Shiba Inu: DOGE-Klon explodiert 32.500% – und bringt Ethereum ans Limit

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Wird Shiba Inu der nächste Dogecoin? Nach DOGE steigt ein anderer Hunde-Meme-Coin seit Tagen nahezu ununterbrochen: SHIB (Shiba Inu) ist in einem Monat rund 32.500% gewachsen. Das hat gerade sogar die Ethereum-Blockchain verstopft und die Gebühren ans Limit gebracht.

Die „Inspiration“ für SHIB ist offensichtlich: SHIB will DOGE vom Thron der Hunde-Meme-Coins stürzen. Dafür legten die Entwickler von Shiba Inu (SHIB) kurzerhand eine Obergrenze von 1.000.000.000.000.000 Coins fest. Die in Umlauf befindliche Menge liegt aktuell noch bei 394.796.000.000.000 SHIB.

Auf dem Markt ist SHIB zwar schon seit August 2020, abgehoben hat der Coin aber erst jetzt im April. Und das richtig: Erstaunliche 32.500% ging der Token durch die Decke. Das hat auch das Ethereum-Netzwerk gemerkt, da SHIB ein ERC-20-Token ist.

Laut Etherscan liegen die durchschnittlichen ETH-Gebühren aktuell bei etwa $9. Um ERC-20 Token zu übertragen (die überwiegende Mehrheit der Vermögenswerte auf der Blockchain, bei denen es sich nicht um ETH handelt), müssen die Benutzer im Durchschnitt $28 an Gebühren zahlen.

Womöglich bedingt durch den SHIB-Hype sind die Kosten für einen Token-Swap auf der dezentralen Börse Uniswap gestern auf etwa $260 explodiert.

Denn das massive Trading-Volumen von SHIB könnte einer der Hauptfaktoren sein, die zur Überlastung von Ethereum beigetragen haben. Das glaubt beispielsweise Krypto-Analyst Larry Cermak.

“Ah verdammt, hier passiert es wieder”, tweetete Cermak als Reaktion auf die steigenden Transaktionsgebühren und fügte hinzu: “Verursacht der SHIB Token das? Man sieht, dass eine Menge hoher Gas-Transaktionen auftauchen. Was ist das?”

In der Tat geriet SHIB in den Fokus der Trader, da sein Preis allein gestern um über 500% gestiegen ist – auf ein neues Allzeithoch von $0.0000195, wie Krypto-Metriken Plattform CoinMarketCap anzeigt. Bemerkenswert ist: Vor rund einem Monat wurde der Token bei $0.00000006 getradet – das entspricht einem Bruchteil seines jüngsten Allzeithochs.

On-Chain-Daten zeigen auch: Von Uniswaps täglichem Volumen (gestern $2.4 Milliarden) entfiel die Hälfte (!) auf das SHIB-ETH Trading-Paar. Mit einer insgesamt geplanten maximalen Versorgung von 1.000.000.000.000.000 Token ist SHIB derzeit auf Platz 30 unter den Top-Kryptos durch seine Marktkapitalisierung.

Konkurrenz für DOGE?

Es ist nicht ganz klar, was das plötzliche und explosive Wachstum von SHIB katalysiert haben könnte. Einige Nutzer verwiesen auf einen kürzlich geposteten Tweet von Tesla- und SpaceX-CEO Elon Musk, dessen Äußerungen in der Vergangenheit bei zahlreichen Gelegenheiten zu Dogecoins Preisrallye geführt haben.

“Ich bin auf der Suche nach einem Shiba-Welpen”, antwortete Musk am 7. Mai auf einen Tweet über Hunde.

Fast sofort sprangen zahlreiche SHIB-Accounts wie ein Rudel tollwütiger Hunde auf Musks Tweet auf – und versuchten, den Coin zu pumpen, indem sie dem “Dogefather” Worte in den Mund legten.

Bemerkenswerterweise preisen die Entwickler von SHIB ihren Token auf der Website des Projekts auch großspurig als “Dogecoin-Killer” an. Die SHIB-Entwickler:

“SHIB-Token ermöglicht es Benutzern, Milliarden oder sogar Billionen von ihnen zu halten. Mit dem Spitznamen “Dogecoin-Killer” kann dieser ERC-20-Only-Token weit unter einem Penny bleiben und trotzdem Dogecoin in kurzer Zeit übertreffen (relativ gesehen)”

In der Zwischenzeit hat sich Musk während seinem „Saturday Night Live“-Auftritt gestern nicht allzu positiv zu Dogecoin geäußert, was einen 30%-Rückgang bei DOGE bewirkt hat. Was ist dann wohl bei einem Nachahmer zu erwarten?

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 10. Mai 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin tritt zwar auf der Stelle – ist aber bereit für eine bullishe Woche
Nächster ArtikelEthereum knackt $4K – neues Allzeithoch! Beginnt jetzt der Marsch auf $10K?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

eins × 4 =