Milliardenschwerer BTC-Investor bullish: Bitcoin jetzt bereit für „verrückten Raketenflug“

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Stimmen der Bitcoin-Bären scheinen zu verstummen – die Bullen brüllen hingegen immer lauter. Der jüngste in einer Reihe vokaler BTC-Befürworter ist der milliardenschwere Investor Paul Tudor Jones.

In einem neuen Interview betont die Hedge-Fonds-Ikone: Für Bitcoin geht’s ab hier nur nach oben. Er sagt zwar:

“Ich bin bei weitem kein Experte für Bitcoin” – räumt aber gleichzeitig ein, dass der Bitcoin-Markt „einen verrückten Raketenflug erleben wird, der auf dem Weg auf und ab geht”.

Er glaubt, dass es bei Bitcoin in den nächsten zwei Jahrzehnten zu einer enormen Preissteigerung kommt – und dass BTC im Laufe der Zeit womöglich auch einen ganz anderen Verwendungszweck findet. Jones:

“Aber meine Vermutung ist, dass insbesondere Bitcoin in 20 Jahren wesentlich höher sein wird als dort, wo es jetzt ist. Und wer weiß, welche Rolle er im Währungssystem spielt?”

Bitcoin sei wie die Internetaktien von 1999 – es gibt also noch reichlich Potenzial, um weiter nach oben zu steigen. Jones ist davon überzeugt, dass digitale Währungen in Zukunft zum Standard werden:

“Weil das Internet noch in den Kinderschuhen steckte, wusste niemand, wie man es bewerten sollte, wegen der Welt der Möglichkeiten, die vor uns lag. Was Sie sicher sein können, ist, dass unsere Kinder und Enkel in wahrscheinlich 20 Jahren eine Art digitale Währung benutzen werden.”

Bargeld wird Jones zufolge möglicherweise verschwunden sein.

“Und in dieser Welt, wo passt Bitcoin da hinein? Ebenso wie einige der anderen Kryptowährungen. Wo passt Ethereum oder Tether [hinein]? Ich weiß es nicht. Ich bin nicht schlau genug, um das herauszufinden.”

Schlau genug ist der Investor aber, um einzusortieren und Vergleiche anzustellen. So sieht Jones in der Kryptoindustrie Ähnlichkeiten zu Metallen. Wie bei Metallen gäbe es auch wertvolle und weniger wertvolle Kryptos.

Wo steht Bitcoin in diesem Gefüge? Jones:

“Wegen seines begrenzten Vorrats könnte dies [Bitcoin] die kostbare Krypto-Währung sein.”

Aber, so sein relativierendes Fazit:

“Was ich weiß, ist, dass es heute unmöglich ist, zu wissen, wie die nächsten 10 oder 20 Jahre aussehen werden.”

Wissen kann man es womöglich nicht – aber wie seine Äußerungen zeigen, scheint er durchaus konkrete Vorstellungen davon zu haben, welche Entwicklung wahrscheinlich ist.

Zuletzt aktualisiert am 4. Dezember 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin kurz vor neuem Allzeithoch: Diese Faktoren begünstigen jetzt die BTC-Bullen
Nächster ArtikelBitcoin erneut im Aufwind – doch diesmal sind Trader vorsichtig geworden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz