Analyst: Ethereum Kurs sieht bärisch aus

0

In den letzten sieben Tagen ist Ethereum (ETH) höher explodiert und hat um 20% zugenommen. Damit übertraf es die Entwicklung von Bitcoin (BTC), die im gleichen Zeitraum um 9% zulegte.

ETH hat eine Reihe von anderen Altcoins, die zum Teil innerhalb weniger Tage massive Parabolrallyes erlebten, sogar unterschritten: Die Satoshi Vision Fork (BSV) gewann in der Spitze der Rallye in dieser Woche rund 250%, Ethereum Classic gewann in wenigen Tagen 100% und ZCash hat sich mehr als verdoppelt. Trotz der objektiv äußerst starken Performance von ETH machen sich die Analysten derzeit Sorgen, wie es mit der nach Marktkapitalisierung zweitgrößten Kryptowährung weitergeht.

Anzeige
krypto signale

Analyst: Ethereum steigt nicht weiter an

Ein Vollzeit-Krypto-Trader wies kürzlich auf folgendes hin:

“Es ist schwer für mich, im Moment ein Top bei Bitcoin zu nennen, also werde ich stattdessen mit einem Setup handeln, das viel überzeugender rückläufig ist. Ethereum ist auf einem wöchentlichen Widerstand und ich denke, dass das Hoch der Woche gerade eingesetzt hat.”

Stark abhängig von der Preisaktion von Bitcoin

Während der Chart von ETH derzeit kurzfristig bärisch aussieht, hängt die Kursentwicklung von Ethereum in erster Linie von Bitcoin ab. Und interessanterweise sagen Analysten, dass BTC mittelfristig bullish wirkt. Murad Mahmudov von Adaptive Capital, ehemals Goldman Sachs, postete kürzlich auf Twitter, dass “Bären bestenfalls getäuscht, schlimmstenfalls unehrlich sind” und lenkte die Aufmerksamkeit auf die untenstehende Grafik, die zeigt, dass BTC eine Reihe von wichtigen gleitenden Durchschnitten überschritten hat.

Diese sind unter anderem der 128-tägige einfache gleitende Durchschnitt (SMA), der 200-tägige exponentielle gleitende Durchschnitt (EMA), der 50-Wochen-SMA und der 100-Wochen-SMA.

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin Kurs steigt, während die Suchanfragen sinken
Nächster ArtikelDieser Monat wird entscheidend sein, ob Bitcoin eine vollwertige parabolische Rallye startet oder nicht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.