Bitcoin steigt auf 37.800 Dollar – Kaufen oder kommt die Korrektur?

Wieder bricht der Bitcoin-Kurs Rekorde – vor einigen Stunden ist es BTC gelungen, ein neues Allzeithoch von 37.810 Dollar zu erreichen. Dort ist der Coin zwar auf heftigen Widerstand gestoßen, der ihn kurzfristig wieder in den mittleren 36.000-Dollar-Bereich geschickt hat. Die Kryptowährung Nummer 1 konnte sich allerdings schnell wieder erholen und tradet nun bei 37.112 Dollar. Insgesamt ein Plus von rund 2 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden.

Bezüglich der Ursachen für den Anstieg sind sich Analysten uneins. Viele halten die Erstürmung des US-Kapitols durch Anhänger von Präsident Trump vor einigen Stunden für eine Möglichkeit, warum der BTC-Kurs in kurzer Zeit so stark gestiegen ist.

Anzeige
riobet

Zahlreiche Analysten glauben auch, dass Bitcoin einen derart massiven Run erlebt, weil sich die Ansicht immer weiter durchsetzt, dass Bitcoin eine Form von „digitalem Gold“ darstellt. Diese These soll mit dafür verantwortlich sein, dass eine Flut von institutionellen Investoren in die Kryptobranche strömt.

Was erwartet Bitcoin jetzt?

Bitcoin setzt gefühlt jeden Tag ein neues Allzeithoch – was erwarten Trader und Analysten jetzt bei BTC? Viele warnen zwar davor, dass eine Korrektur überfällig ist. Top-Trader Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) bleibt aber bullish bei BTC. Er schreibt seinen rund 95.3K Followern: BTC nimmt jetzt 40.000 Dollar ins Visier!

„#Bitcoin Preis zielt auf $40K mit diesen neuen All-Time Highs!“

Trading-Veteran Peter Brandt sieht die Situation kritischer. Er besitzt Jahrzehnte Erfahrung im Trading mit allen möglichen Assets und warnt davor, dass BTC so überkauft ist wie nie zuvor. Das bedeutet: Er hält eine massive Korrektur für wahrscheinlich. Brandt:

„Bitcoin $BTC definiert das Konzept von „überkauft“ neu. Bullenmärkte werden und bleiben überkauft. Große Bullenmärkte werden stark überkauft. Historische Bullenmärkte werden historisch überkauft. Rote Pfeile markieren die Mittelpunkte von parabolischen Anstiegen“

Ein anderer, historisch präziser Trader sieht allerdings einen weiteren Anstieg kommen. „Bitcoin Jack“ hat Mitte März vorausgesagt, dass BTC bis zum Beginn des Sommers eine V-förmige Umkehrung auf $10.000 erleben würde. Jetzt gibt er ein Bitcoin-Preisziel von $54.000 aus, schreibt zu einem Chart:

„Bullishe Fortsetzung des Chop Suey Channels löst sich im nächsten Pump zu $43K und $54K imo“

BTC setzt seinen Bull-Run im Jahr 2021 also auf beeindruckende Weise fort – und viele Analysten und Investoren kaufen Bitcoin weiterhin ein und erwarten auf dem Weg zu immer höheren Allzeithochs nur kleinere Rücksetzer.

Zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.