Bitcoin erneut im Aufwind – doch diesmal sind Trader vorsichtig geworden

0

Bitcoin und der gesamte Kryptomarkt erleben gerade wieder eine starke Dynamik, und Trader rechnen in den nächsten Stunden mit weiterem Aufwärtspotenzial in der mittleren bis oberen 19.000-Dollar-Region.

Verschiedene Analysten und Trader sind diesmal allerdings vorsichtig. Cryptoquant.com-CEO Ki Young Ju etwa schreibt, er sei jetzt kurzfristig bearish, weil die BTC-Wale inaktiver werden.

Anzeige
krypto signale

Und ein Trader erklärt, dass er einen Test von $20.000 abwartet, bevor er neue Bitcoin-Positionen eingeht.

Aktuell notiert Bitcoin zum Preis von 19.120 US-Dollar – und damit nur unwesentlich unter dem Bereich, der letzte Woche mehrfach starke Ablehnungen ausgelöst hat. Kommt es hier erneut zu einer Ablehnung, könnte das zwar Bitcoins Stärke beschädigen – Analysten sehen aber dennoch mittelfristig weiterhin die Bullen am Steuer.

Cryptoquant.com-CEO „kurzfristig bearish“

Cryptoquant.com-CEO Ki Young Ju erklärt in einem Thread auf Twitter: Der Kampf um die 20.000-Dollar-Marke wird vermutlich von Walen gegen Kleinanleger ausgetragen. Ju:

“Diese 20.000-Dollar-Schlacht würde $BTC OG-Wale gegen Kleinanleger bedeuten. Und ich bin auf ihrer Seite, kurzfristig bearish.”

Ich wisse zwar, dass On-Chain-Daten die Zuflüsse von sofortigen Spot-Geboten nicht erkennen können, was seine Aussage sehr theoretisch macht.

“Aber es sieht so aus, als hätten die aktuellen BTC-Wale (OGs) ihre Bewegung gestoppt, die gut für die Bullen-Rallye waren.”

Ju betont, er sei zwar langfristig bullish, geht aber davon aus, dass BTC ein paar Tage seitwärts tradet oder korrigiert wird. Sein Fazit:

“Ich denke, dass wir die 20.000 auf kurze Sicht nicht überschreiten können. Ich gehe davon aus, dass wir die 20.000 am Ende dieses Jahres überschreiten werden. (Ich bin kein PA Trader).”

Auch ein anderer prominenter Trader schreibt, dass er lieber eine Bewegung in Richtung 20.000 $ abwartet, bevor wieder in Bitcoin einsteigt. Seiner Meinung nach das Risiko einer starken Ablehnung im mittleren bis oberen 19.000 $-Bereich immer noch beträchtlich:

“Ich habe mein $BTC-Engagement kurzfristig abgesichert und einen Preis von $19.240 erzielt. Ich weiß nicht, was als nächstes kommt. Ich möchte in bar sein, bis wir 20.000 $ angeknabbert haben. Ich werde mich auf dem Markt einkaufen und notfalls 750$ pro Coin verlieren, das ist den Schutz wert.“

Wie immer gilt: In dieser Phase des Marktes können wenige Stunden sehr viel verändern– die nächsten Tage und Bitcoins Reaktion auf diese Region sollten folglich zeigen, ob bis zum Jahresende ein neues Allzeithoch erreicht werden kann.

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMilliardenschwerer BTC-Investor bullish: Bitcoin jetzt bereit für „verrückten Raketenflug“
Nächster ArtikelBitcoin-Analyst sieht „großen Schritt“ in 24-48 Stunden – Krypto-Märkte heizen auf

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.