Neue Umfrage unter Bitcoin-Investoren: „Wo sehen Sie den Bitcoin-Preis im Jahr 2030?“

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Regelmäßig äußern bekannte Branchenteilnehmer, Influencer, Investoren oder Trader ihre Vorhersagen für den Bitcoin-Preis. Eine neue Umfrage unter 1.000 Kryptowährungsinvestoren gibt nun Aufschluss darüber, wie die allgemeine Stimmung auf dem Markt eigentlich ist – sprich: Wo sieht der Ottonormalverbraucher den Bitcoin-Kurs in einigen Jahren?

Die Umfrage der Bitcoin- und Altcoin-Cloud-Mining-Firma „Genesis Mining“ zeigt: Die Vorstellungen davon, wo der Preis von BTC im Jahr 2030 sein wird, gehen ziemlich weit auseinander.

Investoren sehen Bitcoin bei über 40.000 Dollar

So glauben etwa 63%, dass Bitcoin bis 2030 bei $30.000 oder darunter liegen wird, etwa 25% der Befragten glauben hingegen, dass BTC über $40.000 liegen wird. Darüber hinaus gehen 57% nach eigener Aussage sogar davon aus, dass Bitcoin in den nächsten fünf bis 10 Jahren Gold übertreffen wird.

Die Macher der Umfrage schreiben:

“Obwohl solche exponentiellen Renditen für Bitcoin in Zukunft unerreichbar sein könnten, glaubt die Mehrheit der Investoren [54,5%], dass Bitcoin den Aktienmarkt in den kommenden zehn Jahren immer noch übertreffen könnte.”

Befragte nannten eine Reihe von Faktoren, warum BTC sich erholen könnte – unter anderem etwa Wachstumspotenzial der Akzeptanzkurve und ein möglicher Rückgang des allgemeinen Vertrauens in Fiat-Währungen.

Es fanden sich aber auch einige bearishe Stimmen, die glauben, dass Bitcoin durch Regulierung bedroht werden, durch eine andere Kryptowährung ersetzt oder von Regierungen verboten werden könnte. Das Fazit des Teams hinter der Umfrage:

“Insgesamt unterstreichen die Meinungen der Befragten, wie unsicher wir bezüglich des zukünftigen Wertes von Bitcoin sind. Diejenigen, die vorgeben, in ihrer Prognose hyper-zuversichtlich zu sein, könnten sich als genauso falsch erweisen wie diejenigen, die völlig unsicher sind, wo der Preispunkt von Bitcoin in zehn Jahren sein wird.”

Jetzt strömen die Institutionen zu Bitcoin

Unsicherheit bezüglich des Bitcoin-Preises herrscht bei den meisten Tradern und Analysten allerdings in der Regel nur kurzfristig. Langfristig scheint die Perspektive klar.

Trader @TheCryptoDog etwa schreibt aktuell seinen 248.000 Followern auf Twitter, dass es zu einem grundlegenden Wechsel auf den Kryptomärkten gekommen ist – und der könnte BTC zu ungeahnten Preisen pushen:

„Die Schleusen sind geöffnet worden. Institutionen kaufen Tausende von $BTC zu Höchstpreisen und haben nicht vor, in nächster Zeit zu verkaufen.“

https://twitter.com/TheCryptoDog/status/1338844116902313985

Zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTop-Trader glaubt: Ethereum wird im kommenden Jahr Bitcoin übertreffen
Nächster ArtikelBitcoin-Bären verlieren die Kontrolle – Top-Trader hält 100.000 Dollar pro BTC für möglich

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz