Chef der größten BTC-Börse sicher: Bitcoins Marktkapitalisierung wird $10 Bio. übertreffen

0

Bitcoin zeigt seit einigen Wochen immense Anzeichen von Stärke – und gleichzeitig mit der bullishen Dynamik tauchen wieder allerlei optimistische Prognosen für den Bitcoin-Kurs auf.

Nun hat sich Changpeng Zhao, der CEO der volumenmäßig größten Kryptobörse Binance, über die Wahrscheinlichkeit geäußert, mit der Bitcoin Gold als primäres Wertaufbewahrungsmittel verdrängen wird.

Anzeige
krypto signale

In einem Interview erörtert Changpeng Zhao Bitcoins jüngste Rallye und erklärt darin zuversichtlich, dass die führende Kryptowährung Gold ersetzen kann. Zum Vergleich: Gold besitzt derzeit eine Marktkapitalisierung von 10 Billionen US-Dollar.

Bitcoin müsste folglich viel aufholen – doch der Krypto-Unternehmer ist absolut davon überzeugt, dass es dazu kommen wird. Er sagt:

“Das wird zwangsläufig passieren. Es ist unvermeidlich. Ich denke, Bitcoin wird in vielerlei Hinsicht mit Gold verglichen. Es hat viele Eigenschaften eines Wertaufbewahrungsschatzes, aber es hat so viele andere Vorteile. Gold ist nicht sehr teilbar. Wenn Sie die Hälfte eines Goldbarrens verkaufen wollen, ist es ziemlich hart. Wenn Sie die Hälfte eines Goldrings verkaufen wollen, ist es irgendwie hart.”

Er wiederholt, dass Gold nicht sehr leicht zu übertragen sei, man jemanden physisch treffen müsse, um das Gold tatsächlich zu übertragen. Hinzu kommt, dass das Edelmetall relativ schwer sei – „und wenn man es auf Flughäfen herumtragen muss, ist das auch ziemlich verrückt“, so seine Einschätzung.

Doch es handelt sich bei seinen Äußerungen offenbar nicht um einen kaum fundierten Rant – im Gegenteil. Zhao scheint sich durchaus mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben:

„Gold ist nicht leicht zu überprüfen. Sie kennen die Dichte des Goldes nicht, das Sie erhalten, wohingegen Sie bei Bitcoin immer sicher sein können, dass Sie Bitcoin erhalten, wenn Sie Bitcoin erhalten. Und Gold ist kein zu 100 % begrenztes Angebot. Es ist selten, aber wenn jemand eine andere Goldmine entdeckt, könnte es ein größeres Angebot geben. Und das Angebot an Bitcoin ist sehr begrenzt. So wie ich es sehe, ist Gold ein sehr guter Wertgegenstand, aber sein Anwendungsfall nimmt ab… Bitcoin ist definitiv die Zukunft.“

CZ glaubt nicht nur, dass BTC 2021 20.000 Dollar knacken kann – er deutet eine noch wesentlich bullishere Entwicklung an, sagt:

“Ich möchte keine Vorhersagen machen, aber ich bin immer sehr bullish. Ich bin immer sehr optimistisch.”

Aktuell pendelt der Preis von Bitcoin nach einer massiven kurzfristigen Korrektur auf 16.200 Dollar über 18.000 Dollar. Finanzmedium Barrons berichtetet aktuell ebenfalls, dass “Big Money” den BTC-Preis antreibt – und der Coin somit das Potenzial hat, sich höher zu bewegen.

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullish für Bitcoin: $275-Mrd.-Hedge-Fonds Guggenheim plant $500-Mio.-BTC-Investment
Nächster ArtikelBitcoin bei $100K? BTC-Influencer bullish: Die Prognose ist „viel zu niedrig“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.