Bitcoin-Bullen-Markt bald wieder vorbei? Analyst sagt größere Korrektur voraus

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin hat sich im Laufe der letzten Stunden kontinuierlich nach oben bewegt – von Tiefstständen bei 54.000 Dollar auf aktuell mehr als 58.000 Dollar. Die jüngsten Anzeichen von Stärke könnten allerdings schon bald wieder zunichte gemacht werden: Wie ein Top-Trader kommentiert, macht sich Bitcoin womöglich bereit für eine größere Korrektur.

Trader: Bitcoin wird parabolisch steigen – und dann massiv korrigieren

Nach seiner Ablehnung beim Allzeithoch von rund 61.200 Dollar ist es BTC noch nicht gelungen, erneut einen solchen Run zu absolvieren. Viele spekulieren jetzt bereits, ob der Bullen-Markt vorbei ist – oder ob wir uns kurz vor einem nie dagewesenen Aufwärtstrend befinden.

Bitcoin Trader und Wall Street-Veteran Tone Vays hat sich in einem neuen Video hierzu geäußert. Er sagt: Bitcoin ist bereit für eine größere Korrektur. Aber zuvor wird er parabolisch steigen. Vays:

„Ich glaube, dass die Korrektur beendet ist… Ich sage es gleich hier in der Live-Sendung, dass ich glaube, dass wir jetzt bullish sein werden.”

Vays zufolge befindet sich Bitcoin jetzt auf dem Weg, in den kommenden Wochen auf über 72.000 $ zu steigen. Dann werde es allerdings zu enormen Gewinnmitnahmen kommen, schätzt der Top-Trader – und BTC infolge wieder korrigieren:

“Wenn wir diese Woche auf oder in der Nähe eines neuen Wochenschlusshochs schließen, sind wir wieder auf dem Weg zum dritten MRI-Top in Folge. Sobald dieses dritte aufeinanderfolgende wöchentliche MRI-Top ins Spiel kommt, glaube ich, dass eine größere Korrektur folgen wird.“

Bitcoin On Track zu sechsstelligen Preisen

Doch ob es wirklich dazu kommt? Vays ist für seine eher bearishen Takes bekannt. Andere Branchenteilnehmer sehen Bitcoin im vierten Quartal 2021 bei sechsstelligen Preisen.

Morgan-Creek-Digital-Mitbegründer Jason Williams beispielsweise sagt für Oktober einen Bitcoin-Preis von mindestens 100.000 Dollar voraus – sogar eher mehr. Seiner Einschätzung nach werden viele Investoren Kapital von Gold in Bitcoin verlagern – mit entsprechenden Folgen für den Bitcoin-Kurs. Williams:

“100.000 Dollar im Oktober… 100.000 Dollar, das ist super konservativ. Ich meine, ich werde weit daneben liegen und niedrig sein. Ich sage 100.000 $ bis zum 31. Oktober, aber ich glaube das nicht wirklich… Ich denke, dass wir bis zum 31. Oktober weit über 100.000 $ kommen.”

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel$550.000 in Bitcoin verloren! Deutscher von Fake-Elon-Musk-Giveaway abgezockt
Nächster ArtikelPantera Capital: Bitcoin erreicht 100.000-Dollar-Marke früher als gedacht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz