Bitcoin am Scheideweg – scheitert BTC an der 19.000-Dollar-Grenze?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin zeigt seit Wochen enorme Stärke, allerdings hat sich der Verkaufsdruck bei rund 19.000 $ als intensiv erwiesen. Gelingt es dem Coin nicht, hier eine Dynamik aufzubauen, die ihn über die Grenze pusht, könnte eine Ablehnung hier fatal sein.

Umgekehrt gilt: Bricht Bitcoin über diesem Niveau, könnte dies einen Aufwind erzeugen, der ihn über sein altes Allzeithoch bei rund 20.000 Dollar hinaustreibt. Doch wie schätzen Trader und Analysten die momentane Situation ein?

Zahlreiche Altcoins rücken jetzt ins Rampenlicht, während Bitcoins Rallye sich offenbar verlangsamt – Ethereum, Ripples XRP oder IOTA haben in den letzten Stunden zweistellige Zuwächse gesehen.

Der weitere Trend auf den Kryptomärkten wird sich in den kommenden Tagen zeigen, und ein Analyst kommentiert: BTC befindet sich derzeit an einem Scheideweg.

Aktuell notiert Bitcoin bei 18.090 Dollar. Das liegt ein gutes Stück unter dem Preis, zu dem er in den letzten Tagen getradet wurde.

Der Verkaufsdruck oberhalb des aktuellen Preises ist intensiv und hat bereits eine leichte Ablehnung ausgelöst. Analysten erwarten aber, dass ein Durchbruch über dieses kritische Niveau die Türen für weiteres Aufwärtspotenzial öffnet.

Ein Analyst erläutert, dass Bitcoin jetzt einen kritischen Punkt erreicht hat – und dass die nächsten Tage und Wochen bestimmen dürften, wie sich die Kryptowährung und die aggregierten Märkte in naher Zukunft entwickeln.

Er kommentiert insbesondere die Reaktion auf die 19.000-Dollar-Grenze und die Unterstützung bei 18.500 Dollar als Faktoren, die Bitcoins Entwicklung bestimmen:

“IMO, wir sind an diesem BTC-Scheideweg, an dem… -Käufer aggressiv aus der 18,5k Unterstützungszone auftauchen, wie sie es nach dem frühen Einbruch in Asien in der vergangenen Woche getan haben, und wir versuchen es erneut mit 19k. ODER -18,5 Tsd. Käufer werden [vernichtet], wir brechen zusammen und brechen wieder zusammen, ‚kauf den Dip‘-Markt ist nicht mehr.”

Anders ausgedrückt: Die nächsten Stunden, Tage oder Wochen werden womöglich einen entscheidenden Einblick liefern, wohin sich der gesamte Kryptomarkt in naher Zukunft entwickeln wird.

Zuletzt aktualisiert am 22. November 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelUnd wieder ein Millionen-Hack: DeFi-Protokoll Pickle Finance um 20 Mio $. erleichtert
Nächster ArtikelExtreme Gewinne für Dogecoin, IOTA, Ripples XRP: Kommt jetzt der Altcoin-Bull-Run?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz