Bitcoin erneut im Aufwind – doch diesmal sind Trader vorsichtig geworden

Bitcoin und der gesamte Kryptomarkt erleben gerade wieder eine starke Dynamik, und Trader rechnen in den nächsten Stunden mit weiterem Aufwärtspotenzial in der mittleren bis oberen 19.000-Dollar-Region.

Verschiedene Analysten und Trader sind diesmal allerdings vorsichtig. Cryptoquant.com-CEO Ki Young Ju etwa schreibt, er sei jetzt kurzfristig bearish, weil die BTC-Wale inaktiver werden.

Anzeige
riobet

Und ein Trader erklärt, dass er einen Test von $20.000 abwartet, bevor er neue Bitcoin-Positionen eingeht.

Aktuell notiert Bitcoin zum Preis von 19.120 US-Dollar – und damit nur unwesentlich unter dem Bereich, der letzte Woche mehrfach starke Ablehnungen ausgelöst hat. Kommt es hier erneut zu einer Ablehnung, könnte das zwar Bitcoins Stärke beschädigen – Analysten sehen aber dennoch mittelfristig weiterhin die Bullen am Steuer.

Cryptoquant.com-CEO „kurzfristig bearish“

Cryptoquant.com-CEO Ki Young Ju erklärt in einem Thread auf Twitter: Der Kampf um die 20.000-Dollar-Marke wird vermutlich von Walen gegen Kleinanleger ausgetragen. Ju:

„Diese 20.000-Dollar-Schlacht würde $BTC OG-Wale gegen Kleinanleger bedeuten. Und ich bin auf ihrer Seite, kurzfristig bearish.“

Ich wisse zwar, dass On-Chain-Daten die Zuflüsse von sofortigen Spot-Geboten nicht erkennen können, was seine Aussage sehr theoretisch macht.

„Aber es sieht so aus, als hätten die aktuellen BTC-Wale (OGs) ihre Bewegung gestoppt, die gut für die Bullen-Rallye waren.“

Ju betont, er sei zwar langfristig bullish, geht aber davon aus, dass BTC ein paar Tage seitwärts tradet oder korrigiert wird. Sein Fazit:

„Ich denke, dass wir die 20.000 auf kurze Sicht nicht überschreiten können. Ich gehe davon aus, dass wir die 20.000 am Ende dieses Jahres überschreiten werden. (Ich bin kein PA Trader).“

Auch ein anderer prominenter Trader schreibt, dass er lieber eine Bewegung in Richtung 20.000 $ abwartet, bevor wieder in Bitcoin einsteigt. Seiner Meinung nach das Risiko einer starken Ablehnung im mittleren bis oberen 19.000 $-Bereich immer noch beträchtlich:

„Ich habe mein $BTC-Engagement kurzfristig abgesichert und einen Preis von $19.240 erzielt. Ich weiß nicht, was als nächstes kommt. Ich möchte in bar sein, bis wir 20.000 $ angeknabbert haben. Ich werde mich auf dem Markt einkaufen und notfalls 750$ pro Coin verlieren, das ist den Schutz wert.“

Wie immer gilt: In dieser Phase des Marktes können wenige Stunden sehr viel verändern– die nächsten Tage und Bitcoins Reaktion auf diese Region sollten folglich zeigen, ob bis zum Jahresende ein neues Allzeithoch erreicht werden kann.

Zuletzt aktualisiert am 4. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.