wie wenig Korrektur es gab, so ist ein kurzfristiger Trendwechsel möglich.

Es bedeutet nicht, dass der langfristige Aufwärtstrend verloren ist, wenn die Preise von hier aus fallen.

Genau wie am Schwarzen Donnerstag ziehen Erschütterungen neue Investoren an, was einen gesunden Preisanstieg ermöglicht. Wenn Vermögenswerte zu schnell steigen, werden Ausverkäufe ebenso unangenehm.

Für den Moment sollte man einfach weiter beobachten, wie sich die Preise entwickeln.

Zuletzt aktualisiert am 25. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKlage gegen Ripples XRP: Warum der Fall dem Coin wirklich so gefährlich werden kann
Nächster ArtikelTop-Investor über BTC: Bitcoin ist das Gegenmittel für „wirtschaftliche Fehlfunktionen“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.