The Late Show belächelt mal wieder den Bitcoin

0

In der Freitagabend-Folge der Late Show mit Stephen Colbert, war die führende Kryptowährung Thema in seiner Show. Das Thema Bitcoin wurde allerdings wie auch zu erwarten nicht informativ behandelt.

Bitcoin, ein Schwarzmarkt-Fiat-Geld?

In dieser letzten Episode von Colbert’s Show benutzte er Bitcoin, speziell mit dem manchmal fragwürdigen Mining-Aspekt der Kryptowährung, um sein Segment zu eröffnen:

“Ab und zu mag ich es, einen Haufen alter, gestohlener Computer zu verschrotten, sie in einen Keller zu werfen, mit einem illegalen Anschluss an die kommunale Stromversorgung, und sie für Bitcoin, das die Schwarzmarkt-Fiat-Währung ist…zu schürfen”.

Damit setzt sich der Trend fort, dass Moderatoren Bitcoin diskreditieren. Im Jahr 2018 machte der britische Komiker John Oliver einen ganzen Abschnitt über die Kryptowährung. Und nein, er lobte BTC nicht, er nahm sich stattdessen die Zeit, um den Scam BitConnect zu erwähnen, einschließlich des Videos von Carlos Matos, der poetisch über die Vorteile der “Investitionsmöglichkeit” spricht, zusammen mit dem “Meme” Altcoin Dogecoin, das damals eine extrem hohe Bewertung von fast einer Milliarde Dollar hatte.

Nicht alle prominenten Erwähnungen sind schlecht

Während Colbert sich anscheinend dem Anti-Bitcoin-Zug anschließt, der bereits Warren Buffett und Präsident Trump an Bord hat, sind nicht alle Prominente gegen die beliebte Kryptowährung.

Anzeige

Im vergangenen Februar diskutierte Elon Musk – Mitgründer von PayPal, Geschäftsführer von SpaceX und Tesla neben anderen Titeln – seine Gedanken zu Bitcoin scheinbar zum ersten Mal.

Zur Überraschung vieler teilte er seine Begeisterung für die Technologie und behauptete, dass die Kryptowährung eine grundlegende Struktur hat, die “ziemlich brillant” sei und fügte hinzu, dass er glaubt, dass vielleicht Ethereum und “vielleicht einige der anderen” technologische Vorzüge haben könnten. Der renommierte Technologe schloss mit der Feststellung, dass er “ohne Zweifel” denkt, dass Krypto ein “weitaus besserer Weg ist, um Werte zu übertragen als Papierstücke”.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelKrypto-Roundup: Was ist in der zweiten Kalenderwoche 2020 alles passiert?
      Nächster ArtikelAnalyst: Daten zeigen, dass Bitcoin Long Positionen stark steigen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.