Bitcoin auf Null? Universitäts-Professor warnt vor möglichem Totalabsturz

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der Bitcoin-Kurs schwankt aktuell wieder wild – und prompt wird die Kryptowährung Nummer 1 vielerorts wieder für tot erklärt. Neu im Team der Bitcoin-Kritiker ist aktuell John Hanke, Professor für angewandte Ökonomie an der John-Hopkins-Universität.

Hanke glaubt einem aktuellen Bericht zufolge, dass Bitcoins anhaltende Rallye ausschließlich von Spekulanten angetrieben wurde.

Mehr noch: Hanke ist wie z.B. Gold-Fan Peter Schiff überzeugt, dass Bitcoins Wert gleich Null ist. Als Begründung führt er an, dass der Bitcoin Kurs im Gegensatz zu den meisten Fiat-Währungen keine Zinsen zahlt. Das klingt zwar nicht unbedingt stimmig – aber der Professor ist davon überzeugt:

„Bitcoin zahlt keine Zinsen, deshalb kann man eindeutig sagen, dass er einen fundamentalen Wert von Null hat.”

Der Ökonom erklärt: Bitcoin ist nur das wert, was Marktteilnehmer auf ihn setzen – und das unterscheide sich grundlegend vom fundamentalen Wert einer Sache. Vergleiche zwischen Bitcoin und Gold hält er für einen “Witz”.

“Er ist offensichtlich eine hochspekulative Sache, er ist sehr volatil und das führt zu der Tatsache, dass er keine Währung ist, weil er keine stabile Rechnungseinheit ist”, erläutert Hanke. Sein Fazit: Bitcoin werde sich letztendlich seinem wahren Wert von Null nähern, nachdem er in eine “Todesspirale” geraten ist.

UBS Global Wealth Management: Krypto könnte auf Null gehen

Auch die Schweizer Firma UBS Global Wealth Management hält auf lange Sicht einen Krypto-Totalabsturz für wahrscheinlich.

“Es gibt unserer Ansicht nach wenig, was den Preis einer Kryptowährung davon abhalten könnte, auf Null zu gehen, wenn eine besser gestaltete Version auf den Markt kommt oder wenn regulatorische Änderungen die Stimmung ersticken”, so ein Bericht.

Netscape und Myspace seien Beispiele für Netzwerkanwendungen, die sehr beliebt waren und schließlich aber von der Bildfläche verschwunden sind. UBS Wealth erwähnt deshalb, was für viele Krypto-Investoren ohnehin schon zur Regel wurde:

“Investoren in Kryptowährungen müssen daher die Größe ihrer Investitionen auf einen Betrag begrenzen, den sie sich leisten können zu verlieren”

„Kein intrinsischer Wert“ – eine Kritik, gegen die Bitcoin schon seit rund zehn Jahren ankämpft. Seinem massiven Anstieg hat es jedenfalls nicht geschadet. Oder, wie Krypto-Influencer und Autor Neeraj Agrawal auf Twitter kommentiert:

„Bitcoin ist wertlos – ok, dann gib mir doch ein paar für umsonst.“

Zuletzt aktualisiert am 27. Februar 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelCardano (ADA) pumpt, während andere Kryptowährungen massive Verluste sehen – warum?
Nächster ArtikelBullish: Grayscale Ethereum Trust nimmt weitere 10.000 ETH auf

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz