Bitcoin tritt zwar auf der Stelle – ist aber bereit für eine bullishe Woche

0

Bitcoin hat auf seinem Weg in Richtung $60.000 erneut den Widerstand getestet, wurde aber zurückgedrängt. Aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) wird BTC bei $58.900 getradet.

Auf dem Tages-Chart bewegt sich BTC seitwärts. Quelle: BTCUSD Tradingview

Der anonyme Trader IncomeSharks hat die Unterstützung bei $53.000 mit $59.000 als anfänglichem Kursziel festgelegt. Das hat BTC auch erreicht.

Anzeige

Der Verkaufsdruck auf diesen Bereich scheint jedoch hoch zu sein, da immer noch viele Kleinanleger das Preisgeschehen antreiben.

Der Trader Pentoshi erwartet hingegen in den kommenden Tagen, dass der Preis von BTC genug Schwung gewinnt, um den Widerstand zu durchbrechen – und das zum Nachteil der Altcoins. Dem Trader zufolge könnte sich die Dominanz von Bitcoin nämlich kurzfristig erholen, nachdem sie unter 50% gefallen ist:

„Ich denke, $BTC wird in der nächsten Woche in großem Stil ausbrechen. 90-Tage-Bereich PoC ist Konfluenz mit allen 4hr emas, die beide als Unterstützung fungieren. Das letzte, was ich tun möchte, ist über-exponiert auf dieser Bewegung sein.“

Top-On-Chain-Analyst Willy Woo teilt die gleiche These: Auch er sagt eine baldige Abwanderung von Kapital aus Altcoins in BTC voraus. Wie unten dargestellt, ist die Dominanz von BTC in eine Zone mit “hoher Wahrscheinlichkeit” für eine Trendwende eingetreten, wie Woo behauptet.

Quelle: Willy Woo

Viele Investoren fragen sich, ob BTC ein lokales Top erreicht hat – wie im Januar 2018, als ein 3-jähriger Bärenmarkt begann. Woo glaubt jedoch, dass dieser Zyklus andere Indikatoren hat, da viele BTC von kurzfristigen Investoren zu “starken Haltern” wechseln.

Quelle: BTC-Angebot geht in starke Hände

Wie oben gesehen, hatte BTC im Jahr 2017 einen parabolischen Lauf – und die Anzahl der Coins, die von kurzfristigen Investoren gehalten wurden, wuchs. Das Gegenteil ist in diesem Bullenlauf eingetreten.

Steigt der Preis von BTC, erhöht sich der Prozentsatz des Angebots, der in langfristige Hände geht, auf “beispiellose” Weise. Woo fügte hinzu:

„Wir befinden uns auf keinen Fall in einem Bärenmarkt. Das ist offensichtlich bei der Preis-Aktion in dieser Woche, war aber nicht so offensichtlich vor 2 Wochen, als der Himmel fiel. Coins, die sich in Unternehmens-Treasuries bewegen, haben wahrscheinlich einen Einfluss.“

Bitcoins Grundlagen stützen bullishe Haltung

Mehrere BTC-Indikatoren deuten auf einen Preisanstieg hin. Analyst William Clement beispielsweise kommentiert, dass das Bitcoin-Angebot von Wallets, die zwischen 100 und 1.000 BTC halten, Ähnlichkeiten mit einer Konsolidierungsphase im Januar aufweist.

Zu dieser Zeit verzeichnete die Metrik fast keine Schwankungen, bis sie anstieg. Dies fiel damit zusammen, dass der BTC-Preis an Dynamik gewann und neue Allzeithochs erreichte. Wie unten zu sehen, scheint der Chart ähnlich zu sein.

Quelle: Glassnode via William Clemente

Im April gab es auf dem Terminmarkt für BTC hohe Schwankungen bei der Finanzierungsrate über alle Börsenplattformen hinweg. Im Gegensatz dazu war der Mai mit Finanzierungssätzen unter 0,05% für diesen Sektor stabiler, was auf eine “gesündere” Preisaktion schließen lässt.

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 10. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEs gibt weltweit immer mehr Bitcoin-Automaten – nur Deutschland lahmt
Nächster ArtikelShiba Inu: DOGE-Klon explodiert 32.500% – und bringt Ethereum ans Limit

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × vier =