Es ist geschafft: ETH 2.0 erreicht Einlagen-Meilenstein – Beacon-Chain geht im Dezember live

0

Lange war unklar, ob ETH 2.0 rechtzeitig im Dezember an den Start gehen kann – nun hat der Deposit-Contract für Ethereum 2.0 quasi gerade noch rechtzeitig den Mindestwert an hinterlegten Einlagen erreicht.

Die sogenannte Beacon Chain wird parallel zum bestehenden Netzwerk laufen und soll am 1. Dezember live gehen. Der gestakte Wert hat nun die 524.288 ETH erreicht, die für den Start am 1. Dezember benötigt werden.

Anzeige
krypto signale

Krypto-Börse Kraken war der erste große Gratulant auf Twitter:

Community feiert Meilenstein: Ethereum 2.0 ist bereit für den Start

Ethereum erlebt nun also bald eines der größten Upgrades in seiner Existenz. ETH 2.0 soll eine Änderung des Verwaltungsmodells sowie Verbesserungen der Skalierbarkeit und Leistung mit sich bringen.

Bis ETH 2.0 allerdings vollständig gestartet ist, wird noch einige Zeit vergehen – viele der Änderungen werden stufenweise durchgeführt, beginnend mit Phase 0. Die Phasen lauten wie folgt:

Phase 0 — Proof-of-stake
Phase 0.5 — Light client
Phase 1 — Data sharding
Phase 1.5 — Merger
Phase 2 — Enshrined VM

Phase 0 wird laut Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin höchstwahrscheinlich im Jahr 2021 an den Start gehen. Phase 1 könne jedoch nur “im besten Fall” im Jahr 2021 durchgeführt werden. Buterin hierzu:

“Selbst wenn eine vollständige Umsetzung der Fusion im Februar vom Himmel gefallen wäre, würde ich empfehlen, dass wir bis November oder so auf unseren Hintern sitzen bleiben, um die Menschen davon zu überzeugen, dass PoS sicher ist, so dass die Menschen sich wohl dabei fühlen, den Schalter umzulegen, damit das gesamte 50 Milliarden Dollar-Ökosystem wirklich und wahrhaftig von der Beacon Chain abhängig wird.”

Der Deposit-Contract für Ethereum 2.0 ist zwar bereits seit dem 4. November in Betrieb. Es gab allerdings eine Zeit, in der es so aussah, als würde bis zum Stichtag am 1. Dezember nicht genug ETH eingezahlt werden. Das hätte einen verzögerten Start zur Folge gehabt.

2021 – wohl auch für Ethereum ein erfolgreiches Jahr

Die Krypto-Community und zahlreiche Branchen-Persönlichkeiten feiern diesen Meilenstein jetzt natürlich. Messari-Gründer Ryan Selkis beispielsweise betont, er habe nie daran gezweifelt, dass der Vertrag den Schwellenwert erreichen werde.

Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin hingegen versicherte den Benutzern, dass sie sich auch nach Erreichen des Schwellenwertes noch beteiligen können. Buterin hat 1,35 Millionen Dollar in ETH zum Deposit-Contract beigesteuert.

Währenddessen stieg der Ethereum Kurs auf derzeit $594 an

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAnalyst: Erst wird Bitcoin den Höchststand bei $19.000 besuchen – und dann abstürzen
Nächster ArtikelWarum Bitcoins brutaler Monatsschluss von $5.000 bald zum Standard werden könnte

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.