Bullisher denn je: Neue Umfrage zeigt enormen Optimismus unter Krypto-Investoren

0

Der jüngste Ausverkauf auf den Bitcoin- und Krypto-Märkten hat die meisten Marktteilnehmer nicht sonderlich erschreckt, im Gegenteil. Eine neue Umfrage zeigt: Krypto-Investoren sind optimistischer denn je – und wollen immer mehr Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Die Mehrheit glaubt felsenfest an Kryptowährungen

Wie „Financial IT“ berichtet, lässt eine neue Umfrage des Krypto-Brokers Voyager Digital („Q2 2021 Retail Investor Sentiment Survey“) keinen Zweifel daran, wie sehr Krypto-Investoren an den Erfolg ihrer Assets glauben. Demnach sind Krypto-Käufer selbst nach dem jüngsten Selloff so optimistisch wie nie zuvor. Außerdem ist der Anteil an Nutzern gewachsen, die ihre Krypto-Bestände nach eigener Aussage noch erhöhen wollen.

Anzeige

Voyager-CEO Steve Ehrlich kommentiert die Ergebnisse folgendermaßen:

„Es ist ermutigend, dass die Investoren nach der jüngsten Marktkorrektur bullish bleiben, da wir weiterhin einige interessante Trends in unseren Umfragen zur Benutzerstimmung sehen. Die Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit unserer großen Stichprobengröße von Anlegern zuversichtlicher bezüglich der Zukunft von Kryptowährungen ist, zeigt, dass die Menschen die Volatilität vom Mai bei vielen Krypto-Assets als Kaufgelegenheit sehen.“

Durchgeführt wurde die Umfrage unter Nutzern von Voyagers Krypto-Plattform, die im Monat zwischen 50 und 100 Trades durchführen. Die sind offenbar davon überzeugt, dass Bitcoin seinen Bull-Run bald fortsetzen und zu neuen Höchstständen aufsteigen wird. Denn: Der Umfrage zufolge glaubt eine signifikante Anzahl von Investoren, dass der Bitcoin-Preis bis zum Ende des dritten Quartals 2021 $71.000 überschreiten wird. Die Mehrheit erwartet einen Bitcoin-Preis zwischen 56.000 Dollar und 70.000 Dollar.

Die Ergebnisse der Umfrage im Detail:

  • 81% behaupten, sie hätten nach dem jüngsten Ausverkauf mehr Vertrauen in die Zukunft von Kryptowährungen
  • 87% beabsichtigen, im nächsten Quartal mehr Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu kaufen. Das entspricht einem Anstieg von 7% im Vergleich zur vorherigen Umfrage
  • 39% schätzen, dass der Bitcoin-Preis bis zum Ende des dritten Quartals 2021 zwischen 56.000 Dollar und 70.000 Dollar erreichen wird. 28% erwarten einen Preis zwischen 41.000 und 55.000 Dollar
  • Die „Durchschnittsstimmung“ für den Bitcoin-Preis in den nächsten 3 Monaten liegt bei durchschnittlich 7 von 10. 1 ist die bärischste Einschätzung, 10 hingegen die bullishste
  • Ein kleiner, aber bedeutender Anteil der Befragten (18%) glaubt immer noch daran, dass Bitcoin über 71.000 Dollar steigen wird. Das stellt einen leichten Rückgang zur vorherigen Befragung dar (hier waren es noch 20%)

Außerdem wurden die Teilnehmer zu ihrer Meinung bezüglich Altcoins befragt. Hier ergibt sich ebenfalls ein eindeutiges Bild: Die meisten Befragten setzen große Hoffnungen auf Cardano (ADA) – mit großem Abstand zu anderen Coins. So gaben 55% an, am bullishsten auf Cardano zu sein. An zweiter Stelle steht Dogecoin (DOGE) mit 11%. Danach folgen Chainlink (LinK) mit 6% und Polkadot (DOT) mit ebenfalls 6%.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin wieder über $40k – Top-Analyst erwartet ATH in 3-4 Monaten
Nächster ArtikelMina (MINA) Kurs-Prognose: Was verspricht die „leichteste Blockchain der Welt“?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 1 =