Die holländische „Bitcoin-Familie“, die 2017 alles gegen BTC getauscht hat, kauft immer noch

0

Man kennt sie als die „Bitcoin-Familie“: Bereits 2017 machten die Taihuttus von sich reden, weil sie ihr gesamtes Vermögen – Haus, Auto, alles – für Bitcoin verkauft hatten. Drei Jahre später hat sich CNBC nun erneut mit der Nomadenfamilie in Verbindung gesetzt. Und dabei herausgefunden: Die Taihuttus häufen immer noch BTC an – und kaufen jeden Dip, den sie kriegen können.

Eine Familie, die seit 2017 alles für Bitcoin verkauft

Das Halten von Bitcoin wird von der Krypto-Gemeinschaft als eine Art Lebensstil angepriesen, aber nur wenige haben sich so sehr dafür begeistert wie die Taihuttus, eine niederländische Familie, die 2017 alles, was sie hatten, für BTC verkauft hat.

Anzeige

Didi Taihuttu machte vor drei Jahren Schlagzeilen, als er das gesamte Vermögen seiner Familie – einschließlich eines profitablen Unternehmens und eines 2.500 Quadratmeter großen Hauses – liquidierte und gegen Bitcoin eintauschte.

“Wir sind in Bitcoin eingestiegen, weil wir unser Leben ändern wollten”, erklärt der 42-jährige Vater dreier Kinder gegenüber CNBC.

Seit 2017 lebt die Familie ein nomadisches Leben, hat 40 Länder besucht und ist dabei ihrem Ziel treugeblieben, nicht viel persönlichen Besitz zu halten.

Vielen mag dies extrem erscheinen – und womöglich ist es das auch. Taihuttu sagt gegenüber CNBC, dass er den Großteil seiner BTC Anfang 2017 gekauft wurde – als der Coin für rund 900 Dollar getradet wurde.

Langfristige Perspektive

Der Sturz von Bitcoin von seinen 20.000 Dollar ATH einige Monate später hat Taihuttu nicht davon abgehalten, in die Kryptowährung zu investieren. Die wahnsinnig aufgeblähte Krypto-Blase begann Ende 2017 zu platzen, und Bitcoin fiel Anfang 2018 auf 3.000 $. Taihuttu behielt jedoch seinen positiven Ausblick bei und beschloss, seine Investitionen zu verdoppeln:

“Als Bitcoin nachgab, begannen wir, mehr zu kaufen.”

Heute ist Taihuttu ein Krypto-Veteran und hat eine extrem bullishe Ansicht, wenn es um den Krypto-Markt geht. Auf die Frage, ob er glaubt, dass die jüngste Rallye von Bitcoin eine weitere Blase sein könnte, sagt er: Er glaube nicht, dass die Nachfrage nach Bitcoin wie im Jahr 2017 zurückgeht.

Er glaubt vielmehr, dass der Markt derzeit auf eine Angebotskrise zusteuere – und auch sonst gäbe es deutliche Unterschiede zwischen den beiden Rallyes.

“Wenn PayPal damit beginnt, Bitcoin an seine 350 Millionen Nutzer zu verkaufen, müssen sie die Bitcoins auch irgendwo kaufen”, so Taihuttu. “Es wird eine riesige Versorgungskrise geben, weil es nicht genug neue Bitcoins geben wird, die jeden Tag abgebaut werden, um den Bedarf großer Unternehmen zu decken.”

Laut Taihuttu könnte der Markt einen Mindestpreis von 100.000 Dollar sehen, wenn es um Bitcoin geht. Es sei für ihn aber auch keine Überraschung, wenn Bitcoin bis 2022 auf 200.000 Dollar steigt.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Analyst sieht „großen Schritt“ in 24-48 Stunden – Krypto-Märkte heizen auf
Nächster ArtikelBitcoin wird wohl noch tiefer fallen, da der Preis wieder am Schlüssel-Bereich gescheitert ist

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.