Nach Bitcoins Allzeithoch: BTC-Miner hodln ihre Coins – was das bedeutet

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin-Miner waren früher die größten Kryptodumper, sobald der Preis nahe dem Allzeithoch getradet wurde. In der jüngsten Preisrallye scheint sich ihre Stimmung aber drastisch verändert zu haben.

Daten von Glassnode, einer On-Chain-Forschungsplattform, zeigen, dass Miner ihre Bitcoins nicht wie üblich ausgeben. Die Daten stammen von einem eigenen Indikator – dem Miner Outflow Multiple, der die Bitcoin-Abhebungen aus den Wallets der Miner in einem Sieben-Tage-Durchschnitt misst.

Die Messwerte zeigen, dass die Miner BTC über dem bekannten historischen Durchschnitt ausgeben, aber nicht so viel wie während der letzten Hochs. Glassnode:

“Das Miner Outflow Multiple, das zeigt, wann der Abfluss von BTC durch Miner im Vergleich zum historischen Durchschnitt hoch ist, ist weit von früheren Höchstständen entfernt und sogar unter dem lokalen Höchststand von 2019”

Die Mining-Psychologie

Miner stehen an der Spitze der Bitcoin-Produktion. Sie verifizieren und fügen Blöcke zur Blockchain von Bitcoin hinzu und erhalten im Gegenzug Bitcoin-Belohnungen. Diese verkaufen sie dann meist auf dem freien Markt, um ihre Betriebskosten (Mining-Ausrüstung, Strom, etc.) zu bezahlen.

Heutzutage werden Miner auch zu Investoren, wenn sie sich entscheiden, einen Teil ihrer Bitcoin-Belohnungen zu halten, um auf deren Wert zu spekulieren. Ihre Entscheidung reduziert effektiv das Angebot der Kryptowährung auf dem Markt. Das spielt eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung des BTC/USD-Preises durch die schwankende Nachfrage.

Ein höherer Bitcoin-Preis gibt Minern viele Gründe, ihre Bestände zu verkaufen. Das geschah im Jahr 2019, als BTC/USD ein Jahreshoch in der Nähe von 14.000 $ erreichte. Das geschah auch im Jahr 2017, als das Paar in Richtung 20.000 $ schloss.

Aber im Jahr 2020 zeigen die Miner relativ wenig Interesse daran, ihre Positionen abzustoßen, obwohl BTC/USD zum ersten Mal in der Geschichte über 24.000 $ geschlossen hat. Es scheint also, dass viele von ihnen an ihren BTC-Investitionen festhalten wollen. Das zeichnet auf Basis des Angebotsdefizits ein bullishes Bild für Bitcoin.

Wenn mehr Miner sich entscheiden, Bitcoin zu halten, anstatt sie zu verkaufen, entsteht ein Angebotsdefizit. Das sollte automatisch die bullische Tendenz der Kryptowährung gegenüber einer boomenden Nachfrage unter institutionellen Investoren verbessern.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.