Top-Analyst teilt Einschätzung: So hoch wird Bitcoin 2021 steigen

0

Wall Street-Veteran und Bitcoin-Advokat Max Keiser glaubt, dass Bitcoin 2021 eine massive Rallye erleben wird – massiver als das, was wir jetzt bereits sehen.

Keisers Vorhersagen sind in der Regel fundiert und präzise: Vor zwei Jahren hat er exakt vorhergesagt, dass Bitcoin das Jahr 2020 bei etwa $28.000 beenden würde. Wie wir mittlerweile alle wissen, war das zutreffend.

Anzeige

Bitcoin-Kurs auf 220.00 Dollar?

Jetzt ist der Bitcoin-Bulle mit einer weiteren Prognose zurück, verrät: So hoch wird Bitcoin bis Ende 2021 steigen! Keiser erwartet, dass Bitcoin von $34.000 (BTC Preis zum Zeitpunkt des Interviews) um fast 550% ansteigen wird bis zum Jahresende. Der Analyst und Krypto-Influencer:

“Ich gehe von 220.000 $ pro Bitcoin als Ziel für 2021 aus und das würde uns auf eine Marktbewertung von 4 Billionen $ bringen, was meiner Meinung nach ein gutes Ziel für 2021 ist. Wir werden zu Gold aufschließen. Das würde uns auf nicht ganz die Hälfte der Bewertung von Gold bringen, aber nahe an die Bewertung von Gold herankommen.“

Als Auslöser nennt Keiser das Scheitern einer großen Zentralbank kombiniert mit dem Gelddrucken. Das werde „absolut auf Weimarer Republik schalten.” Makroökonomisch werde es Keiser zufolge Turbulenzen geben, und er erwartet, dass eine der großen Zentralbanken dieses Jahr zusammenbrechen wird. Keiser:

„Diese Banken sind 50, 60, 70 zu eins gehebelt… Eine von ihnen wird 2021 zusammenbrechen und das wird eine Lawine auslösen. Raus [mit] Fiatgeld und Papiergeld und der Hauptnutznießer davon wird Bitcoin sein. Das ist einer der Katalysatoren für [Bitcoins] Preisanstieg im Jahr 2021.”

Unterstützende Fundamentaldaten

Nicht nur langfristig, auch kurzfristig stehen die Zeichen gut für Bitcoin. Einige Analysten warnen zwar vor einer Korrektur.

Die Krypto-Forscher von Glassnode führen aktuell allerdings einen Indikator an, nach dem Bitcoin weiter steigen wird, da er noch nicht überkauft ist. Der Indikator namens “Bitcoin MVRV Z-Score” ist nichts anderes als ein Verhältnis der Differenz zwischen der tatsächlichen und der realisierten Marktkapitalisierung der Kryptowährung.

Glassnode zufolge ist ein Score unter 0 Zeichen für einen unterbewerteten Bitcoin, alles über 7 hingegen deutet auf einen Markt-Höhepunkt hin – also darauf, dass Bitcoin überkauft ist. Glassnode:

“Der MVRV Z-Score wird verwendet, um zu beurteilen, wann Bitcoin im Vergleich zu seinem fairen Wert über-/unterbewertet ist. Wenn der Marktwert deutlich höher ist als der realisierte Wert, hat es historisch gesehen ein Markt-Top (roter Bereich) angezeigt, während das Gegenteil ein Markt-Tief (grüner Bereich) angezeigt hat.”

Bitcoin liegt aktuell erstmals seit Dezember 2017 bei einem Wert von 5. Glassnode zufolge hat eine ähnliche Aufwärtsbewegung 2017 zu einem 1.000-prozentigen BTC-Anstieg geführt. Exakt das gleiche steht BTC/USD folglich auch im Moment bevor.

Zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin steigt auf 37.800 Dollar – Kaufen oder kommt die Korrektur?
Nächster ArtikelRipples XRP: Jetzt klagt noch ein milliardenschwerer Vermögensverwalter

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.