Bitcoin-Rallye überhitzt? Was jetzt mit dem BTC-Kurs passieren könnte

Bitcoin ist seit Wochen kontinuierlich angestiegen – jetzt hat er seinen ersten großen Rücksetzer erlebt. Aktuell tradet die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung bei 22.730 Dollar und damit ein gutes Stück unter den zuletzt festgelegten Höchstständen.

Bitcoin und der gesamte Kryptowährungsmarkt sahen in den letzten Tagen immense Volatilität. BTC bleibt zwar stabil über 22.000 Dollar – Analysten warnen aber davor, dass Bitcoin weitere Verluste drohen, wenn dieser Bereich nicht gehalten werden kann.

Anzeige
riobet

Verschiedene Trader und Analysten haben ihre Einschätzung darüber geäußert, wohin sich die Märkte als nächstes bewegen könnten. Ein Trader schreibt, dass mehrere Indikatoren auf eine Abwärtsbewegung für den gesamten Markt hindeuten. Auch Top-Trader „Bitcoin Jack“ kommentiert, dass er ab jetzt vorsichtig ist.

Bitcoin sieht sich mit wachsendem Verkaufsdruck konfrontiert

Aktuell tradet Bitcoin zum Preis von $22.700. Dies markiert eine leichte Erholung vom Tagestief bei $22.000.

Verschiedene Analysten sind nun besorgt, dass Bitcoin in den Bereich einer Korrektur eintritt, da die Rallye auf Tages- und Wochencharts überhitzt aussieht.

Einer der beliebtesten Krypto-Analysten, „Bitcoin Jack“, schreibt nun: Er wird jetzt „vorsichtig“, da sich BTC diagonalen Widerstandsniveaus genähert hat. Bitcoin Jack ist der Trader, der Mitte März vorausgesagt hat, dass BTC bis zum Beginn des Sommers eine V-förmige Umkehrung auf $10.000 erleben würde.

Damit lag er fast vollständig richtig – er könnte also auch diesmal richtig liegen. Der Trader:

„Potentielle verlängerte Fünfer und endende Diagonalen am doppelten diagonalen Widerstand sind der Grund. Noch keine Aktion, aber Augen auf morgen/Dienstag, Stopps eng. Kein Musterbruch nach unten gibt den Weg frei für 26,6 als nächstes.“

Jack ergänzt: Bricht Bitcoin nach unten aus, schaut er auf die „niedrigen 19er“ – Bitcoin könnte also seiner Einschätzung nach bis auf etwas über 19.000 Dollar fallen.

Ein anderer Analyst glaubt ebenfalls, dass Bitcoin selbst nach diesem Rücksetzer noch weitere Abwärtsbewegungen bevorstehen könnten.

Er kommentiert: Bitcoins wöchentlicher RSI und der Stoch RSI deuten beide darauf hin, dass die Kryptowährung im Moment überkauft ist.

„BTC – Wöchentlicher RSI und Stoch RSI deutlich überkauft. Es handelt sich um einen Trendmarkt und die Oszillatoren können überkauft bleiben – aber ich bin hier nur vorsichtig…. Lokales Top?“

Wie sich der Markt im Laufe der Woche entwickeln wird, könnten vielleicht sogar schon die nächsten Stunden zeigen.

Zuletzt aktualisiert am 22. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.